mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 04.12.2016 15:21 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: A0 drucken - wie groß muss die datei sein? vom 16.02.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> A0 drucken - wie groß muss die datei sein?
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Autor Nachricht
Diesel
Gesperrt

Dabei seit: 09.12.2003
Ort: Hamburg
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 23.03.2006 14:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

cyanamide hat geschrieben:
Und darum wäre es für eine sinnvolle Antwort wichtig zu wissen,
wie das Paoster später ausschaut, ob Text rein kommt oder es
nur ein großes Foto wird.

Weil falls letztes, dann ist weder Layout-, noch Vektorprogramm sinnvoll.


Deine Meinung teile ich leider nicht.
Alles, ausser die Bildbearbeitung, gehört in den Bereich Layoutprogramm / alternativ Grafikprogramm.
Plakate ohne Typografie, Lauftext, Logos kann ich mir schlecht vorstellen.

Gruss Diesel
  View user's profile Private Nachricht senden
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 23.03.2006 14:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich weiss nicht, dann mache ich was falsch.

Ich habe unheimlich viele Kunden, die hier A0 drucken lassen
mit nur Bildern drauf. Galerien? Fotografen? Was ist mit den
ganzen Postershops? Die machen sicher auch alles verkehrt
dass oft nur Bilder drauf sind.

Wir wissen nicht, um was es geht, also lass mal das frei Erfinden sein. *zwinker*

Wenn es um Werbeplakate geht, keine Frage. Aber das steht mal im Raum.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Diesel
Gesperrt

Dabei seit: 09.12.2003
Ort: Hamburg
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 23.03.2006 14:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Keine Frage, dass man reine "Bildpräsentationen" auch nur im Photoshop anlegt.
Mir missfällt aber der Trend dabei "nur im Photoshop" zu arbeiten aus ganz pragmatischen Gründen und ich denke mal, dass ich nicht der einzige bin der so denkt (auch wegen der Datenmengen, aber heute scheint das wohl weniger eine Rolle zu spielen als damals noch)

Gruss Diesel
  View user's profile Private Nachricht senden
luxuria

Dabei seit: 23.03.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 23.03.2006 15:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also, mein Poster soll natürlich kein reines Text-Poster werden. Eher stelle man sich ein Filmplakat vor! Das Ausgangsphoto wird natürlich noch in Photoshop bearbeitet werden müssen (Effekte hinzufügen, Farben ändern etc.), so dass die Photoshop-Datei irgendwann aus mehreren Ebenen bestehen wird. Gerade deshalb erscheint mir eine Ausgangsgröße von 84cm x 59cm bei 300 dpi sehr hoch! Die Photoshop-Datei wird dabei ja riesig, ein sinnvolles & kreatives Arbeiten in Photoshop fast unmöglich, oder?! *hu hu huu*

Nehmen wir mal dieses Filmposter zur Verdeutlichung als Beispiel:



Dieses Bild wurde ja in Photoshop bearbeitet. Auch kann ich mir schwer vorstellen, dass der Text später einfach in einem Layoutprogramm hinzugeführt wurde, da dieser ja im Grunde auch Teil des "Designs" ist und bearbeitet wurde.

Und da wir gerade dabei sind und ich das schon immer mal wissen wollte: wie sieht eine Vorlage für mehrere Meter große Werbeplakte (z.B.) aus.

Wie gesagt, ich bin fachfremd und trotzdem für Auskunft dankbar!

Liebe Grüße,
Hanna
  View user's profile Private Nachricht senden
Diesel
Gesperrt

Dabei seit: 09.12.2003
Ort: Hamburg
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 23.03.2006 15:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

OK, dieses Beispiel ist eine reine Photoshop-Arbeit und hat natürlich eine entsprechende Dateigröße.
Mit einem schnellen Rechner und reichlich MB on Board sollte das kein Problem sein.

Gruss Diesel
  View user's profile Private Nachricht senden
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 23.03.2006 15:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wenn das digital gedruckt wird sollten 100-200dpi reichen. Frag deinen Druckdienstleister.

Die großen Blowups werden auch nicht anders gefertigt. Bedningt durch den riesigen
Betrachtungsabstand genügen bei Plakatwänden oft schon 40-150dpi, bei Blowups auch
noch weniger (20-80dpi)
  View user's profile Private Nachricht senden
luxuria

Dabei seit: 23.03.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 23.03.2006 15:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also im Cinedom (Kino) hängen manchmal solche Plakate wie das obige Beispiel in 3m x 6m Größe! Jetzt kann mir doch keiner erzählen, dass der Designer eine 3m x 6m Große Datei anlegt und in Photoshop anfängt, das Ausgangsmaterial zu bearbeiten, bis er zum oben gezeigtem Ergebnis kommt. Ergo muss die Vorlage für solche Großdrucke kleiner sein und führt dann trotzdem zu einem scharfen Ergebnis auch bei 3m x 6m Größe. Ws ist also das Geheimis?
  View user's profile Private Nachricht senden
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 23.03.2006 15:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Warum sollte man die nicht in 3x6m anlegen? * Ööhm... ja? *

Notfalls, wenn es gar nicht anders geht, halt 1:10 im Maßstab
und 10:1 in der Auflösung. Ist doch kein Problem...

Das Geheimnis ist der Betrachtungsabstand... stell dich mal
mit der Nase vor eine Plakatwand. Da siehst du nichts ausser
dicke Punkte.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Foto drucken (groß)
meine Datei ist zu groß, was kann ich machen?
[Excel] Datei wird zu groß
Warum wird die EPS Datei so groß?
Druckproblem, da Datei zu groß.
AI-Datei mit verlinkten Bilder über 80 MB groß?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.