mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 05:05 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Architekturpläne farblich korrekt ausgeben vom 15.06.2006

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Architekturpläne farblich korrekt ausgeben
Autor Nachricht
philiepe
Threadersteller

Dabei seit: 14.06.2006
Ort: berlin
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 15.06.2006 12:22
Titel

Architekturpläne farblich korrekt ausgeben

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

he hallo
situation ist folgende:
arbeite kurzzeitig in einem landschaftsarchitektenbüro. hier ists üblich erst in autocad zu arbeiten, später dann den entwurf in photoshop zu layouten von dort dann zu plotten. daran ist leider nichts zu ändern!!
Die pläne müssen meist in A0 abgegeben werden. gedruckt wird normalerweise auf nem hp designjet 1050 der nächsten druckerei.
zwischen den farben an den bildschirmen, dem druck auf nem kleinformatigen drucker im büro und dem A0 ergebniss im reproladen gibts natürlich mehr oder weniger krasse unterschiede.
versuche jetzt nen weg zu finden um am ende keine allzu grell-kreischenden überraschungen mehr zu erleben.
(kalibrierung liegt zur zeit nicht im finanziellen rahmen)

idee ist -farbpalette erstellen im reproladen am entsprechenden plotter plotten hier an die wand hängen und nach
der dann sklavisch richten, (farben aus der digital gespeicherten Farbpalette ziehen) egal wies am bildschirm aus schaut.
klingt erstmal hart, wär aber ok. das büro arbeitet farblich sehr reduziert, max. 8 farben pro plan.
(und erziehlt im bunten einheitsbrei der pläne ánderer büros durch schlichtheit/reduziertheit gute ergebnisse)
mit ein paar farbpaletten wären wir also erstmal aus dem gröbsten raus.

bin mir nicht sicher über welches format die palette erstellt werden sollte bzw der plan dann auch

A: über den entsprechenden treiber in datei plotten. diese plt dann im copycenter dann von immer
dem selben plotter plotten.
B: das gleiche über TIFF (am ende aufcmykfarben umgestellt)
C: oder über EPS (schrift in pfade umwadeln ergibt bei mir immer irre verpixelte ergebnisse)

der weg über die plt wird wohl höchstens aus autocad sinn machen, wurde mir gesagt.
TIFFs sollen sich angeblich beim öffnen von rechner zu rechner verändern?


was haltet ihr von den vorschlägen?
habt ihr andere?
grüße
ph



[edit]
Titel geändert


Zuletzt bearbeitet von Cocktailkrabbe am Do 15.06.2006 13:36, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Ähnliche Themen [Quark] Sonderfarbendatei korrekt ausgeben?
Bilder farblich Angleichen?
pdfs farblich ändern - wie?
Photoshop Bilder farblich anpassen
Zwei Bilder farblich anpassen
[Photoshop] Zwei Bilder farblich angleichen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.