mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 22:19 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Benötige Hilfe bei Gestaltungsraster. vom 14.10.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Benötige Hilfe bei Gestaltungsraster.
Autor Nachricht
wauzi
Threadersteller

Dabei seit: 27.07.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Fr 14.10.2005 05:37
Titel

Benötige Hilfe bei Gestaltungsraster.

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also, ich habe die tolle Aufgabe ein Gestaltungsraster zu machen. Und zwar mit Rasterzellen und Blöcken (Zellenraster). Das Problem bei der ganzen Sache ist: ich komme nicht auf gerade Werte!!! Und die soll ich (so wollen es die lehrer) haben. Die einzigen Vorgaben, die ich habe sind DINA4 Hochformat. Dadurch, dass es ein Artikel in einem Magazin werden soll, habe ich mir überlegt, 9pt Schriftgröße und 11 pt Zeilenabstand und 6 Spalten. Das kann jedoch beliebig gewählt werden. Dadurch, dass die Lehrer auch einen Satzspiegel von 2:3:4:5 haben wollen, finde ich das extrem schwierig. Ich komm auf so Werte wie 10,2-15,3-20,4-25,6.... Die Spaltenbreite soll ja am besten so breit sein, wie eine Zelle. Die Rasterblöcke am besten nahezu quadratisch. Was kann ich denn tun??

Habe hier mal eine Rechnung, die von einer Kollegin kommt:
du hast 66 zeilen mit 11pt
diese rechnest du mit der formel um zu mm, ich glaube 0,352 (nein, eigentlich 0,35277- das hat sie falsch gerechnet!!!)
es ergibt sich das 11pt gleich 3,872mm sind
das mal 66 sind 255,552mm

also ist dein raster insgesamt 255,552mm hoch
eine seite hat 297mm Höhe
verbleiben 41,448mm für den satzspiegel in der Höhe
verhältins oben 3 unten 5 sind gesamt 8
41,448/8*3 ergibt sich 15,543mm oben und 41/448/8*5 sind 25,905 rand unten
probe 15,543+25,905 sind 41,448

so nun die seiten
verhältnis rechts 4 und links 2
nimmste eine beliebige z.b. oben verhältins 3 = 15,543
15,543/3*4=20,724mm (rechts)
15,543/3*2=10,362mm (links)

Probe seiten insgesamt 6 (2links+4rechts)
Oben und unten insgesamt 8
41,448/8*6=31,086mm (insgesamt rechts und links)
20,724+10,362=31,086 somit stimt der satzspiegel für das von dir
vorgegebene raster mit 66 zeilen á 11pt

so diese werte rundest du ein bisschen auf (das mögen die lehrer)

66-1=65
teilbar durch z.b.5
65/5=13 - 5 Rasterblöcke á 12 Zeilen + je eine Leerzeile
65/13=5 - 13 Rasterblöcke á 4 Zeilen + je eine Leerzeile

wenn das dann hast kommt die breite der Rasterblöcke
die vertikale leerzeile zwischen den einzelnen Rasterblöcken sollte im
optimalfall so breit sein wie die zeilenleerzeile (bei dir 11pt=3,872mm)
und rasterblöcke sollten im idealfall quadratisch sein:

so Breite deines Rasters=210mm-31,086mm(satzspiegel rechts+links)
=178,914mm

wenn du z.B. 13 Rasterblöcke nimmst ein block=4 Zeilen= 15,488mm
15,488+3,872mm (eine leerzeile)=19,36mm
Gesamtbreite=178,914-ein Block (da der letzte keine leerzeile)=163,426
so und nun: 163,426/19,36 = 8,44 Blöcke in der Vertikalen
wenn du die ränder etwas runterrundest kommen da locker 9 ganze Blöcke hin
zusätzlich den den ich vorher abgezogen hatte
Fazit 10 Blöcke Vertikal bei 13 Blöcke horizontal

So, wie komme ich auf grade Werte. Könnt Ihr mir bitte helfen!! Bin auch bereit, von den 9pt Schriftgröße, 11pt ZA und 6 Spalten abzuweichen.

Das Schlimmste: Dieses Ding wird benotet......Bitte um Hilfe. *hu hu huu*


///
Edit by cyanamide.
Keine Eyecatcher im Threadtitel.
Bitte sinnvolle Titel vergeben.
Iss ja nicht so dass du erst seit 2003 dabei bist...


Zuletzt bearbeitet von cyanamide am Fr 14.10.2005 06:07, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
blickverdichtung

Dabei seit: 20.09.2004
Ort: Berlin
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 14.10.2005 12:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hallo wauzi,

so ganz verstehe ich das nicht.
welche werte sollen denn nicht krumm sein? die ränder?
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
wauzi
Threadersteller

Dabei seit: 27.07.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Fr 14.10.2005 12:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hab noch mal hin und her überlegt. das kann gar nicht gehen. der satzspiegel kann nicht 2:3:4:5 sein....

ich werd heut abend dann nochmal machen.... ggf schreib ich nochmal
  View user's profile Private Nachricht senden
wauzi
Threadersteller

Dabei seit: 27.07.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Fr 14.10.2005 15:36
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hab es angelegt.... Gearade werte bei den rändern bekomme ich nicht...
  View user's profile Private Nachricht senden
supergrobi

Dabei seit: 06.04.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 11.01.2006 17:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hab das hier durch Zufall gerade gelesen. Auch, wenn es lange her ist, muss ich da noch was sagen. Ich hab das grade ausgetestet kurz am Rechner und muss sagen: Hä? 9 auf 11 Punkt? 6 Spalten? Bei ner Zeitung? Das liest doch keiner mehr. Je nach Schrift, die du nimmst, ist das viel zu klein. Ich find die Grundherangehensweise schon verkehrt, denn bei mir passen da mit ner Helvetica-Schrift grade mal die Worte „Ich bin ein Blindtext“ in die Spalten. Oder ging es nur um die Einteilung der Seite und die tatsächlichen Textspalten wären dann größer?
Wie gesagt, wird wohl eh keiner mehr reagieren, da es schon eine Weile her ist, aber ich wollts mal gesagt haben.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Gestaltungsraster
Gestaltungsraster
Gestaltungsraster
gestaltungsraster anlegen
Buchmeinung zu Gestaltungsraster
Gestaltungsraster berechnen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.