mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 11.12.2016 09:14 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: rotation der moderatoren, etc. vom 13.03.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Anregungen & Kritik -> rotation der moderatoren, etc.
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 17, 18, 19, 20  Weiter
Autor Nachricht
Lazy-GoD
Moderator

Dabei seit: 26.11.2001
Ort: -
Alter: 46
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 15.03.2006 00:44
Titel

Re: rotation der moderatoren, etc.

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

mahzell hat geschrieben:
zumal V seine punkte mehr als ausführlich erklärt hat, somit besteht keine notwendigkeit dem etwas hinzuzufügen.

ventura hat geschrieben:
nuja. auch wurst jetzt irgendwie.


Das ist venturas letzte Aussage - er entkräftet selbst alle seine "Ideen". Wenn du seine Ideen argumentieren und belegen kannst, wenn du konkrete Verbesserungsvorschläge und Lösungen aufzeigen kannst, dann lasse ich mich auf eine weitere Diskussion ein. Aber auf das Bild-Zeitungsniveau, à la "Bild dir deine Meinung", in dem du die "Meinung" der anderen mit "sehe ich auch so" belegst, lasse ich mich nicht herab.
Von Eistee wurde bereits hinterfragt, was man denn konkret ändern soll und woher die Meinung kommt...
Die Antwort: "Sehe ich auch so." macht die Ideen nicht zu konkreten Argumenten.

Lies den ganzen Thread und reagiere auf die erruierten Argumente, ansonsten übe dich in Zurückhaltung.


Zuletzt bearbeitet von Lazy-GoD am Mi 15.03.2006 00:48, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Eistee
Administrator

Dabei seit: 31.10.2001
Ort: Grimma
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 15.03.2006 01:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

@mahzell

Argumentationskultur auf deinem Niveau ist für mich der erste Schritt zum nicht-antworten auf Anregungen & Kritik Theads... denk mal drüber nach *zwinker*

[ironie]
Und, "Ich meine das was der da meint (und was bisher keiner so richtig versteht), ohne dem was hinzuzufügen" bringt uns echt voll weiter, danke. Da weiss man gleich was man Morgen hier besser machen kann! Super!
[/ironie]
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
mahzell

Dabei seit: 16.06.2003
Ort: bochum
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 15.03.2006 02:15
Titel

Re: rotation der moderatoren, etc.

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Lazy-GoD hat geschrieben:
mahzell hat geschrieben:
zumal V seine punkte mehr als ausführlich erklärt hat, somit besteht keine notwendigkeit dem etwas hinzuzufügen.

ventura hat geschrieben:
nuja. auch wurst jetzt irgendwie.


Das ist venturas letzte Aussage - er entkräftet selbst alle seine "Ideen".


ich kann nicht für ihn sprechen,
aber die grundlos ablehnende haltung die auf den ersten seiten präsentiert wurde ist geradezu bezeichnend für diese resignation. zumal ihr ja scheinbar mit ihm wieder einen user weniger habt, aber bei was weiß ich wie vielen tausend usern ja wohl eher nebensächlich.
anstatt sich auf den schlips getreten zu fühlen und mit unbrauchbaren floskeln wie "kannst du das belegen?","ich hab sowas noch nie hier gesehen", "Mod sind auch nur Menschen" umherzuwerfen solltet ihr die ideen, die allgemein im gut verstecktem anregung/kritik forum, gespostet werden mehr beachtung schenken.

Lazy-GoD hat geschrieben:

Wenn du seine Ideen argumentieren und belegen kannst, wenn du konkrete Verbesserungsvorschläge und Lösungen aufzeigen kannst, dann lasse ich mich auf eine weitere Diskussion ein.


ich weiß nicht was daran nicht eindeutig ausformuliert zu sein scheint,
die gedankengänge sind für mich jedenfalls nachvollziehbar,
und einige wurden von mir in anderen threads schon in ähnlicher form dargelegt.

Zitat:
mehr transparenz:
dazu zählen: die überlegungen im internen forum. planungen, vorstellungen für die zukunft, features.
...mit den usern gemeinsam zu diskutieren. den user an euren vorstellungen/ideen bzgl. des forums teilhaben lassen.
dazu zählt für mich auch folgender punkt
- keine bewertung von battle-beiträgen durch moderatoren.
wo ist das problem, die user selbst entscheiden zu lassen, warum muss ein gewinner intern gewählt werden?
und jetzt kommt mir nicht mit der votingbeschränkung auf 10punkte.
Zitat:
kompetenz vor präsenz?
es gibt hier doch einige moderator/-innen die völlig ideenlos und mit halbwissen umhermoderieren.
die loggen sich hier morgen um acht uhr ein, holen zwischendurch ne absage ausm briefkasten und setzen
sich dann nochmal bis 24 uhr an den rechner. für das editieren von threadtiteln und anderweitige rechtschreibkorrekturen
muss man solche moderatorfunktionen nicht vergeben, muss schon mehr bei rausspringen.

ein moderator sollte nicht nur auf die einhaltung der regeln erpicht sein,
sondern auch für sein forum als eine art förderer fungieren. der die user motivieren und animieren kann.
also nicht nur beschränken und eingrenzen sondern entfalten lassen, jedenfalls für den kreativen bereich.
hausmeister die nur rechtschreibfehler beheben und threads verschieben müssen kein moderator sein,
denn das hat schon mit dem begriff 'moderieren' nichts zu tun.

Zitat:
förderung von demokratie und abstimmungsverhalten?
keine weitere etikettierung in unerfahrene, newbies, advanced, alteingesessen, cool oder scheiße.
mehr votings! keine absurden alleingänge, wie dieser beschämende qutoenregelungsvorschlag.


allein dadurch könnte man dem sinn einer community schon wesentlich näher kommen,
diese einteilung in verschiedene benutzergruppen fördert nun mal nicht den zusammenhalt und das dazugehörigkeitsgefühl.
und wer keinen bezug zum forum aufbaut, der postet auch dämliche threads in die foren.


Zitat:
- keine überflüssigen belehrungen
- zurückhaltend moderieren, provokationen vermeiden


hmm, ich weiß nicht was hier noch gesagt werden muss.
einige moderatoren bekommen wahrscheinlich gefühle, wenn sie jemand nicht nur auf das falsche forum oder irgendeinen dummen fehler bei threaderstellen hinweisen, sondern ihn dazu noch angreifen, sich lustig machen, threads mit einer flapsigen bemerkung dicht machen oder beiträge ohne angabe von gründen löschen können.

ja ich weiß, ich seid auch nur menschen * Ich bin müde... *

eistee hat geschrieben:

Argumentationskultur auf deinem Niveau ist für mich der erste Schritt zum nicht-antworten auf Anregungen & Kritik Theads... denk mal drüber nach


und genau deswegen habe ich mich in zurückhaltung versucht, und nur die vorschläge die in meinen augen sinn machen wiederholt.

aber wie es so schön hieß,

Zitat:
nuja. auch wurst jetzt irgendwie.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 15.03.2006 06:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ventura hat geschrieben:
förderung von demokratie und abstimmungsverhalten?
keine weitere etikettierung in unerfahrene, newbies, advanced, alteingesessen, cool oder scheiße.
mehr votings! keine absurden alleingänge, wie dieser beschämende qutoenregelungsvorschlag.


Wenn dieser Vorwurf wahr wäre, hätten wir den Vorschlag unter uns Mods ausdiskutiert. Stattdessen habe ich ihn aber öffentlich zur Diskussion gestellt. Versteh also nicht, wo das Problem liegt. Wie kann man da von Alleingang sprechen?

mahzell hat geschrieben:
...threads mit einer flapsigen bemerkung dicht machen oder beiträge ohne angabe von gründen löschen können.


Zu der Angabe von Gründen habe ich bereits was gesagt.


Zuletzt bearbeitet von Nimroy am Mi 15.03.2006 07:00, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 15.03.2006 07:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

@mahzell: bei den battles geb ich dir recht - das sollen wegen mir die user entscheiden dürfen / können.

und zum thema "falsches moderieren" - also komm - jetzt zeig mir mal die tausende von threads, wo hier mods irgendwelche user fertig machen, beim schließen ne saudumme bemerkung machen, oder überflüssig belehrt wird? glaub mir - wenn wir in threads eingreifen, tun wir das nicht, weil uns dabei tierisch einer abgeht und wir uns dann erhaben fühlen, unsere macht demonstriert zu haben - dafür brauch ich das forum hier nicht! wir mache das, weil es halt einfach notwendig ist!

Wenn dann am Tag der 5. Thread mit dem Thema "Ich will nebenbei Aufträge ausführen, brauch ich nen Gewerbeschein" oder "Was kostet das?" kommt, dann wird eben so ein Thread schon mal mit dem Hinweis auf ähnliche Themen oder die Suche geschlossen. Das müssten wir auch nicht tun, wenn sich so mancher User mal 2 Minuten Mühe geben würde. Aber selbstständiges Denken ist leider bei einigen Usern hier nicht so angesagt, hab ich manchmal das Gefühl.

Ich spreche uns auch nicht frei von fehlern, die gemacht werden - keine frage. jeder hat mal nen schlechten tag oder leistet sich mal nen ausrutscher. aber hey - dann spricht man drüber und gut is! muss denn deswegen gleich immer in die "böse mod"-kerbe geschlagen werden? wir könnten ja echt mal nen feldversuch starten: alle diejenigen, die sich immer so aufregen über die bösen bösen mods, sollen mal für 1 - 2 wochen zum "mod-praktikum" kommen um mal zu sehen, das es eben doch nicht immer so einfach ist...

so und nu geh ich was arbeiten.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
ventura
Threadersteller

Dabei seit: 07.04.2002
Ort: -
Alter: 76
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 15.03.2006 09:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

//

förderung von demokratie und abstimmungsverhalten:

Nimroy bzgl. Quotenregelung hat geschrieben:

Das ist so erstmal nur ein Vorschlag. Wer ist dafür, wer dagegen? Ich mach aus Prinzip keine Umfrage draus. Antworten von Leuten, die darunter zu leiden hätten, finde ich an dieser Stelle nicht repräsentativ. Man will ja schließlich sachlich diskutieren und das kann man nur bei Argumenten.


was genau ist das denn für ein prinzip(transparenz) nach dem man darüber nicht abstimmen(demokratie) soll? wenn man sogar der meinung ist das mitglieder darunter "leiden" könnten, ist es eine zusätzliche frechheit deren meinungen als nicht represäntativ abzustempeln(selektion).
  View user's profile Private Nachricht senden
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 15.03.2006 09:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ventura hat geschrieben:
//

förderung von demokratie und abstimmungsverhalten:

Nimroy bzgl. Quotenregelung hat geschrieben:

Das ist so erstmal nur ein Vorschlag. Wer ist dafür, wer dagegen? Ich mach aus Prinzip keine Umfrage draus. Antworten von Leuten, die darunter zu leiden hätten, finde ich an dieser Stelle nicht repräsentativ. Man will ja schließlich sachlich diskutieren und das kann man nur bei Argumenten.


was genau ist das denn für ein prinzip(transparenz) nach dem man darüber nicht abstimmen(demokratie) soll? wenn man sogar der meinung ist das mitglieder darunter "leiden" könnten, ist es eine zusätzliche frechheit deren meinungen als nicht represäntativ abzustempeln(selektion).


Okay, muss ich gegen mich gelten lassen. ich werde ne Abstimmung einbauen. Hoffe nur, dass Meinungen dann nicht nur per klick abgegeben werden, sondern immer noch so umfassend diskutiert werden wie es bisher getan wurde.

bin aber nachwie vor der Überzeugung das eine Meinungsäußerung in Worten transparenter ist als ein Button-Klick oder eine Zahl.

Und wieder musst du dich fragen lassen, was das mit der Gesamtheit der Moderatoren, dem Forum an sich oder meiner Funktion als Mod zu tun hat? Ich hätte es doch ohne Mod-rechte nicht anders gemacht. * Keine Ahnung... *


Zuletzt bearbeitet von Nimroy am Mi 15.03.2006 09:15, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Cusario
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mi 15.03.2006 09:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich habe hier auch schon das ein oder andere schlechte Erlebnis mit einem Moderator gehabt. Ein Thread von mir wurde ohne Angabe von Gründen geschlossen und gelöscht, anstatt mich drauf hinzuweisen das der Thread vielleicht fehl am Platz ist oder den ganzen ins OT zu verschieben.

Alles eigentlich halb so schlimm, aber das ich dann auch noch per pn "verarscht" werde find ich Scheiße und es ärgert mich total das ich nicht die Möglichkeit habe mich zu wehren.

Was mich hier noch stört ist die Auswahl der Mods. Manche haben meiner Meinung nach einfach nicht das Wissen hier einen auf Mod zu machen. Teilweise kann ich nur den Kopf schütteln wenn ich deren Antworten auf irgendwelche Fragen sehe. Und wenn dann auch noch in der Signatur steht das derjenige in 48 Unterforen als Mod fundiert .... na dann, Gute Nacht.

Zufrieden bin ich hier mit drei-vier Mods. Den Rest kann man in die Tonne kloppen. *zwinker*

Zu der Vergütung: Ich bin hier schon ein paar Jährchen angemeldet und muss sagen dass ich in dieser Zeit viel zum Forum beigetragen habe. Sei es durch Fachwissen, heißen Diskussionen zahlreiche Mitgliederwerbung usw...... Bin werktags durchschnittlich 6-8 Stunden im Forum.... Wo ist mein Gutschein? Hmm...?!

Vielleicht sollte man den Status "Moderator" einfach nicht mehr anzeigen lassen. Es gibt unter jedem Thread nur noch ein Button auf dem steht: "Moderator kontaktieren" und fertig. Dann sind auch die Angriffspunkte einzelner User nicht mehr aktiv.


//EDIT
Ist es Pflicht so was unterm Thread zu schreiben wenn man diesen Verschiebt? Reicht es nicht dem Ersteller eine kurze PN zu schicken wenn er im falschen Forum gepostet hat?



Bei mir übrigens auch,

Zitat:
nuja. auch wurst jetzt irgendwie.
 
 
Ähnliche Themen Wie sehen die Moderatoren das Forum?
[moderatoren] löschverhalten & nachvollziehung
[MGi Team] Neue Moderatoren
Der Forums-Aufsicht-Thread: Deine Meldung an die Moderatoren
[MGi Team] Neue Moderatoren: Maily und ines
[MGi Team] Neue Moderatoren: theGRUNGEone und iop
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 17, 18, 19, 20  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Anregungen & Kritik


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.