mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 11.12.2016 07:15 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [CD-Label] Umlaute fehlen vom 22.02.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> [CD-Label] Umlaute fehlen
Seite: Zurück  1, 2, 3
Autor Nachricht
[fränK]
Moderator

Dabei seit: 27.04.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 23.02.2005 13:04
Titel

Re: [CD-Label] Umlaute fehlen

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Sieht ganz nach einer Schriftersetzung mit anderer Codepage bzw. ohne Codepagekonvertierung
und mit Codepagekonflikt aus...
z.B. Mac-PDF-Schrift mit PC-Belichtung-Schrift

Cusario hat geschrieben:
Gibts eine Möglichkeit wie ich feststellen ann ob die Schriften drin sind oder nicht?

Acrobat/Reader > Datei > Dokumenteigenschaften > Schriften
(neben der Schrift sollte der Vermerk „eingebettet“ stehen)

Cusario hat geschrieben:
Nimroy hat meine PDF über PitStop prüfen lassen und keinen Fehler in meiner Datei festgestellt. DANKE Nimroy!

Nach was hat denn die gute alte Werkstatt gesucht?

Cusario hat geschrieben:
Die Druckerei sagt nun, das sich der Fehler garnicht in PitStop feststellen lässt.

Das muss auch kein Problem der PDF-Datei sein, sondern kann auch am Workflow
der Druckerei liegen.

Welche Schriftart hast du denn verwendet? Was standardmäßiges?
Sind die Schriften vollständig im PDF eingebettet?

Wenn das Layout am Bildschirm der Druckerei in Ordnung ist, haben sie doch ein Proof,
ein Softproof. muahaha
  View user's profile Private Nachricht senden
Cusario
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Mi 23.02.2005 13:17
Titel

Re: [CD-Label] Umlaute fehlen

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

[fränK] hat geschrieben:
Sieht ganz nach einer Schriftersetzung mit anderer Codepage bzw. ohne Codepagekonvertierung
und mit Codepagekonflikt aus...
z.B. Mac-PDF-Schrift mit PC-Belichtung-Schrift


Jo! Hä? kapiere ich nicht, aber egal.

[fränK] hat geschrieben:

Cusario hat geschrieben:
Gibts eine Möglichkeit wie ich feststellen ann ob die Schriften drin sind oder nicht?

Acrobat/Reader > Datei > Dokumenteigenschaften > Schriften
(neben der Schrift sollte der Vermerk „eingebettet“ stehen)


Jepp, gemacht und alle schriften sind eingebettet

[fränK] hat geschrieben:

Cusario hat geschrieben:
Nimroy hat meine PDF über PitStop prüfen lassen und keinen Fehler in meiner Datei festgestellt. DANKE Nimroy!

Nach was hat denn die gute alte Werkstatt gesucht?


Kenn mich mit PitStop nicht aus, aber er hat einen Bericht gemacht, der nur auf einen Farbkanal prüft und im Bericht heisst das Profil: nur Tiefe

[fränK] hat geschrieben:

Cusario hat geschrieben:
Die Druckerei sagt nun, das sich der Fehler garnicht in PitStop feststellen lässt.

Das muss auch kein Problem der PDF-Datei sein, sondern kann auch am Workflow
der Druckerei liegen.


Ja gut. also wieder nicht meine schuld! Lächel

[fränK] hat geschrieben:

Welche Schriftart hast du denn verwendet? Was standardmäßiges?
Sind die Schriften vollständig im PDF eingebettet?


schriftart ist die Rotis und die Schriften sind vollständig eingebettet.

McMaren hat geschrieben:
Also normalerweise prüft die Druckerei die Filme selber, wenn sie sie selbst erstellt hat. Das würde sonst zu lange dauern.


Genauso kenne ich es auch nur.


Das Beste ist ja, das der Typ am Telefon meinte, das der Fehler weder im PitStop noch am Monitor gezwigt wird, weil da alles in Ordnung ist. Hä? Hä? Hä?

Nimroys Vermutung:
Meine Vermutung geht dahin, dass beim Belichten der Filme die auf dem
RIP installierte Schrift verwendet wurde, und nicht die im
Dokument-Schrift. Das kann man nämlich an einigen RIPs einstellen und
wenn man da nicht aufpasst, dann passiert genau sowas wie bei dir.


und ich denke mal, das da der Fehler liegt. Da hat ein Typ vergessen das Häckchen weg zu machen und will es auf mich schieben. Er hat auf jeden Fall noch nicht zurück gerufen.

Halte euch auf den Laufenden!


EDiT

hier ein Bildchen vom Label: (der Leerraum zwischen den Buchstaben g&e und g&s soll natürlich auch nicht sein)




Zuletzt bearbeitet von am Mi 23.02.2005 13:24, insgesamt 2-mal bearbeitet
 
Anzeige
Anzeige
McMaren

Dabei seit: 06.09.2002
Ort: Düsseldorf
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 23.02.2005 13:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Cusario hat geschrieben:
und ich denke mal, das da der Fehler liegt. Da hat ein Typ vergessen das Häckchen weg zu machen und will es auf mich schieben. Er hat auf jeden Fall noch nicht zurück gerufen.

Höhö. Der arme Drucker schwitzt jetzt sicher Blut und Wasser.
  View user's profile Private Nachricht senden
Herr Hand

Dabei seit: 16.06.2004
Ort: Bremerhaven
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 23.02.2005 13:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

soll ich mal vorbei kommen und wir regeln das beide beim drucker persönlich muahaha
  View user's profile Private Nachricht senden
[fränK]
Moderator

Dabei seit: 27.04.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 23.02.2005 13:31
Titel

Re: [CD-Label] Umlaute fehlen

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Cusario hat geschrieben:
[fränK] hat geschrieben:
Sieht ganz nach einer Schriftersetzung mit anderer Codepage bzw. ohne Codepagekonvertierung
und mit Codepagekonflikt aus...
z.B. Mac-PDF-Schrift mit PC-Belichtung-Schrift

Jo! Hä? kapiere ich nicht, aber egal.

Die Umlaute der Schrift A liegen in der Zeichentabelle an einer anderen Stelle wie bei Schrift B.
Hast du also Schrift A verwendet, druckst aber mit Schrift B ohne die Position der Zeichen
abzugleichen, wird aus dem Zeichen A das Zeichen B.
http://de.wikipedia.org/wiki/Codepage

Cusario hat geschrieben:
[fränK] hat geschrieben:

Cusario hat geschrieben:
Die Druckerei sagt nun, das sich der Fehler garnicht in PitStop feststellen lässt.

Das muss auch kein Problem der PDF-Datei sein, sondern kann auch am Workflow
der Druckerei liegen.

Ja gut. also wieder nicht meine schuld! Lächel

Na, sei mal nicht so voreilig, ohne das PDF und den Workflow der Druckerei zu kennen,
kann man nur Spekulationen anstellen...

Cusario hat geschrieben:
Das Beste ist ja, das der Typ am Telefon meinte, das der Fehler weder im PitStop noch am Monitor gezwigt wird, weil da alles in Ordnung ist. Hä? Hä? Hä?

Nun, die Feststellung kommt jetzt etwas spät.

Cusario hat geschrieben:
Nimroys Vermutung:
Meine Vermutung geht dahin, dass beim Belichten der Filme die auf dem
RIP installierte Schrift verwendet wurde, und nicht die im
Dokument-Schrift. Das kann man nämlich an einigen RIPs einstellen und
wenn man da nicht aufpasst, dann passiert genau sowas wie bei dir.

Japp, so könnte das entstehen. Die Schriftdateien müssten sich aber unterscheiden...
  View user's profile Private Nachricht senden
airball

Dabei seit: 28.08.2002
Ort: BHV / HH
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 23.02.2005 14:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

heav hat geschrieben:
Wäre uns als Druckerei das passiert müssten (würden) wir auf unsere kosten nachdrucken. Sowas sieht man einfach, wenn man seine Arbeit vernünftig macht.


Da muss ich dir allerdings recht geben, selbst wenn die Datei reibungslos bei uns durchläuft (sprich Screen, Belichter was auch immer) vertrauen wir immer erst auf den Ausdruck der rauskommt.

Und wenn ich dann sowas drucken würde, mit fehlenden Umlauten halt, dann ist dies ganz klar unser Fehler und wir drucken auf unsere Kosten nach.
Denn selbst wenn nichtmal ein Proof zur Korrektur angefertigt wurde, hat der Drucker die Pflicht das es so kommt wie auf'm Screen, sprich er hat einfach darauf zu achten ob die Schrift an einigigen Stellen nicht zerhauen ist oder ähnliches.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen bei pdf aus freehand mx fehlen umlaute
Umlaute fehlen nach PDF-Export
CD Label
Fonts die nicht fehlen dürfen...
Teile von Buchstaben fehlen
Mir fehlen die Worte...
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.