mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 11.12.2016 03:34 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Neukunden-Akquise vom 08.07.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Medienberatung und Marketing -> Neukunden-Akquise
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13  Weiter
Autor Nachricht
McMaren

Dabei seit: 06.09.2002
Ort: Düsseldorf
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 08.07.2005 10:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

@ Lazy-GoD: Und ich bin auch sehr froh, dass das inzwischen verboten ist. Diese ewigen Anrufe ob ich nicht zum Beispiel Grünpflanzen leasen möchte (Nein????? * grmbl * ) sind seitdem echt weniger geworden bzw. wenn man ein paar Anrufern sagt, dass du das nicht willst und es übrigens auch verboten ist, tragen die das still und leise in ihrem System ein bzw. löschen dich und da viele die Daten ja untereinander vermauscheln, hast du irgendwann mehr Ruhe.

Ich find das super!
  View user's profile Private Nachricht senden
Lazy-GoD
Moderator

Dabei seit: 26.11.2001
Ort: -
Alter: 46
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 08.07.2005 10:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

aUDIOfREAK hat geschrieben:
@ lazy... woran soll denn erkennbar sein, das mein mailing nicht erwünscht ist... ist ja im grunde sowas ähnliches wie eine initiativbewerbung um einen job... da weiß ich ja vorher auch nicht, ob überhaupt jemand gesucht wird... naja by the way - mir isses eh egal - ich halt von solchen aquisemaßnahmen wie gesagt eh recht wenig...

Du solltest auf keinen Fall reinschreiben: "Wir rufen Sie in ein paar Tagen an und reden mal bisschen...".
Du kannst reinschreiben: "Wenn Sie Interesse haben, rufen Sie uns an." Das wäre dann ganz normale Werbung im Sinne von Direktmarketing und keine unzumutbar Belästigung (...so wie du schreibst, "wenn Sie nicht wollen, dass wir Sie anrufen, schreiben Sie uns eine Mail" - unzumutbar!).

Das ist jetzt auch nicht auf dich bezogen - ich möchte das nur mal allgemein gesagt haben. Denn eine Abmahnung ist schnell aufgesetzt und man hat doch immer ein paar Feinde/Neider um die Ecke sitzen...
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 08.07.2005 10:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Lazy-GoD hat geschrieben:
aUDIOfREAK hat geschrieben:
@ lazy... woran soll denn erkennbar sein, das mein mailing nicht erwünscht ist... ist ja im grunde sowas ähnliches wie eine initiativbewerbung um einen job... da weiß ich ja vorher auch nicht, ob überhaupt jemand gesucht wird... naja by the way - mir isses eh egal - ich halt von solchen aquisemaßnahmen wie gesagt eh recht wenig...

Du solltest auf keinen Fall reinschreiben: "Wir rufen Sie in ein paar Tagen an und reden mal bisschen...".
Du kannst reinschreiben: "Wenn Sie Interesse haben, rufen Sie uns an." Das wäre dann ganz normale Werbung im Sinne von Direktmarketing und keine unzumutbar Belästigung (...so wie du schreibst, "wenn Sie nicht wollen, dass wir Sie anrufen, schreiben Sie uns eine Mail" - unzumutbar!).

Das ist jetzt auch nicht auf dich bezogen - ich möchte das nur mal allgemein gesagt haben. Denn eine Abmahnung ist schnell aufgesetzt und man hat doch immer ein paar Feinde/Neider um die Ecke sitzen...


hm da is was dran Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ellie
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Fr 08.07.2005 11:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

ich empfinde es als viel sinnvoller, meine Zielgruppe genau zu definieren und per Post Mailings zu verschicken oder sogar persönlich vorbeizuschauen. Das mag manchem Menschen aufwendig erscheinen, bisher baut sich mein Kundenstamm auf diese Weise gut auf.

Referenzen kann man durch "Pfadfinderangebote", sprich z.B. ein sehr günstiges Angebot für den Kunden, schnell erhalten. Das sind dann sozusagen Werbekosten, wenn man für einen Kunden eine Arbeit zu einem "Sonderpreis" anbietet. Ebenso verhält es sich mit Probearbeiten, wer z.B. gerne als Freelancer für Agenturen arbeiten möchte, kann hier auch mal einen Tag arbeiten ohne bezahlt zu werden.

Das sind jetzt Methoden, die eher für Einzelkämpfer geeignet sind als für eine Agentur (die eher mit professionellen Akquisiteuren arbeiten wird). Referenzen und Mundprogaganda sind die besten Werbeträger in dieser Branche, weil die Kunden anhand eines IHK-Zettels, wo ein Abschluß draufsteht, nichts über die tatsächlichen Fähigkeiten sehen können.

LG,
Ellie
 
McMaren

Dabei seit: 06.09.2002
Ort: Düsseldorf
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 08.07.2005 11:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Stimmt. Über Mund-zu-Mund-Propaganda und einen so gewonnenen guten Ruf* geht nichts.

* (Müsste es nicht eigentlich "Guter Ruf" heißen? Oder ist das keine Eigenbezeichnung?
  View user's profile Private Nachricht senden
beeviZ

Dabei seit: 30.09.2002
Ort: Dortmund
Alter: 23
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 08.07.2005 13:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

muss klein geschrieben werden. nach neuer dieser komischen neuen rechtschreibung wird ja selbst schwarzes Brett klein geschrieben.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Siska

Dabei seit: 26.06.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Fr 08.07.2005 16:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Bei der Masse der Firmen, die heute ganze Call Center damit beschäftigen, das Telefonbuch durchzuklingeln, kannst du dir vorstellen, wie nervend das ist.

Gerade Firmen haben selten die Zeit, sich per Telefon bequatschen zu lassen. Die Post wird schon vom Vorzimmerdrachen abgefangen. Anzeigen über die Zeitung halte ich am sinnvollsten, alles andere kommt
meist zudem sehr unseriös und "windig" rüber. Gerade weil heute irgendwelche Bausparkassen, Banken,
Umfragen, Zeitschriften und blabla anrufen, kann man seriöses von unseriösem kaum noch trennen.

Wenn du aber vorhast, in eine Zeitung zu inserieren, sollte es die richtige sein, zudem auch kein 2zeiler -
á la "Mache Drucksachen schnell und billig" - sondern mit Farbe, Logo und ansprechend.

Ja, ich weiss, das kostet, aber du willst du ja abheben *zwinker* und keiner hat gesagt, dass Aquise billig ist.


Man muss überlegen, dass der normale Mensch, bei Firmen ist das noch viel schlimmer, heute fast nur noch
Müll an Werbung bekommt, sogar personalisierte und dass man da von vorherein die Briefe schon nicht
öffnet, ist klar.

Schliesse mich den hier dargestellten Meinungen an. Selbst habe ich die Erfahrung gemacht, dass von 100
personalisierten Briefen nicht einer zurückgekommen ist, sogar mit hinterhertelefonieren klappt da selten
was.

Eine Zeitungsanzeige dagegen brachte immerhin 4 Anrufe und die Anzeige war nicht gerade gut gewählt, da
die Zeitung keinen so dollen Ruf hatte, wie ich im Nachhinein feststellen musste, allerdings ... von den 4 Anrufen
hat sich immerhin bei einer Sache etwas ergeben, die anderen haben sich von meiner Seite aus im Wind
verlaufen, da mir das zeitlich nicht möglich war....(andere Geschichte)
  View user's profile Private Nachricht senden
burnout

Dabei seit: 31.01.2002
Ort: Osnabrücker Land
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 08.07.2005 16:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wobei man selbst bei ner Zeitungsanzeige auch nicht davon ausgehen kann, dass gleich beim "ersten Mal" eine Rückmeldung geschweige denn ein Auftrag zustande kommt. Ich denk mal auch da gilt das Prinzip der Nachhaltigkeit *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Neukunden Akquise durch ein Callcenter?
Akquise
Kundengewinnung und Akquise
Akquise Schreiben
(unkonventionelle) firmen akquise
Tipps für Akquise einer Druckerei
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Medienberatung und Marketing


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.