mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 05:20 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: rotation der moderatoren, etc. vom 13.03.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Anregungen & Kritik -> rotation der moderatoren, etc.
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... , 17, 18, 19, 20  Weiter
Autor Nachricht
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 20.03.2006 12:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

dp hat geschrieben:
>

hat wohl keiner mehr lust sich alles durchzulesen...

wie wärs wenn ein moderator einen neuen thread
eröffnet und das wichtigste, zwecks verbesserung
des forums, hier rauskopiert?! vielleicht beteiligen
sich dann mehr user an dieser neuen diskussion.

Aha!


Werd ich in ner ruhigen Minute mal machen.

Da aber die meisten Beiträge eh immer gleich mehrere Verbesserungsvorschläge behandeln, wird man als Moderator die "Thread teilen"-Funktion kaum verwenden können. Also wird man um Copy&Paste kaum herum kommen. Und dafür muss man nicht unbedingt Mod sein. *zwinker*

Fänds ja superklasse, wenn die Umfragen von anderen Usern, am besten den Initiatoren erstellt werden würden, damit man a) nix falsch darstellt und b) es deutlich wird, dass die Vorschläge aus der Mitte der Benutzerschaft kommen
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Cusario
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mo 20.03.2006 12:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

was gibts denn noch zu reden?

Wir machen Vorschläge und sind gespannt was raus kommt. Mehr können wir ja nicht machen.
90% der User hier finden doch sowieso alles gut wie es im Moment läuft.
 
Anzeige
Anzeige
mcbethy

Dabei seit: 02.12.2002
Ort: Hamburg
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 20.03.2006 13:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Gut, ok. Obwohl derartige Diskussionen massenweise aufkommen - gerade in letzter Zeit - schreibe ich auch wieder etwas dazu, da es offensichtlich gewollt ist. Ich habe nicht alle Beiträge gelesen und schreibe vermutlich das was schon viele vor mir geschrieben haben. Aber jedenfalls größtenteils unbeeinflusst durch andere Meinungen.

tätigkeiten befristen
Finde ich unnötig Wenn ein Moderator seinen Job gut macht und er nicht zu oft in die Kritik der User gerät (aus nachvollziehbaren Gründen), dann wäre es doch absolut sinnfrei ihn aus seinem Amt zu nehmen.

moderatoren vorschlagen, voting
Damit wir die Grüppchenbildung wieder etwas vorantreiben? Wer wird denn vermutlich hauptsächlich von den Usern vorgeschlagen/gewählt? Das sind doch die Publikumslieblinge, Personen, die im OT bekannt geworden sind und ihre Anhänger gefunden haben. Dadurch würde die Qualität der Moderierenden nicht gesteigert werden.

regelmäßige rotation
Siehe Punkt 1 mit einem Zusatz:
Ich weiß jetzt nicht, welche Moderatoren speziell immer wieder in die Kritik geraten, aber vielleicht ziehen sie mal ihre Konsequenz daraus. Irgendwas wird schon dran sein, dass sie auffällig und angegriffen werden. Was spräche dagegen, wenn diese Moderatoren einfach mal für einige Zeit Pause machen und das Ganze wieder aus der Sicht eines Users betrachten würden?
Es gibt gute Moderatoren, die selten bis gar nicht angefeindet werden und trotzdem ihrer Tätigkeit nachkommen. Als Beispiele nenne ich mal Dastef, Karmacoder, Tacker, Jessman, Evil_Eva und noch einige mehr. Warum sollten diese also gegen andere ersetzt werden?

moderatoren bewerten, bewertungssystem
Wäre denkbar.

kompetenz vor präsenz
Sollte sich meiner Meinung nach die Waage halten. Was hilft ein grandioser Moderator, wenn er nur einmal wöchentlich angemeldet ist? Moderatoren müssen eingreifen, wenn eine Diskussion aus dem Ruder läuft, entweder durch Ermahnen, editieren der Beiträge oder gar löschen. Ich verstehe nicht, wieso viele erwarten, dass Moderatoren darüber hinaus die Fachleute überhaupt sein müssen und am besten mehr Wissen intus haben als der Durchschnitts-User.

objektivierung, keine weitere aufsplittung in fortgeschrittene und weniger erfahrene benutzergruppen. selektion ist nachweislich kein mittel zur qualitätverbesserung.
Du spielst auf den Kreativ-Bereich an? So schlimm finde ich es nicht, dass es Advanced-Bereiche gibt. Fakt ist, dass in den letzten Monaten mindestens 50% Schnellschüsse gepostet wurden mit dem Hinweis "ist noch nicht fertig" und dergleichen. Das muss ja auch nicht sein und es wird jedes Mal darauf hingewiesen es zu lassen.

keine bewertung von battle-beiträgen durch moderatoren.
Da stimme ich zu. Das ließe sich auch über ein einfaches Bewertungssystem (Umfrage für den Anfang) durch die User realisieren. Diese Funktion ist bereits gegeben, also könnte sie auch genutzt werden.

keine offensichtlichen hierarchien
Admin? Moderator? Redakteur? Benutzer?
Ich weiß nicht, wo da das Problem sein soll. Ich fühle mich dadurch nicht bedroht oder herabgesetzt. So wird es nun mal in einem Forum gehandhabt.

moderatoren haben keinen erziehungsauftrag, geschweige denn bildungsauftrag
Es schadet niemandem auf Fehler hingewiesen zu werden, egal von welcher Hierarchiesparte.

keine überflüssigen belehrungen
Ist ja das Gleiche wie mit dem Erziehungsauftrag ...

zurückhaltend moderieren, provokationen vermeiden
Da schlägt auch mal ein Moderator über die Stränge, das ist richtig. Aber eine PN könnte es regeln.

mehr selbstregulation ermöglichen (off-topic)
Im OT halte ich das auch für angebracht. Wenn im Hoch-und-Tief-Thread Beiträge gelöscht werden (hallo Nimroy *zwinker* ), frage ich mich auch wozu. Eine Unterhaltung verläuft sich irgendwann schon im Sande, ist doch also Schnuppe. Sobald aber gegen die Forenregeln verstoßen wird, ist eine Regulierung (Löschen von regelwidrigen Beiträgen) angebracht.
  View user's profile Private Nachricht senden
Medienverunstalter

Dabei seit: 03.02.2003
Ort: Neutraubling
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 21.03.2006 00:10
Titel

Qualität des Forums/Qualitätssteigerung

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich will auch mal meine derzeitige Meinung zum Forum abgeben - da mich das Thema Qualität und Forum auch schon etwas länger beschäftigt.

Moderator-Diskussion
Ein Moderator ist (für mich) eine regulierend eingreifende Person in eine Diskussion, bzw. jemand, der vorher gesetzte Regeln durchbringt. Natürlich ist ab und an mal eine Situation dabei, bei der man sich "ungerecht" behandelt fühlt, aber ohne Moderation hier wäre es sicherlich noch weitaus schlimmer. Was ich allerdings als negativ empfinde ist die "Personalisierung" der Mods. Da man nicht alle Arbeitsschritte der Moderatoren darstellen kann (mich interessiert auch nicht wirklich, wieviel an einem Tag von wem wohin verschoben, gelöscht oder sonstwas wurde) könnte man vielleicht eine Art "Mod-Modus" einführen, in der einfach durch einen (unbekannten, nicht namentlich genannten) Moderator gelöscht, verschoben oder editiert wurde. Hat zwar den Nachteil der fehlenden Transparenz, andererseits den Vorteil der Anonymität auch gegenüber den etwas aufgebrachten Benutzern. Die Regulierung der Moderatoren geschieht ja dann wiederrum im internen Forum, dem ich nichts unterstellen kann (die Mädels und Jungs werden auch nicht zuviel Zeit besitzen, sich irgendwie konspirativ zu treffen um bösen Pläne auszuhecken).

Ich würde sogar einen Schritt weiter gehen - ein Moderator sollte einfach einen Thread schliessen dürfen, ohne sich großartig darüber zu rechtfertigen. Genauso die Wortwahl bemängeln, ohne sich dafür rechtfertigen zu müssen. Mir gefallen Fäkal-Beiträge auch nicht, gerade hier nicht. Die Qualität im Forum wird wohl nur durch eine "härtere" Moderation wieder angehoben werden können. Härter bedeutet in keinem Fall unhöflich oder unangebracht, aber einfach direkt und klar strukturiert. Man kann ja per PN klären, warum geschlossen wurde (wenn es denn wirklich so schlimm ist) oder sich direkt an die Admins wenden.

Qualität der Fachforen
Ohne die unzähligen "Suche, bitte" und Löschaktionen wären die Fachforen sicherlich nicht mehr betretbar. Durch die schiere Anzahl an Benutzern, die noch nicht viel Fachwissen bzw. Erfahrung hier haben, wird eben viel falsch gemacht. Auch die Orientierung am Anfang ist sicherlich nicht sehr leicht, so passiert eben mal der eine oder andere Fehler eines frischen Benutzers. Ist an sich alles kein Problem - nur mit der Qualität der Fragen und Antworten bin ich nicht mehr zufrieden. Die Fragen an sich sind schon oft ungenau, frech oder einfach nur sinnlos. Auf Standardfragen wird teilweise sehr schlecht, fachlich ungenügend oder einfach nur patzig geantwortet (von wem auch immer), bis ein Moderator oder ein "fachlich versierter" Benutzer sich einschaltet. Die dann zu erwartende und sicherlich im besten Falle positive Diskussion bleibt dann leider aus - genau hier wäre ja der Punkt, wo man neues lernen bzw. fehlende Teilbereiche des eigenen Wissens erweitern könnte. Es fehlt dem Forum einfach an ein wenig "Fachflair". Wenn man das "Wording" anheben könnte, würden auch die Anfänger ihre Fragen präziser und vernünftiger stellen (eben durch die positiven Beispiele).

Bewertungssystem
Ich begrüße ein Bewertungssystem, allerdings eher Beitragsbezogen, nicht personenbezogen. Durch diese Bewertung könnte die Qualität der Beiträge erhöht werden und gleichzeitig eine schnelle Möglichkeit zum auffinden von "guten" Beiträgen geboten werden. Oft ist ein Titel verheissungsvoll, doch der Inhalt dann eher mau - durch eine Bewertung wäre eine schnelle Markierung möglich, egal ob nun der Beitrag als Referenz dienen kann oder man lieber doch noch etwas hinzufügen oder klären sollte.

Off-Topic
Würde ich einfach mal vier Wochen komplett schließen. Der Off-Topic-Bereich ist natürlich nett zum spielen, allerdings scheint es mir als wären einige Probleme auf die massive Off-Topic-Spielerei bezogen. Einige Beiträge sind auch wirklich "sinnbefreit" und dienen auch nicht wirklich der allgemeinen Unterhaltung, sondern vielmehr der persönlichen Selbstdarstellung. Und die bringt nichtmal einer Gemeinschaft irgendwas großartiges.


mfg
mv
  View user's profile Private Nachricht senden
mahzell

Dabei seit: 16.06.2003
Ort: bochum
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 21.03.2006 00:29
Titel

Re: Qualität des Forums/Qualitätssteigerung

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Medienverunstalter hat geschrieben:
Bewertungssystem
Ich begrüße ein Bewertungssystem, allerdings eher Beitragsbezogen, nicht personenbezogen. Durch diese Bewertung könnte die Qualität der Beiträge erhöht werden und gleichzeitig eine schnelle Möglichkeit zum auffinden von "guten" Beiträgen geboten werden. Oft ist ein Titel verheissungsvoll, doch der Inhalt dann eher mau - durch eine Bewertung wäre eine schnelle Markierung möglich, egal ob nun der Beitrag als Referenz dienen kann oder man lieber doch noch etwas hinzufügen oder klären sollte.


cool *Thumbs up!*

anstatt sich hier gegenseitig den zucker aus der hand zu lecken endlich mal ein neuer vorschlag, den ich dazu noch befürworte.
eine art schulnotensystem, wobei threads mit der note 5 oder 6 gelöscht werden dürfen. jeder user hat nur eine stimme pro thread.

allerdings technisch bestimmt nicht umsetzbar *Schnief*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 21.03.2006 07:32
Titel

Re: Qualität des Forums/Qualitätssteigerung

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

mahzell hat geschrieben:
Medienverunstalter hat geschrieben:
Bewertungssystem
Ich begrüße ein Bewertungssystem, allerdings eher Beitragsbezogen, nicht personenbezogen. Durch diese Bewertung könnte die Qualität der Beiträge erhöht werden und gleichzeitig eine schnelle Möglichkeit zum auffinden von "guten" Beiträgen geboten werden. Oft ist ein Titel verheissungsvoll, doch der Inhalt dann eher mau - durch eine Bewertung wäre eine schnelle Markierung möglich, egal ob nun der Beitrag als Referenz dienen kann oder man lieber doch noch etwas hinzufügen oder klären sollte.


cool *Thumbs up!*

anstatt sich hier gegenseitig den zucker aus der hand zu lecken endlich mal ein neuer vorschlag, den ich dazu noch befürworte.
eine art schulnotensystem, wobei threads mit der note 5 oder 6 gelöscht werden dürfen. jeder user hat nur eine stimme pro thread.

allerdings technisch bestimmt nicht umsetzbar *Schnief*


dem schließe ich mich doch glatt mal an. die idee find ich ziemlich gut (und in den anderen punkten bin ich auch weitestgehend der meinung vom medienverunstalter). *Thumbs up!*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Cusario
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Di 21.03.2006 08:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

sehr schöne Ideen dabei. (auch wenn manche schon vorgeschlagen wurden)
Was mir jetzt fehlt ist eine Stellungsnahme oder wenigstens ein, zwei Worte dazu von den "Besitzern" des Forums.
Oder machen wir uns umsonst Gedanken?
 
burnout

Dabei seit: 31.01.2002
Ort: Osnabrücker Land
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 21.03.2006 08:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Umsonst sind die Gedanken sicherlich nicht, denn sie sollen ja der Qualitätssteigerung/-sicherung dienen und da werden Lazy und Eistee sicherlich nichts gegen haben.
Und ne Stellungnahme von einem der beiden bekommt ihr bestimmt auch noch Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Wie sehen die Moderatoren das Forum?
[moderatoren] löschverhalten & nachvollziehung
[MGi Team] Neue Moderatoren
Der Forums-Aufsicht-Thread: Deine Meldung an die Moderatoren
[MGi Team] Neue Moderatoren: Maily und ines
[MGi Team] Neue Moderatoren: theGRUNGEone und iop
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... , 17, 18, 19, 20  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Anregungen & Kritik


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.