mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 03.12.2016 06:06 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: designjet 5500ps - Ausdruck Problem vom 12.09.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> designjet 5500ps - Ausdruck Problem
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
D_sign
Threadersteller

Dabei seit: 13.04.2005
Ort: Regensburg
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 12.09.2005 08:35
Titel

designjet 5500ps - Ausdruck Problem

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich brauch mal eure Hilfe...
musste gerade auf unserem Plotter designjet 5500ps einen Auftrag ausdrucken, um zu sehen, ob Qualität gut is, naja jedenfalls, sind auf dem Ausdruck so -Streifen, Rillen- etc., nun mach ich gerade eine Farbkalibrierung aber das sieht auch ned nach dem Problem aus, Tintenstand ist auch in Ordnung, noch alles über 50%... langsam bin ich echt ratlos! *Schnief* * Keine Ahnung... *
Vielleicht hat ja von euch jemand den gleichen Plotter, der sich damit auskennt!
Danke!
  View user's profile Private Nachricht senden
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 12.09.2005 09:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zunächst mal ist das ein LFP, ein LargFormatPrinter, KEIN PLOTTER. Meine Güte!
Zudem ist diese 'Kalibrierung' bei der Kiste keine echte Farbkalibrierung,
sondern nur eine Farbmengenüberprüfung.

Hatte die Kiste lange genug und bin froh, dass sie verkauft ist, eben
wegen dem schlechten Druckbild. Was die Streifen angeht: Wenn der
Drucker, nach Vorschrift, jeden Tag gereinigt wird, auch wenn er icht
läuft, dann treten solche Fehler fast nicht auf. Wenn sich die Streifen
bei der automatischen Reinigung trotz intaktem und sauberem Abstreifer
nicht entfernen lassen, dann bleibt nur noch der Service-Techniker.
Und den lässt HP sich gut bezahlen.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
D_sign
Threadersteller

Dabei seit: 13.04.2005
Ort: Regensburg
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 12.09.2005 09:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hab grad ne Reinigung gemacht, und jetzt siehts schon mal viel viel besser aus! *zwinker*
warum, warst du nicht zurieden?!
  View user's profile Private Nachricht senden
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 12.09.2005 09:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nun, der Drucker hatte oft Klecksprobleme. Ein Techniker
sagte mir was von wegen 'Das liegt an statischer Aufladung
beim Austritt der Tinten. Die verharzen dann am Druckkopf
und es gibt Kleckse'. Inziwschen sollte dieses Problem
gelöst sein. Die Druckköpfe wurden umgebaut. Ein
weiteres minus war das Aufwändige Handling des Druckers
als solches, also Papier einlegen, wenn die Rolle nicht
100% gerade ist, ist bei der Kiste ein graus.
Die Medienauswahl ist recht beschränkt, vor allem was
wenigstens halbwegs Wetterfestes Material angeht.
Ach ja- dafür musste der Drucker ja dann extra auf
UV-Tinten umgerüstet werden. Wodurch die Medien-
auswahl nochmals dezemiert wurde...
  View user's profile Private Nachricht senden
27inches

Dabei seit: 20.08.2003
Ort: Hamburg
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 12.09.2005 09:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi,
hoffe dein Streifenproblem ist gelöst.

Ich kann die kritik am 5500 nicht ganz so stehen lassen.
Gut, ich kann nicht beurteilen wieviel schlechter der 5500 ps ist als der UV, den ich hier stehen habe.

Mit dem 5500UV bin ich mehr als zufrieden, das Druckbild überzeugt, die wirtschaftlichkeit absolut auch, und wetterfeste materialien gibt es zuhauf in jeglicher Art und weise: fahnenstoffe, Künstlerleinwand, Vinylbanner..etc
Mit Posterjet 7 ist diedruckzeit ein traum.

Ich kann die kritik nicht nahcvollziehen, da wir nur positive erfahrungen gemacht haben *Thumbs up!*

in diesem sinne:

grüsse aus HH
27"
  View user's profile Private Nachricht senden
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 12.09.2005 10:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Jo,
dann mal die Frage: Wie lange ist der Druck denn
UV- und Wetterresistent? Ohne Laminierung oder
Nachbehandlung?

*zwinker*

Und da kommt das Problem. Die Tinten sind nunmal
wasserbasiert, was einer langen Haltbarkeit entgegen
tritt.

Daher habe ich mich danach für Lösemitteldruck entscheiden,
vor allem sind die Medien günstiger, der Druckpreis somit
auch. Und die Auswahl ist ein Vielfaches.

Zunächst Mimaki, inzwischen Seiko.
  View user's profile Private Nachricht senden
D_sign
Threadersteller

Dabei seit: 13.04.2005
Ort: Regensburg
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 12.09.2005 12:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

so, ich hab ihn komplett kalibriert und das streifenproblem ist gelöst!
ja das mit den UV hab ich auch schon gehört, dass man das umstellen muss und es echt ein Nachteil dabei ist, aber ansonsten bin ich auch mit dem Druckbild allgemein zufrieden, nun ja, kalibrieren werde ich ihn wohl jetzt jedes mal müssen, bevor ich einen Druckauftrag in Arbeit gebe!
Danke für eure Antworten *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
Tommyline

Dabei seit: 13.06.2005
Ort: -
Alter: 51
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 12.09.2005 19:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Schön das du dein Problem gelöst hast....ich hätte jetzt mal auf die Köpfe getippt. In dem Punkt von cyan mit dem Papiereinlegen muss ich ihm recht geben. Ein weiteres manko was ich festgestellt habe ist, wenn du kachelst hast du plötzlich eine anderes farbspektrum als wenn du nur eine datei druckst. Aber vom druckbild her bin ich noch nie enttäuscht gewesen. Einmal ist unserer auch kaputt gegangen (natülich gerade als die garantie abgelaufen war)...und es stimmt...das lässt sich hp teuer bezahlen. Ich habe zwar auch ein uv kit...jedoch noch nie benutzt...
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen HP Designjet 5500ps Probleme mit der Meldung Medienweg Prüfe
Illustrator - Problem beim Ausdruck
Problem beim Ausdruck von PDF-Formularen
Problem in QuarkXPress - Bild verschiebt sich bei ausdruck!
Problem mit CorelDraw 11 beim Ausdruck(fehlen von Elementen)
Problem beim Ausdruck von pdf aus InDesign CS3
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.