mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 03.12.2016 13:03 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Anbieter f. partiellen Drucklack vom 09.11.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Anbieter f. partiellen Drucklack
Autor Nachricht
niceart
Threadersteller

Dabei seit: 21.09.2006
Ort: Auxburg
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 09.11.2006 23:05
Titel

Anbieter f. partiellen Drucklack

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Zusammen,

Hoffentlich habe ich auch den richtigen Begriff gewählt?!
ich suche eine Druckerei, die mir bei einem Katalog auf der Deckseite nur das Firmenlogo mit Drucklack überzieht.
ich habe das letztens auf einem Heft aus England gesehen - hatte nahezu einen 3dimensionalen Effekt, echt genial!

Gehe ich richtig davon aus, dass ich in der Grafik den Lack als 5te Farbe anlege?

Danke für eure Antworten!!!

Gruß
Andi
  View user's profile Private Nachricht senden
Dennis703

Dabei seit: 06.10.2003
Ort: Augsburg
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 10.11.2006 00:07
Titel

Re: Anbieter f. partiellen Drucklack

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

niceart hat geschrieben:

ich suche eine Druckerei, die mir bei einem Katalog auf der Deckseite nur das Firmenlogo mit Drucklack überzieht.
ich habe das letztens auf einem Heft aus England gesehen - hatte nahezu einen 3dimensionalen Effekt, echt genial!

Gehe ich richtig davon aus, dass ich in der Grafik den Lack als 5te Farbe anlege?



Also das biete dir fast jede Druckerei an oder hat auf jeden Fall dazu Ihren Ansprechpartner.
Einfach mal die Druckereien um die Ecke fragen.
Kommt halt auch darauf an was für Lack du willst!
Drucklack, Dispersionslack, UV-Lack das sind alles so fragen
Von denen Ansprüchen sind auch die Druckereien wieder abhängig.
Drucklack kannst zb mit nem normalen Offestfarbwerk verdrucken.
Dispersionslack brauchst nen Flexodruckwerk dazu und ne Trockenstrecke, wobei der mehr zu schützen gedruckt wird
UV-Lack auch ne extra Trockenstrecke, wobei zu veredeln am besten geeignet sehr glönzend danach
Oder dann noch Siebdruck wobei das dann denke ich recht teuer wird


Und du hast recht, der Lack wird als Sonderfarbe angelegt, aber wenn du jemanden hast
kannst du das auch mit demjenigen absprechen wie du es willst
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
die Kati

Dabei seit: 19.08.2005
Ort: Lüdinghausen, NRW
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 10.11.2006 15:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das Anlegen der Lackfläche immer vorher mit der Druckerei abklären. Die meisten machen es gern selbst, bezüglich der Farbangabe, etc ...
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Suche Online-Druckerei die partiellen UV-Lack anbietet
ID CS5: "Farbkanal" für partiellen UV-Lack
Halbtöne mit Drucklack
Drucklack vs Dispolack
Drucklack anlegen
[print] Dispersionslack vs. Drucklack
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.