mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 11.12.2016 01:37 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Bestes Speicherformat für Bilder in einem Archiv ?! vom 28.03.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Bestes Speicherformat für Bilder in einem Archiv ?!
Seite: 1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
cri
Threadersteller

Dabei seit: 20.02.2004
Ort: Hauptstadt
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 28.03.2004 19:01
Titel

Bestes Speicherformat für Bilder in einem Archiv ?!

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Tach ihr alle da!

Ich hab die Frage meines Lebens: *ha ha*

Jeder baut sich ja daheim - mit oder ohne Ordnung - ein klitze kleines Bildarchiv auf, aus dem er dann mal schöpfen kann, wenn er Bilder zu Illustrieren braucht ...
... und so ensteht meine Frage:

Was meint ihr, welches Format dafür am geeignetem dafür wäre ??
Meine 2. Priorität, außer einer nicht allzu verlustreichen Komprimierung in dem das eigentliche Bild versaut wird: möglichst ein kleines Speicher-Format ...
Als weitere Info: die Bilder sollten nach der Umwandlung auch noch später mal zum Drucken benutzt werden können und deshalb nehm ich meine Standart-Auflösung von 300 dpi bei maximaler Breite oder Höhe von 1800 Pixeln.

Bin gespannt auf Vorschläge...
DANKE!

der CRI
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Bastiwelt

Dabei seit: 21.02.2004
Ort: Wiesbaden
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 28.03.2004 19:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Jpeg mit 85-90 % Qualität.
Kannste ja auch als RGB oder CMYK oder sonst was abspeichern und später problemlos zurückwandeln. Und bei 300 ppi wirst Du bei der Quali noch keine Verschlechterung erkennen können.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Medienverunstalter

Dabei seit: 03.02.2003
Ort: Neutraubling
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 28.03.2004 19:25
Titel

Speicherformat für Bildarchiv

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hey Cri,

als erstes würd' ich die Bilder auf jedem Fall im RGB-Modus oder im Lab-Modus abspeichern, fällt schon mal ein Kanal weg. Als größenfreundliches Format kommt eigentlich nur JPEG in Frage, jedoch solltest du dir mal JPEG2000 anschaun, komprimiert besser, kann auch verlustfrei komprimieren (jedenfalls die Version, die ich bei mir noch rumliegen hab'), und solange alles auf deinem Rechner bleibt, kann auch bei der Übergabe nix passieren.

Und wenn du die Daten zum Druck geben willst, musst du ja eh zuerst den CMYK-Modus für deine Bilder auswählen, also ist ein bisschen Konvertiererei so und so angesagt. Da kannst du dann das Bild zurück ins Tiff-Format bringen, und nix kann passieren.

Ich persönlich heb' mir meine Daten allerdings immer so hochauflösend wie möglich im Tiff-Format auf, weil so ein kleiner DVD-Brenner kostet irgendwie nix mehr, und die Rohlinge sind auch nicht wirklich teuer. So bin ich immer auf der sichersten Seite...

Grüße

Flori
  View user's profile Private Nachricht senden
cri
Threadersteller

Dabei seit: 20.02.2004
Ort: Hauptstadt
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 28.03.2004 22:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

zu Bastiwelt:

Aber jpeg hat doch die Eigenschaft, das alles etwas verschwommen nach der Umformatierung wird ... ?!

Deshalb (Medienverunstalter) wußte ich auch irgendwie immer nicht, ob nicht das tiff-Format, das ja häufig in Verbindung mit Drucken erwähnt wird, nicht doch besser ist, aber da sagen auch viele: "Quatsch! Das ist nur Speicherfressender!" (aber Transparenz geht ja bei diesem Format..., oder nich'?) Menno!

... dieses Jpeg2000 hab ich schon mal gelesen - aber wo kriegt man denn das her und wie pack ich das dann in ein Programm, so das ich's einfach benutzen kann ??

der CRI
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Bastiwelt

Dabei seit: 21.02.2004
Ort: Wiesbaden
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 28.03.2004 22:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das mit dem Verschwommen ist Einstellungssache. Und wie gesagt, da Du Bilder ja in sehr großer Auflösung behälst sind idie normalerweise minimalen Anzeichen von Komprimierungen später nicht mehr zu sehen.
Ich weiss net, wo Dus normal im Photoshop einstellst, aber wenn Du es über "Für Web speichern..." abspeicherst ist da eine Weichzeichnungsoption. Stell die mal net auf 5! *g* ... Höchstens 0.15...

und jetzt... gute n8.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
cri
Threadersteller

Dabei seit: 20.02.2004
Ort: Hauptstadt
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 29.03.2004 04:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

erstmal DANKE!

Aber das mit der Weichzeichnungsoption kenn ich natürlich und die hab ich immer auf 10 *ha ha*
- ne ich hab die meist auf 0 ...

Aber wenn du mal ein PSD und vom selben Bild ein JPEG vergleichst, dann siehst du da schon, das da beim JPEG ganz schön was weicher ist ...

Ich will nicht ungläubig und nichts-an-Tipps-annehmen wirken, aber kannst du mir das TIFF-Format irgendwie ausreden...
Ich hab vielleicht so'n Komplex in Richtung Drucksachen in einem WEB-Format (JPEG) abzuspeichern...

hoffe "gut geschlafen"
der CRI
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nick oTeane

Dabei seit: 26.12.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 29.03.2004 05:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Moin auch...

Ich tendier im Normalfall immer dazu, Bilder für Archivierungszwecke in dem Format zu belassen, in dem sie nun mal vorliegen. Jede Bearbeiterei zu einem Zeitpunkt, an dem ich ja noch nicht weiss, was aus dem Bild mal wird (Print,Web, Montage oder Müll), kostet *a* zu viel Zeit und macht *b* keinen Sinn. Speicher war noch nie so billig wie heute.
Was mich aber schon mal interessieren würde, wär allerdings das Jpeg2000. Hat da schon jemand Erfahrung mit oder gibt´s da schon irgendein PS-plug in bzw Konvertierungssoftware Hä?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
cri
Threadersteller

Dabei seit: 20.02.2004
Ort: Hauptstadt
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 29.03.2004 06:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nick oTeane hat geschrieben:
Was mich aber schon mal interessieren würde, wär allerdings das Jpeg2000.
... oder gibt´s da schon irgendein PS-plug in bzw Konvertierungssoftware Hä?


Das fänd ich auch sehr interessant!

CRI
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen speicherformat
bestes logo...
Bestes Programm?
[CorelDraw11] bestes Ergebnis für Plakat
Bestes Komplettpaket (Herstellung von Siebdruckvorlagen)
Comic-Archiv?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.