mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 13:29 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Wie bringt man Druckprodukte auf den Markt? vom 18.08.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Medienberatung und Marketing -> Wie bringt man Druckprodukte auf den Markt?
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
ONLYme
Threadersteller

Dabei seit: 06.04.2006
Ort: Hamburg
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 18.08.2006 16:17
Titel

Wie bringt man Druckprodukte auf den Markt?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo allerseits!

Meine Freundin und ich möchten mit unseren Illustrationen und Fotos Postkarten gestalten und verkaufen.
So weit ist alles klar. Aber wie bekommt man die Karten in ein Geschäft, so wie Diddl & Co.? Wendet man sich an einen Verlag? Wenn ja, wie? Muss man dazu einen Gewerbeschein haben? Oder sollten wir mit den gedruckten Karten zu Karstadt und Zeitschriftenläden gehen und fragen ob sie die Karten bei sich verkaufen wollen???

Ich habe wirklich überhaupt keine Ahnung * Keine Ahnung... * davon, einer von euch klugen Köpfen vielleicht der mir weiterhelfen kann? * Ich bin unwürdig *
  View user's profile Private Nachricht senden
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 19.08.2006 01:36
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

uiuiui, so einfach ist's leider nicht.

wenn du das selber machen willst, dann musst du dich ja
auch um produktion und vertrieb kümmern können. sicher
benötigst du dazu ein gewerbe und vor allem eine menge
kapital. zunächst einmal kann ich vor jeder gewerbemeldung
nur dringend ein gründerseminar etc. empfehlen. schau mal
in unsere faq zum thema selbständigkeit:
http://www.mediengestalter.info/forum/45/faq-der-weg-in-die-selbststaendigkeit-45370-1.html

wenn die bedingungen erfüllt sind, dann gibt's viele
vertriebswege. bei sowas wäre der über mehrere presse-grosso
oder über mehrere geschenke-großhandel wohl zunächst
der einfachste...

aber dazu müssen etliche promos gefahren werden, die
kosten unmengen an geld und wollen gezielt eingesetzt
sein.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Dagwyna

Dabei seit: 25.08.2006
Ort: Hamburg
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 26.08.2006 18:30
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Um bei den Gro0eb gelistet zu werden,sind normalerweise Investitionen in den Läden der Großen durch DICH in Millionenhöhe erforderlich.
Und dann wollen die Großen immer Millionenauflagen und Spitzenqualität zu Minipreisen.
Dann kommen jedes Jahr Sonderzahlungen an die Großen.
Die Zahlungen an die Einkläufer darf man nicht vergessen.
Und wenn die mal Jahrestag feiern, wird das auch von den Lieferanten bezahlt.

Lewis zahlte ca. 50 Mio. Euronen an ein großes Versandhaus zur Finanzierung dessen x0-te. Gebursttages.

So isses.

Und was willst Du?

Mein Tipp: gehe in die kleinen Zeitschriften- und Tabakwarenläden und probiere es mal.
Aber wahrscheinlich sind die Spritkosten höher als die Deckungsbeiträge.
Also, nette Geschäftsidee - aber leider eine Schnapsidee da unrentabel.

Geld verdienst Du nur bei minimalen Einkaufspreisen und vernünftigen Verkaufspreisen, z.B. eine Kupplung zum Einkaufsreis von 20 cent in Malaysia und Verkauf in Deutschland für 25 Euro an den Händler, im Laden dann 49,90€
Und jährlich verkaufst dann 2 Millionen verschiedene Stücke. (Das macht mein Mann.)

Dann verdienst auch Du "Geld" und kannst Deine Postkarten in der Freizeit malen.

Sonst gehe halt lieber wieder als Lohnsklave in die Agentur.
  View user's profile Private Nachricht senden
monika_g

Dabei seit: 23.01.2006
Ort: Hamburg
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 26.08.2006 19:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

aus Hamburg ....

... ich würde mal Museumsshops probieren - häufig werden die von den Fördervereinen betrieben. Wenn Eure Motive sich mit Bezug zum Museum unterbringen lassen, habt Ihr vielleicht Glück.
Ansonsten kleine unabhängige Buchläden, Szene-Läden in der Schanze oder auf'm Kiez - einfach mal fragen.

außerdem vielleicht einen eigenen kleinen Stand auf einem Flohmarkt, Alstervergnügen, Hafengeburtstag ... wenn es originell ist und den Bezug zu Hamburg hat. In dem Fall nimmt a vielleicht auch die Touristen-Info Eure Karten.

Die 360-Grad-Panorama-Leute klick haben das auch geschafft, ihre Karten unterzubringen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
ONLYme
Threadersteller

Dabei seit: 06.04.2006
Ort: Hamburg
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 28.08.2006 22:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallihallo,

erstmal vielen Dank für eure Ratschläge und Beratung!!!
*seuftz* Das immer alles so schwierig sein muss! Meine Freundin und ich hatten uns auch schon überlegt auf dem Kiez ein paar (500 Stück) Postkarten kostenlos zu verteilen (Ständer dafür gibt es ja genug), damit wir bekannt werden. Dazu müsste man nur ein Hammer-Motiv finden, welches total gut ankommt. Zu kleineren Läden zu gehen und dort anzufragen ist wohl am realistischsten, wenn man sie verkaufen möchte...

Es geht uns ja auch nicht darum das wir vom Postkarten gestalten und verkaufen leben können (auch wenn wir nichts dagegen hätten *bäh*), wir wollen es eher als Nebenbeschäftigung laufen lassen. Als gemeinsames Hobby...

Aber sagt mal, wie machen Künstler das? Wir drucken bei uns in der Firma für so nen Typen Postkarten, der von ganz vielen Künstlern Aufträge bekommt, deren Teils echt hässlichen Kunstwerke, auf Postkarten zu setzen. Hat er genug Aufträge von Künstlern, so lässt er die Postkarten bei uns drucken. Was machen die "Künstler" dann mit ihren Dingern? Fragen kann ich die wohl nicht wirklich... und Kupplungen verkaufen ... och nööööö x_X

Da fählt mir ein, nächstes Wochenende ist doch schon Alsterverknügen oder?! War noch nie da, obwohl ich nun schon 5 Jahre in dieser schönen Stadt lebe! Sowas... * Nee, nee, nee *

Huch, so spät schon ... ich muss Bubu machen! In Träumen kann man Träume verwirklichen *zwinker*

Alles liebe
ONLYme
  View user's profile Private Nachricht senden
Nachtfalter
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Di 29.08.2006 09:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Und was ist mit Edgar-Karten? Wenns ums bekannt werden geht, wäre das doch ne gute Möglichkeit. Und es gibt doch noch nen zweiten Postkarten-Dings, die immer in den Kneipen rumstehen....äh....fällt mir jetzt nicht ein.
 
mrphcr

Dabei seit: 13.07.2006
Ort: München
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 29.08.2006 10:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

mit postkarten gestalten das leben bestreiten.
wie heißt die welt in der ihr lebt, is da noch ein platz frei?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Markt-Analyse bezüglich Mediadesign... nützliche Links?
Was bringt Sponsoring?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Medienberatung und Marketing


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.