mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 01:37 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: A0 Posterdruck im Pinnwandlook, Problem mit der Auflösung... vom 04.05.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> A0 Posterdruck im Pinnwandlook, Problem mit der Auflösung...
Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 05.05.2006 06:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Öhem... ich bezweile, dass er bei Einzelauflagen Offsetdruck meint,
sondern Digitaldruck. Und da genügen bei BlowUps > 5x5m sogar
schon 60dpi oder weniger.

Viel Spaß dabei, wenn du Dateien in der Größe mit mehr als 300dpi
anlegst.
*ha ha*
  View user's profile Private Nachricht senden
M_a_x

Dabei seit: 28.02.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 05.05.2006 08:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

teshi hat geschrieben:
[
[edit] Nachtrag:
entgegengesetzt vieler Meinungen (sry) ist es eigentlich sogar notwendig, die Aufloesung von groesseren Drucksachen noch zu erhoehen, anstatt zu verringern, damit man nachher auf so einem Riesenplakat, z.B. 18/1 die Pixelkanten nicht sieht ... das einzige, was fuer den Betrachtungsabstand relevant ist, ist halt die Rasterweite.


Und was glaubst Du wohl in welchem Zusammenhang Rasterweite und Auflösung stehen?
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
teshi

Dabei seit: 19.04.2006
Ort: Berlin
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 05.05.2006 13:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zwischen Rasterweite und Auflösung sehe ich keinen direkten Zusammenhang.
Wenn die Auflösung nicht stimmt, kann ich nicht einfach die Rasterweite verändern, damits besser ausschaut.

Die Rasterweite ist der Abstand zwischen den einzelnen Rasterpunkten. Je nach Verwendungszweck, Material und Betrachtungsabstand kann da ein unterschiedlicher Wert genommen werden
(Bilderdruck 80er Raster, Briefbogen 70er Raster, Siebdruck 40er Raster ... usw)
(MG Lehrjahr 1)

Die Auflösung gibt an, wieviel Bildpunkte (Pixel) auf einen Zoll kommen (daher auch Pixel per Inch) je höher die Auflösung, desto genauer die Darstellung der Bilder.

die Auflösung im Druck sollte nicht geringer als 300ppi sein, damit man die Pixel nicht auf Anhieb sieht.
Generell wirds hier so gehandhabt, bei großen Druckausgaben auch eine höhere Auflösung zu lassen und nicht runterzurechnen, damit die Qualität nicht leidet.
so groß sind die Daten nicht, wenn sie ordentlich erstellt werden ... das letze A0-Plakat, was ich hier hatte, war 17mb groß mit 450ppi Auflösung, also noch gut im Rahmen des Machbaren. *pah*
  View user's profile Private Nachricht senden
M_a_x

Dabei seit: 28.02.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 05.05.2006 13:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

teshi hat geschrieben:
Zwischen Rasterweite und Auflösung sehe ich keinen direkten Zusammenhang. ........



Dann habe ich auch keine Lust Dir den zu erklären.
Es gibt zahlreiche Posts, die sich mit dem Thema beschäftigen, bei Interesse: siehe dort

Nur ein Beispiel zum nachdenken vielleicht:

Meinst Du, es ist nötig ein Display in 8 Meter höhe im 80er Raster zu drucken?
Oder könnte man nicht vielleicht doch Datenmenge sparen?
* Keine Ahnung... *


Zuletzt bearbeitet von M_a_x am Fr 05.05.2006 13:28, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 05.05.2006 13:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Äh, ein Stück. Nix Offset. Nix Rasterwinkel und blabla.
  View user's profile Private Nachricht senden
Faultier
Threadersteller

Dabei seit: 04.05.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Fr 05.05.2006 14:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

öhm, es wird grade ziemlich verwirrend für einen Anfänger wie mich, bin ich mit meinen 150dpi jetzt richtig, oder sollte ich doch lieber 300dpi nehmen, wobei ich da gar nicht weiß, ob mein Rechner das von der Datenmenge her überhaupt schafft.

Wenn ich bei Photoshop unter "Ansicht" --> "Druckformat" auswähle, zeigt er mir doch an, wie groß das in echt gedruckt wird, also er zoomt einen Teil des bilder ran, um die "echte" Größe anzuzeigen...

...sagt mal bitte bescheid, wenn das nicht stimmt, was ich grade gesagt hab.


Ich warte mal, was jetzt kommt, ich hoffe mal, mir wird noch mal klar, wie das mit der Auflösung nun richtig ist. * Such, Fiffi, such! *


PS: Ich lass nen DigitalPrint machen, ist ja nur ein Exemplar...


Zuletzt bearbeitet von Faultier am Fr 05.05.2006 14:01, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Liliana

Dabei seit: 24.02.2004
Ort: Hamburg
Alter: 38
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 05.05.2006 14:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Dann hör auf Cyanamide. Der hat schon recht. Und wenn du trotzdem noch bestätigung brauchst: Ruf bei dem Druckdienstleister an wo du drucken lassen willst... der sagt dir schon was er braucht
  View user's profile Private Nachricht senden
teshi

Dabei seit: 19.04.2006
Ort: Berlin
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 05.05.2006 14:34
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

M_a_x hat geschrieben:

Meinst Du, es ist nötig ein Display in 8 Meter höhe im 80er Raster zu drucken?
Oder könnte man nicht vielleicht doch Datenmenge sparen?
* Keine Ahnung... *


Die Datenmenge entsteht durch die Auflösung, nicht durch die Rasterweite .. die wird ja erst später durch den RIP bestimmt... das macht die Druckerei
anyway ... ich würd bei nem Riesenplakat keine 80er Rasterweite nehmen eher 30er-40er .. siehe auch letztes Post * Such, Fiffi, such! *

teshi hat geschrieben:

Die Rasterweite ist der Abstand zwischen den einzelnen Rasterpunkten. Je nach Verwendungszweck, Material und Betrachtungsabstand kann da ein unterschiedlicher Wert genommen werden
(Bilderdruck 80er Raster, Briefbogen 70er Raster, Siebdruck 40er Raster ... usw)


@Faultier:
Wenn dir 150ppi reichen, nimm ruhig die 150ppi ... ich bin bloß der Meinung, dass es qualitativ besser wäre, 300ppi zu nehmen Lächel

@cyan
Rasterweite != Rasterwinkel *zwinker*
Auch wenns nur 1 Ex. ist ... im RIP umgerechnet wirds trotzdem ... oder bin ich mit der Technik soweit hinterher, dass Digitaldruckmaschninen mittlerweile keinen RIP mehr haben? Hmm...?!
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen [Posterdruck] Welche Bild-Auflösung wählen?
[Illustrator CS] Problem mit Dokument-Rastereffekt-Auflösung
Direktdruck hinter Glas --> Problem mit Skalierung/Auflösung
Vektoren nach InDesign kopiert - Problem mit Auflösung
Tiff-Problem, schlechter Druck trotz hoher Auflösung?
Posterdruck
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.