mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 15:57 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Suche Informationen über Schrift vom 02.02.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Schriften - Identifizierung und Suche -> Suche Informationen über Schrift
Seite: Zurück  1, 2
Autor Nachricht
Flex
Threadersteller

Dabei seit: 25.08.2004
Ort: Im schrägen e
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 06.02.2005 13:08
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hab mal noch ne Frage, ich habe ja gesagt ich suche Infos über schriftarten, nur habe ich jetzt gar keine Ahnung was da so dazugehöhrt, also meine Frage an euch, was würdet ihr alles unter dem Stichpunkt Schriftarten einordnen?

PS: Ich suche die 10 bekanntesten Schriftarten zählt doch mal bitte die auf, die euch einfallen


Gruß Flex


Zuletzt bearbeitet von Flex am So 06.02.2005 13:50, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
ks

Dabei seit: 25.01.2005
Ort: dortmund
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 06.02.2005 14:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hmm unter schriftarten allein...

...also...das ist einiges

du kannst zum einen unterscheiden zwischen
sans serif (ohne die füße unten)
serif (mit füßchen)
slab serif (serifenbetont)
etc

dann über klassifizierungen, also antiqua, grotesk, egyptienne, schreibschrift, fraktur...

dann verschiedene schriftschnitte, um nur wenige mögliche zu nennen:
light, regular, medium, bold, ultrabold, condensed, compressed, extended, italic, etc.

was darüber hinausgeht, also wie man die schrift dann verwendet ist typografie und nicht mehr alleine schrift...

...würd empfehlen, dir «wegweiser schrift» von hans peter willberg aus dem hermann schmidt verlag zu besorgen, kostet glaubich 12 euro und ist als einstieg ganz gut geeignet...ist auch noch ein wenig schriftgeschichte mit drin...
hat mir damals auch gut geholfen...

zu den 10 bekanntesten schriftarten....da fallen mir so spontan...
helvetica
univers
futura
casslon
garamond
din
franklingothic
gill sans
rotis
bodoni
minion

ein...

grüße ks
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Reddenz

Dabei seit: 18.08.2003
Ort: Koblenz
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 06.02.2005 14:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ihr habt die

Comic Sans

vergessen *ha ha*
  View user's profile Private Nachricht senden
Flex
Threadersteller

Dabei seit: 25.08.2004
Ort: Im schrägen e
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 06.02.2005 14:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ks hat geschrieben:
hmm unter schriftarten allein...

...also...das ist einiges

du kannst zum einen unterscheiden zwischen
sans serif (ohne die füße unten)
serif (mit füßchen)
slab serif (serifenbetont)
etc

dann über klassifizierungen, also antiqua, grotesk, egyptienne, schreibschrift, fraktur...

dann verschiedene schriftschnitte, um nur wenige mögliche zu nennen:
light, regular, medium, bold, ultrabold, condensed, compressed, extended, italic, etc.

was darüber hinausgeht, also wie man die schrift dann verwendet ist typografie und nicht mehr alleine schrift...

...würd empfehlen, dir «wegweiser schrift» von hans peter willberg aus dem hermann schmidt verlag zu besorgen, kostet glaubich 12 euro und ist als einstieg ganz gut geeignet...ist auch noch ein wenig schriftgeschichte mit drin...
hat mir damals auch gut geholfen...

zu den 10 bekanntesten schriftarten....da fallen mir so spontan...
helvetica
univers
futura
casslon
garamond
din
franklingothic
gill sans
rotis
bodoni
minion

ein...

grüße ks



*Thumbs up!* danke, das hilft mir enorm weiter
  View user's profile Private Nachricht senden
ks

Dabei seit: 25.01.2005
Ort: dortmund
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 06.02.2005 17:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Reddenz hat geschrieben:
ihr habt die

Comic Sans

vergessen *ha ha*


stimmt....grober fehler....wenn man sich überlegt wie oft die im einsatz ist..... * Ich muß mich mal kurz übergeben... *

und fast genauso oft wie die comic sieht man die vag rounded an irgendwelchen firmenschildern....oder die arial black italic......

...liebe werbetechniker, schildermacher etc. muss sowas denn sein? noch wilder sind die typografischen fehler die ihr in solche schilder reinpackt !!!....wozu gibt es richtige anführungszeichen wenn sie keiner benutzt.... «so» »oder so« oder „so“, wozu gibt es geviert striche, wenn die ganze welt nur den divis benutzt? wozu ligaturen? ist der deutsche einzelhandel einfach noch nicht bereit für sowas? nehmt euch ein beispiel an holland!! bei einem kleinen streifzug durch dortmund hab ich diese fotos gemacht...




































oje...mit der erwähnung der comic sans hast du bei mir vermutlich irgendeine sicherung durchschossen...

grüße
ks
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Brauche ganz dringen Informationen zu einer Schrift!
Informationen
Informationen zum Spatium
Informationen über Papierveredelung...?
Informationen zu Schriften
Informationen über den Leitstand
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2
MGi Foren-Übersicht -> Schriften - Identifizierung und Suche


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.