mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 07.12.2016 12:00 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Bilddaten für den Druck aufbereiten? vom 17.05.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Bilddaten für den Druck aufbereiten?
Seite: 1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
Ellement3
Threadersteller

Dabei seit: 12.05.2006
Ort: Marburg
Alter: 44
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 17.05.2006 11:44
Titel

Bilddaten für den Druck aufbereiten?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo!.........Es soll ein Handzettel mit dem Endformat 15 x 11 cm erstellt werden. Im Handzettel kommen 3 Fotos mit rein. Die Bilderdaten lieferte mir ein Kunde wobei die Fotos nur in 80dpi vorliegen. Es wird im 4c modus gedruckt.
Normalerweise müßen doch ca.300 dpi vorliegen, das man eine gute Qualität erreicht.
Welches Format? TiFF,JPEG......die MB zahl soll auch nicht zu hoch sein, da der Handzettel per E-Mail verschickt wird und kein ISDN vorliegt.
Brauch ich die Daten neu, mit 300 dpi oder kann ich da selber noch was tun?



[edit]
Titel geändert


Zuletzt bearbeitet von Cocktailkrabbe am Sa 20.05.2006 23:51, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
radschlaeger
Moderator

Dabei seit: 10.12.2004
Ort: Neuss
Alter: 49
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 17.05.2006 11:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

das kommt auch noch auf die größe an, in der die bilder im layoutprogramm eingespiegelt werden. wenn du die 80-dpi-bilder in 25% größe einspiegelst, dann hast du wieder eine absolut ausreichende auflösung. ach ja - und die bilder sollten im cmyk vorliegen... als email am besten ein pdf generieren!
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
revenga

Dabei seit: 05.05.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 17.05.2006 11:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wenn du die Auflösung auf 300 dpi hochschraubst verkleinert sich das Bild (du musst dann "Bilder neu berechnen mit: Bikubisch" abwählen)!
Dann kannst du die Bilder benutzen. Wenn die Bilder dann zu klein sind, brauchst du neue Daten.
Die Bilder kannst du entweder als TIF oder als EPS abspeichern.
  View user's profile Private Nachricht senden
radschlaeger
Moderator

Dabei seit: 10.12.2004
Ort: Neuss
Alter: 49
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 17.05.2006 11:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

btw - in welchem programm willst du den handzettel erstellen?
  View user's profile Private Nachricht senden
Ellement3
Threadersteller

Dabei seit: 12.05.2006
Ort: Marburg
Alter: 44
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 17.05.2006 12:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

radschlaeger hat geschrieben:
btw - in welchem programm willst du den handzettel erstellen?


In FreeHand MX,....Schriften umwandeln in Pfade und Fotos einbetten.....und dann ein pdf.
  View user's profile Private Nachricht senden
radschlaeger
Moderator

Dabei seit: 10.12.2004
Ort: Neuss
Alter: 49
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 17.05.2006 12:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

no!
schriften in pdf einbetten reicht.

bei der umwandlung von schrift in pfade passieren durchaus drollige dinge... be careful (außerdem musst du dann nicht zwei dateien in freehand erstellen - eine mit und eine ohne pfade) *zwinker* und wenn du eh ein sauberes pdf schreibst (bitte nicht die exportfunktion in fh nehmen, sondern über den "drucken-dialog" gehen), dann brauchst du auch die bilder nicht einzubetten...


Zuletzt bearbeitet von radschlaeger am Mi 17.05.2006 12:08, insgesamt 3-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Ellement3
Threadersteller

Dabei seit: 12.05.2006
Ort: Marburg
Alter: 44
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 17.05.2006 12:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

radschlaeger hat geschrieben:
no!
schriften in pdf einbetten reicht.

bei der umwandlung von schrift in pfade passieren durchaus drollige dinge... be careful (außerdem musst du dann nicht zwei dateien in freehand erstellen - eine mit und eine ohne pfade) *zwinker* und wenn du eh ein pdf schreibst (bitte nicht die exportfunktion in fh nehmen), dann brauchst du auch die bilder nicht einzubetten...



Habe immer die Exportfunktion von FreeHand MX genommen,.....wie denn sonst? Speichern unter?
  View user's profile Private Nachricht senden
radschlaeger
Moderator

Dabei seit: 10.12.2004
Ort: Neuss
Alter: 49
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 17.05.2006 12:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

dann hast du bis jetzt immer glück gehabt *zwinker*

normalerweise nimmst du die datei her, druckst sie in eine postscriptdatei, die dann wiederum vom acrobat-distiller zu einem pdf verarbeitet wird.
du klingst so, als hättest du den distiller nicht. da gibts dann noch sowas wie ghostscript als alternative - mit dessen bedienung und professionalität ich mich allerdings nicht auskenne.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Screenshots für den Druck aufbereiten
Bilddaten Berechnung
BIlddaten in Illustrator Auflösung
Beatles - Hochauflösende Bilddaten
CorelDraw 11: Dateipfade von Bilddaten
Programm zum autom. Vergleich von Bilddaten?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.