mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 04.12.2016 13:28 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: märchen-schrift vom 16.04.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Schriften - Identifizierung und Suche -> märchen-schrift
Seite: Zurück  1, 2
Autor Nachricht
Astro

Dabei seit: 14.04.2003
Ort: auf der Flucht
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 16.04.2005 17:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

swing76 hat geschrieben:
Keine fraktur * Nee, nee, nee * , die passt nicht zu märchen!

Für Märchen aus dem deutschen Raum sehr wohl.


@ haikot
Du kannst dich auch etwas daran orientieren, welche Schrift zu der Zeit, in der die Geschichte spielt, "in" war. Das wäre das viktorianische Zeitalter. Also würde ich entsprechende Fonts suchen.


Zuletzt bearbeitet von Astro am Sa 16.04.2005 17:41, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
swing76

Dabei seit: 20.04.2004
Ort: Berlin / Mainz
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 16.04.2005 18:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Astro hat geschrieben:
swing76 hat geschrieben:
Keine fraktur * Nee, nee, nee * , die passt nicht zu märchen!

Für Märchen aus dem deutschen Raum sehr wohl.


@ haikot
Du kannst dich auch etwas daran orientieren, welche Schrift zu der Zeit, in der die Geschichte spielt, "in" war. Das wäre das viktorianische Zeitalter. Also würde ich entsprechende Fonts suchen.


hab ich noch nicht in einem
einzigen deutschen märchen gesehen!
Ich find die nicht passend!
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Astro

Dabei seit: 14.04.2003
Ort: auf der Flucht
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 16.04.2005 18:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

swing76 hat geschrieben:
Astro hat geschrieben:
swing76 hat geschrieben:
Keine fraktur * Nee, nee, nee * , die passt nicht zu märchen!

Für Märchen aus dem deutschen Raum sehr wohl.


@ haikot
Du kannst dich auch etwas daran orientieren, welche Schrift zu der Zeit, in der die Geschichte spielt, "in" war. Das wäre das viktorianische Zeitalter. Also würde ich entsprechende Fonts suchen.


hab ich noch nicht in einem
einzigen deutschen märchen gesehen!
Ich find die nicht passend!


Ich rede ja auch nicht vom Fließtext... Meine Güte! Das kann doch heute keiner mehr lesen.
Außerdem ist es für dieses Märchen eh mit der Fraktur erledigt. Und es geht um eine Anzeige.

Da muss was mit viktorianischer Antiqua rein.
  View user's profile Private Nachricht senden
nike

Dabei seit: 11.05.2003
Ort: stgt
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 16.04.2005 20:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

:: display

auch wenns keine antiqua ist, die gill ist für mich very british
cronos - auch eine sans, http://www.veer.com/products/typedetail.aspx?image=ADT0002943
swift
perla - serif unicase
ff disturbance - serif unicase

:: copy/display

storms baskerville, biblon, serapinon - http://www.stormtype.com/


vielleicht hilfts weiter.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
RedHotDot

Dabei seit: 15.04.2005
Ort: -
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 17.04.2005 09:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ne verspielte Schreibschrift fänd ich auch sehr passend. "Alice" in der Oceanside z.B.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Font für Kinderbuch gesucht - Märchen aus Afrika
Suche Märchen-Illustrationen [Brüder Grimm]
Schrift an Spiralpfad - nach innen hin kleinere Schrift
Schrift gesucht, kennt jemand diese Schrift
Indesign Schrift aus ps, im Druck kasten um Schrift sichtbar
InDesign Schrift in Pfade gewandelt. Im PDF wieder Schrift
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2
MGi Foren-Übersicht -> Schriften - Identifizierung und Suche


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.