mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 07.12.2016 23:31 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Broschüre, 12-seiter A4 - Preis? vom 23.09.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Broschüre, 12-seiter A4 - Preis?
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5
Autor Nachricht
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 24.09.2004 07:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

kalkulation ist als selbstständiger noch ein bischen mehr als nur zahlen zusammenzurechnen. was viele bei ihrer kalkulation wie ich merke ausser acht lassen sind die versteckten kosten. wenn ich hier so manchen preis lese, dann stelle ich fest, denken viele nicht an morgen.

zum einen setzt sich der preis aus dem zusammen was man zum leben braucht. aber es sind in solch einem druckwerk ja weitere kosten, die nicht umbedingt mit dem satz was zu tun haben. schonmal überlegt, das z.B. bildmaterial das verwendet wird (sofern nicht vom kunden gestellt) geld kostet. genauso wie der rechner auf dem man arbeitet (erweiterungen, software, alle 2 - 4 jahre ne neue kiste). dann sind hoffendlich sachen wie miete, telefon, arbeitsmittel, porto, papierkosten für ausdrucke, etc. pp. im angebot mit einkalkuliert. und je nach kunde auch noch die zeit für den persönlichen oder telefonischen support. alles sachen die sich net von alleine bezahlen. und alles sachen, die viele schnell vergessen.

als ich agler mach das ganze vielleicht noch überschaubar sein, weil man evtl. von daheim aus arbeitet usw. aber das will man ja nicht sein ganzes leben lang so tun, oder? man will ja auch wachsen, evtl. mal mitarbeiter beschäftigen usw.

Ich finde, was vielen Ich AGlern einfach fehlt ist ein kaufmännisches Grundverständnis. Habt ihr euch mal Platzkostenrechnung genauer angesehen? Oder Preiskalkulation. Das was man dazu in der Berufschule lernt is n Witz und reicht fürs tägliche Überleben nicht aus. Ich hab Glück vorher nen kaufmännischen Beruf gelernt und das in aller Breite durchgekaut zu haben. Aber den Leuten die das nicht haben und selbstständig sind (oder sich machen wollen) rate ich dringend, sich mit den Dingen zu beschäftigen. Denn Selbstständigkeit ist eben mehr als nur n Rechner anmachen und kewle Designs zimmern.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
d.byro

Dabei seit: 25.08.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 24.09.2004 08:30
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

rheingauer hat geschrieben:
132 euro fürn 12 seiter

ihr habt doch ein schaden *balla balla* Jo! * Nee, nee, nee *

ich mach grad powerpoint, das ist nun wahrlich keine kunst,
sind 7 vorträge mit je ~ 25 seiten
das wird den kunden mal locker 5000 euro kosten, netto


Die Ausnahme, die die Regel bestätigt ... Meine Güte! ... außerdem geht's hier um Print!

Whatever ... 70 EUR für die Satzstunde und schön in einer Online-Druckerei preisdumpen, damit man wenigstens den Auftrag bekommt. * grmbl *
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 24.09.2004 08:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

aUDIOfREAK hat geschrieben:

Ich finde, was vielen Ich AGlern einfach fehlt ist ein kaufmännisches Grundverständnis. Habt ihr euch mal Platzkostenrechnung genauer angesehen? Oder Preiskalkulation.


Von einem Betriebsabrechnungsbogen zur Bestimmung der Stundensätze mal ganz abgesehen. Hmm...?!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 24.09.2004 09:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

zum thema ich ag ganz interessant:


Zitat:
udem soll die Förderung einer Ich-AG durch die Arbeitsagenturen von der Vorlage einer "Tragfähigkeitsbescheinigung" abhängig gemacht werden. Arbeitslose, die eine Ich-AG gründen, erhalten demnach nur dann eine Förderung, wenn ihr Geschäftsplan von einer "fachkundigen Stelle" wie Handwerks- oder Industrie- und Handelskammern als tragfähig beurteilt wird.


quelle: http://www.tagesschau.de/aktuell/meldungen/0,1185,OID3644342_REF1,00.html

da wird´s zeit, das nicht jeder x-beliebige das geld abgreifen kann, sondern wie jeder andere auch der staatliche fördermittel wil, einen businessplan erstellen muss. das ist vor allem für den antragsteller sinnvoll, weiler dadurch schon von vornherein abgehalten wird, in sein eigenes unheil zu rennen!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
geshon

Dabei seit: 15.07.2011
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Fr 15.07.2011 18:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

In jeder Beratung von "sich selbständig machenden" heißt es immer und immer wieder: ab 60–70 € Stundenlohn geht es los. Alles darunter ist unternehmerischer Selbstmord. Wie soll man sich für einen Stundesatz von 20 € einen Rechner+Programme+Bildschirm von 5.000 € leisten? Dazu Krankenkasse, Versicherungen (dazu zählt auch eine Rentenversicherung!!), Arbeitsplatzmiete, Rücklagen, Krankheit, Feiertage, Urlaub, Sommerloch etcpp.

Wenn ein Auftraggeber dies nicht zahlen kann (voraussetzung ist eine realistische Schätzung des Arbeitsaufwands), dann macht er seine Geschäfte schlecht.
Oder wollt Ihr 200 € für eine Broschüre "kassieren" die dann 20.000 Mal gedruckt wird und als Werbebroschüre inkl. Bestellformular dient und der Auftraggeber damit 20 Mio macht (krasses Beispiel, aber so muss man rechnen >> siehe auch Nutzungsfaktor)?! Und klar Zock ich den Verein, der 20 Mitglieder hat und sich um den örtlichen Spielplatz kümmert nicht eine 12-seitige Broschüre für 6.000 € ab … (außer der Verein besteht aus lauter Millionären und für die ist es ein leichtes mal 300 € locker zu machen > dafür bekommen die aber auch dann die schönste und beste Broschüre seit langem!)

Für alle die sagen: Ich bin ja erst Anfänger: dann studiert erst mal oder macht eine Ausbildung. Wer diese erfolgreich absolviert hat, hat auch das Zeugs seine Arbeit gut zu machen.

Für alle die nebenher mal eben was machen: Bitte macht nicht unsere Preise kaputt, wir leben davon! (und werden wahrlich nicht reich, das werden andere …) Denn: Ihr werdet schnell sehen, dass das Meiste nicht mal eben nebenher gemacht wird und dass die Abende länger und länger werden und man doch auch mal ein Wochenende ohne Arbeit haben will …
  View user's profile Private Nachricht senden
Asi Prollowski

Dabei seit: 30.09.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Fr 15.07.2011 20:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich glaub, als der Thread gestartet wurde gab es fast noch die D-Mark …
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen 12 Seiter Broschüre erstellen
Seitenpreis für 36-Seiter Broschüre A5?
Preisgestaltung Broschüre DIN A4, 12 Seiter
Preis für 48-seitige Broschüre
Preis für Broschüre zu hoch?
80 Seiten 15 Broschüre in Farbe. Preis ok?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.