mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 02.12.2016 20:56 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: CMYK-Werte nach Malfarbenmenge (ml) umrechnen vom 06.06.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> CMYK-Werte nach Malfarbenmenge (ml) umrechnen
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Autor Nachricht
gleis24

Dabei seit: 22.12.2003
Ort: -
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 07.06.2005 09:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ähm, werden in der Druckerei die Farben zusammengekippt und verrührt oder gerastert und übereinandergedruckt? Ich weiß es echt nicht genau, aber so leicht kann man das mit Sicherheit nicht vergleichen. Zumal es ja auch nicht in dem Sinne nur einen CMYK Farbraum gibt und es auch auf die in der Druckerei verwendeten Farben usw. 100 % Cyan bei Druckerei X sieht mitunter anders aus als bei Druckerei Y und die Leuchtkraft von Wasserfarben ist doch auch ganz anders als von Acryl - der Farbauftrag in der Druckerei ist viel feiner als mit nem vollgesogenen Pinsel bei malen nach zahlen usw.
Theoretisch mögen so Rechenspiele ja machbar sein, aber in der Praxis müssten sicher noch mehr Umstände berücksichtigt werden um das Mischsystem CMYK auf Pinsel und Acryl oder Öl zu portieren. Ohne Möglichkeiten die Farben messtechnisch zu erfassen um abweichungen beim Auftrag und beim ausgetrocknet sein zu erfassen stell ich mir das schwer machbar vor.

Wenn es ein malen nach Farben sein soll wäre es doch viel einfacher zu gucken welche Farbtöne es schon im Malkasten gibt und basierend von da aus das bild am computer anzupassen incl. ganz einfachen mischverhältnissen wie etwa 1 Teil Scharlachrot und 1 Teil Gelb ergibt ein bestimmten Orangeton der halt ansonsten nicht abgedeckt wäre. Und dann quetsch ich das eigetnliche Bild in mein abspecktes System.
Stell ich mir praktischer vor als andersrum..


Zuletzt bearbeitet von gleis24 am Di 07.06.2005 10:09, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
TamaradiSandes
Threadersteller

Dabei seit: 06.06.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 07.06.2005 10:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also mir, übrigens bin ich ein Weibchen und kein ER Grins , bleibt wohl nix anderes übrig als gleich mal in den Laden zu stiefeln und zu probieren. Ich werds einfach mal mit letzterem Rechenbeispiel versuchen...

Mir gehts auch nicht darum, eine exakte Kopie der Farben zu erstellen, mir ist schon klar das Druckerfarbe und Acrylfarbe gewisse Unterschiede haben. Nur wenn ich anfange nach Augenmaß zu mischen, dann fängt Cousinchen an zu heulen *ha ha*

Jedenfalls sach' ich nochmal tausend dank an alle, die sich hier den Kopf zerbrochen haben.

* huduwudu! * DANKE * huduwudu! *
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Anti78

Dabei seit: 16.09.2003
Ort: Tbb/Mz/M
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 07.06.2005 10:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

TamaradiSandes hat geschrieben:
Also mir, übrigens bin ich ein Weibchen und kein ER Grins



Um weitere Verwechslungen vorzubeugen, solltest du bei dir im Profil unter Geschlecht "w" ankreuzen. Grins
  View user's profile Private Nachricht senden
Der_Morph

Dabei seit: 30.03.2004
Ort: Brandenburg
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 07.06.2005 12:30
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

sind die angesprochenen 100% nicht gleichzusetzen mit den insg. 400% aller farben?
ich meine, 0%,34%,34%,0% müssten halt augefüllt werden mit 332% deckweiß, oder?
wird aber wirklich recht problematisch, das von hand zu mischen, soll nur ein theoretischer denkansatz sein
  View user's profile Private Nachricht senden
Benutzer 3558
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Di 07.06.2005 13:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

>

ich möchte kein patient bei euch sein, wenn ihr
mir meine medikamenten dosis mixen sollt!!!

Au weia!

und gut, dass das ein relativ anonymes forum ist,
sonst würdet ihr nie wieder einen job kriegen...

* Nee, nee, nee *

und mathe und so:

* Wo bin ich? *
 
cri

Dabei seit: 20.02.2004
Ort: Hauptstadt
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 07.06.2005 14:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ja -
schön nich?
_ so ein anonymes forum ...
bedeutet ja nich viel für dich wa?
- da kann man ungeniert sinnlose Scheiße reinmotzen.

* grmbl * * grmbl * * grmbl *

bloß keine brauchbare Alternative posten - mannmannmann

oder war deine etwa: '"geh zur druckerei" *ha ha* ' - <-- Schuld! sehr witzig ... * grmbl *

* Ich muß mich mal kurz übergeben... *
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Der_Morph

Dabei seit: 30.03.2004
Ort: Brandenburg
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 07.06.2005 14:34
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

was ist daran falsch?
bei den oben besprochenen 0%,34%,34%,0% ergäbe das meiner meinung nach je 8,5% der 2 farben, die mit reinem weiß aufgefüllt werden müsste. du kannst bei malen nach farben doch nicht sagen "hier nimmst du soviel, da soundsoviel",, sondern hast die farben ja in der richtigen intensität deckend vorbereitet
  View user's profile Private Nachricht senden
cri

Dabei seit: 20.02.2004
Ort: Hauptstadt
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 07.06.2005 14:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich bezog mich mit meinem beitrag davor auf dp ...

Der_Morph hat geschrieben:
was ist daran falsch?
bei den oben besprochenen 0%,34%,34%,0% ergäbe das meiner meinung nach je 8,5% der 2 farben, die mit reinem weiß aufgefüllt werden müsste. du kannst bei malen nach farben doch nicht sagen "hier nimmst du soviel, da soundsoviel",, sondern hast die farben ja in der richtigen intensität deckend vorbereitet


meinst du überhaupt mich?

ich weiß nicht, was du jetzt mit falsch sein, meinst (auf was du dich jetzt beziehst - deins oder von dp), aber ich denke halt - nach meiner oben geschriebenen methode, mischt mann jede druckfarbe quasi einzeln und knallt sie dann laszierend übereinander Ooops

ist doch bei den rasterzellen nix anderes ...

deine methode versteh ich nich ganz - für die farbe, die man eh nicht benutzt, musst man doch kein weiß gegenrechnen ... ??!

vielleicht isses auch egal - oder unwichtig ....

achso und: beim malen mischt man die farben auch auf dem papier (beim auftragen) *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen CMYK in RGB umrechnen
Panton in CMYK umrechnen?
[FAQ] Sonderfarbe in cmyk umrechnen
Lab nach CMYK richtig umrechnen
CMYK in Pantone umrechnen - und welcher Quelle vertrauen?
CMYK-Werte
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.