mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 02.12.2016 19:03 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Beidseitiges Drucken Im CS Indesign vom 03.03.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Beidseitiges Drucken Im CS Indesign
Autor Nachricht
huetschemann
Threadersteller

Dabei seit: 03.03.2005
Ort: Hinterm Wald
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 03.03.2005 13:07
Titel

Beidseitiges Drucken Im CS Indesign

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo erstmal, Ich bin Neu hier und freu mich schon auf Eure und meine Posts.

Ich hab da mal ein problem

Indesign CS Zentriert Drucken


Hallo Grafikgemeinde,

Ich hab ein kleines Problem mit dem CS indesign, ich will eine Doku Seitentechnisch auf vorne und hinten Bedrucken. Das heißt ein Papierseite vorne und hinten bedruckt. Ich verwende zanders doppelcoated.

Problem wenn ich alles einstelle (im Druckmenü, siehe Bild) dann erkennt man trotz angewählter Zentrierung einen Versatz, also wenn ich dann ausdrucke liegt das Objekt nicht zentriert.

Das Dokument 23 cm auf 17,5 cm groß und ich drucke auf einem Epson Stylus 1290s.

Im Freehand hab ich so mein Diplom ausgedruckt? Wie geht das im Indesign
  View user's profile Private Nachricht senden
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 03.03.2005 13:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi.

Bild kann ich keins finden. Woran erkennst du deinen Versatz? An den Marken oder am Satzspiegel/Textrand? Dann stellt sich nämlich die Frage, ob alle Ränder gleich sind. Und was passiert, wenn du die Zentrierung mal rausnimmst? Ist der Versatz dann mehr oder weniger?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Anti78

Dabei seit: 16.09.2003
Ort: Tbb/Mz/M
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 03.03.2005 14:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Machst du es über Duplex oder drehst du das Blatt um und legst es nochmal in den Drucker.

Duplex hat sehr oft nen minimalen Versatz.

Wenn du es mit dem umdrehen machst könnte es auch direkt am Drucker liegen.
Aber an InDesign selbst liegt es wohl eher nicht. Ich hatte solche Probleme noch nie mit InDesign.
  View user's profile Private Nachricht senden
huetschemann
Threadersteller

Dabei seit: 03.03.2005
Ort: Hinterm Wald
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 03.03.2005 14:16
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich dreh das Blatt um aber wieso hab ich immer einen Versatz von 3-4 cm

oben ca 2cm
unten ca 6 cm
links ca 3 cm
rechts ca 3,5 cm

im Freehand mx hab ich mein Dokument auf A3 angelegt und Passermarken selbst gesetzt.
aber im Indesign bekommt er das nicht zentriert hin obwohl ich das Feld zentriert angeklickt habe.
  View user's profile Private Nachricht senden
ZeroFlash

Dabei seit: 11.02.2005
Ort: -
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 03.03.2005 15:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Der Rand kommt dadurch zustande, weil der Drucker wahrscheinlich nicht randlos drucken kann. Bei uns auf Arbeit ist es so das die Ränder sich in 2 mm in etwa unterscheiden... bei 600 gedruckten Flyern ist das ne schöne Ganztagsbeschäftigung für den Azubi mit schneiden Falten und noch mal schneiden.

gut das es in den Druckerein Maschinen für sowas gibt, aber das Geld eingespart wird und auf dem Laserdrucker gemacht wird.
  View user's profile Private Nachricht senden
GMP

Dabei seit: 08.10.2003
Ort: Köln
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 03.03.2005 17:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wenn Du doch rechts und links n anderen Wert eingestellt hast, dann ist das doch klar: Drehst Du es um, sind die Werte doch vertauscht! Beispiel: links 1cm, rechts 5cm. Drehst Du das Blatt, um die Rückseite zu bedrucken ist links 5cm und rechts 1cm. Verstanden??? Minimaler Versatz liegt aber auch am Drucker. Aber 3cm???
Probiers doch aus: druck die Vorderseite und stell mal andere Randwerte ein, wenn du die Rückseite druckst. So kannst Du Dich dem Ganzen zumindest nähern...
  View user's profile Private Nachricht senden
heim_experimente

Dabei seit: 24.06.2003
Ort: Dessau
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 03.03.2005 19:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

druck das teil einfach mal beidseitig aus - halte es gegen das licht - dann differenz ausmessen - eine der seiten im indesign korrigieren - fertig!!

..liegt denke ich auch einfach nur an dem nicht randlosdruckendem epson - wurde ja aber schon gesagt!!
..wenn du jedoch über die duplex-einstellung druckst, scheint wirklich was nicht zu stimmen


Zuletzt bearbeitet von heim_experimente am Do 03.03.2005 19:52, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen InDesign - Probleme beim Drucken aus InDesign heraus
Drucken (Distiller) aus INdesign
Indesign - doppelseitig drucken
Indesign nach ausschussplan drucken!
InDesign A1 auf mehrere A4 drucken
Broschuren aus InDesign drucken
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.