mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 05:24 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Jobbörse ohne Kommentare? vom 07.02.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Anregungen & Kritik -> Jobbörse ohne Kommentare?
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12  Weiter
Autor Nachricht
In Zukunft keine Kommentare für Angebote in der Jobbörse zu erlauben?
Kommentare weiterhin erlauben
61%
 61%  [ 38 ]
Keine Kommentare mehr
35%
 35%  [ 22 ]
Enthaltung
3%
 3%  [ 2 ]
Stimmen insgesamt : 62

Mischpult

Dabei seit: 19.11.2003
Ort: Bochum
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 08.02.2006 14:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

JanG hat geschrieben:
Zu eurem Beispiel:

Klar, der kommentar ist scheisse, aber

Zitat:
EntLohnung:
Ruhm und Ehre der Kunden und ein attraktiver Stundenlohn.


ist auch nicht grad das nonplusultra. Das kann nen Euro sein, aber auch 100...


Ist es alleine schon deswegen unserioes? Au weia!

Da wird per PN nachgefragt und gut ist.
Niemand wird feste Preise nennen es sei denn er hat nun mal nur dieses Budget.
Sollten feste Preise genannt werden kommen entweder Beschwerden das er nen Halsabschneider ist oder das die Beschreibung des Jobs fuer den Preis zu ungenau ist.

Ich seh kein Sinn in dieser Art von Kommentaren.

Alles was zwischen 2 moeglichen Geschaeftspartner zu klaeren ist geht per PN oder nach Austausch von weiteren Kontaktinfos per Telefon/eMail.

Das Argument andere vor solchen "unserioesen" Angeboten zu schuetzen finde ich mehr als laecherlich, da jeder der sich da draussen geschaeftlich bewegt die Pros und Cons selber abschaetzen koennen sollte.

Es hat eher den Anschein eine lustige Freizeitbeschaeftigung einiger Mitglieder zu sein diese "unserioesen" Angebote so lange mit Kleinigkeiten und Anmerkungen zu bombardieren bis die Threadersteller entnervt aufgeben.


Zuletzt bearbeitet von Mischpult am Mi 08.02.2006 14:45, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 08.02.2006 14:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

JanG hat geschrieben:
Zu eurem Beispiel:

Klar, der kommentar ist scheisse, aber

Zitat:
EntLohnung:
Ruhm und Ehre der Kunden und ein attraktiver Stundenlohn.


ist auch nicht grad das nonplusultra. Das kann nen Euro sein, aber auch 100...

Ist das hier nun nen Fachforum für Fachleute oder nen Fachforum, damit Ottonormales sich preiswert irgendwas besorgen können? Damit meine ich jetzt nicht das Beispiel, da da ansich alles ok ist, bis auf die sache mit dem Preis.

Man muss da ja immer splitten. Es gibt Fachleute die brauchen nen Spezi und andere brauchen halt nen Sklaven...

Peaze!


och kinder... sowas ist doch wie so oft verhandlungssache! wenn jemand der superprofi ist, aber 100 euro die stunde will, kann ja mit dem anbieter verhandeln. vielleicht ist der anbieter ja bereit für so jemanden mehr als den veranschlagten preis zu zahlen! is wie beim bewerbungsgespräch. erst zeigt man eindrucksvoll was man kann und dann verhandelt man um die kohle! was ist da jetzt so schlimm dran, das freibleibend zu lassen. ganz ehrlich! ich würd auch nicht die stundensätze für meine freelancer in nem forum öffentlich posten!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
burnout

Dabei seit: 31.01.2002
Ort: Osnabrücker Land
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 08.02.2006 14:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

JanG hat geschrieben:
Zu eurem Beispiel:

Klar, der kommentar ist scheisse, aber

Zitat:
EntLohnung:
Ruhm und Ehre der Kunden und ein attraktiver Stundenlohn.


ist auch nicht grad das nonplusultra. Das kann nen Euro sein, aber auch 100...


Wir leben hier nicht im Kommunismus oder Sozialismus, da sollte es doch selbstverständlich sein,
dass man als interessierter Freelancer eine eigene Vorstellung vom Stundenlohn hat. Der AG wird
sicher auch eine haben. Und dann einigt man sich entweder irgendwie oder halt eben nicht.
Wo ist das Problem? Er hat ja nicht geschrieben, dass es ne Kiste Bier für den Auftrag gibt.
Warum soll man als AG mehr ausgeben, als der Programmierer vllt. haben will?

Manchmal wird hier echt aus ner Mücke ein Elefant gemacht und genau das ist es, was man durch eine vernünftige Jobbörse ändern kann.

//na toll, da war der aUDIO geschlagene 4 Minuten schneller. Ich sollte schneller tippen...


Zuletzt bearbeitet von burnout am Mi 08.02.2006 14:47, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Mi 08.02.2006 14:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also werden Kommentare von jetzt an gesperrt. Find ich gut. Nächster Punkt der Tagesordnung: Die Teilung der Nonprint-Boards.
 
mcbethy

Dabei seit: 02.12.2002
Ort: Hamburg
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 08.02.2006 15:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich würde auch sagen, dass eine Kommentar-Funktion in der Jobbörse weitestgehend überflüssig ist. In vielen Fällen wird sie einfach missbraucht um offen auf Mängel in einer Stellenausschreibung hinzuweisen und das in einem Ton, der ebenso unseriös erscheint wie das Jobangebot des Threaderstellers. Dadurch wird das Niveau des Forums nicht angehoben, eher im Gegenteil.
Klar ist es bequemer zu kommentieren als zu editieren (jetzt aus der Sicht des Threaderstellers). Geht mir auch nicht anders, zumal das Angebot dann wieder "aktuell" und auf dem Portal ersichtlich wird. Vielleicht gewinnt der Jobbereich dann mehr an Authentizität, wenn er nicht mit sinnfreien/aggressiven Kommentaren verschandelt werden kann.
  View user's profile Private Nachricht senden
saucer

Dabei seit: 19.05.2002
Ort: München
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 08.02.2006 15:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

also sollen wir die kommentarfunktion deaktivieren weil die user nicht wissen wie sie sich zu verhalten haben?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
mcbethy

Dabei seit: 02.12.2002
Ort: Hamburg
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 08.02.2006 15:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ohne jetzt etwas pauschalisieren zu wollen, aber leider passiert es allzu oft, dass einzelne User zwischen konstruktiver und destruktiver Kritik nicht unterscheiden können ... vielleicht habe ich in der Hinsicht auch ein anderes Empfinden als viele andere. Aber das ist ja schließlich auch eine Meinungsumfrage.
  View user's profile Private Nachricht senden
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 08.02.2006 15:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

saucer hat geschrieben:
also sollen wir die kommentarfunktion deaktivieren weil die user nicht wissen wie sie sich zu verhalten haben?


so in etwa würd ich das sagen, ja...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Jobbörse aufteilen?
Qualitätsverbesserung der Jobbörse
Soll die Jobbörse geschlossen werden?
Jobbörse teilen
Links zu Stellenangeboten in der Jobbörse
Jobbörse nach PLZ sortieren
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Anregungen & Kritik


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.