mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 11.12.2016 01:20 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Fragen wegen Zeitungsanzeigen vom 26.06.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Medienberatung und Marketing -> Fragen wegen Zeitungsanzeigen
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
Codenamenina
Threadersteller

Dabei seit: 12.11.2005
Ort: Osnabrück
Alter: 38
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 26.06.2006 19:33
Titel

Fragen wegen Zeitungsanzeigen

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,
ich hoffe hier kann mir jemand helfen. Einer meiner Kunden möchte die Gestaltung und alles weitere rund um die Zeitungsanzeigen abgeben. Da er keine Zeit hat.
Ich habe jetzt von diversen Zeitungen die technischen Richtlinien und Preislisten bekommen. Und jetzt qualmt mir der Kopf. *Whaazzzz uppp?*
Wo ist der Unterschied zwischen Ortspreisen und Grundpreisen?
zusätzliche Farben: bedeutet das dann 1 Farbe plus wäre zB cyan 2. Farbe plus wäre magenta = für ein dunkles blau???

Begriffe wie Passertoleranz, Rasterweite und Rasterwinkel weiß ich aber was bitte bedeutet Tonwertzunahme?? Und was soll mir Flächendeckung 240% max 260% (GCR), Schwarz mind. 85% sagen??? Hä?

Größen wie Spaltenbreiten und so sind auch klar, aber auch unterschiedlich. (Man kann ja gar nicht eine Anzeige gestalten und die an 10 Zeitungen schicken ohne noch was dran zu machen)

Gibt es sonst noch etwas zu beachten??
Kann ich die Anzeigen einfach gestalten oder muß ich noch auf etwas achten?

Was habe ich mir bloß gedacht Ja zu sagen (Manchmal zweifele ich an meiner geistigen Zurechnungsfähigkeit Au weia! )

Gruß Nina
  View user's profile Private Nachricht senden
Benutzer 27313
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mo 26.06.2006 20:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
Wo ist der Unterschied zwischen Ortspreisen und Grundpreisen?

Das ist Druckerei/Zeitungsabhängig. Ortspreise beziehen sich glaube ich auf die Verbreitungsgebiete. Ein Lokalteil von Köln-Innenstadt erreicht mehr Leute als irgend so ein Randgebiet.

Zitat:
zusätzliche Farben: bedeutet das dann 1 Farbe plus wäre zB cyan 2. Farbe plus wäre magenta = für ein dunkles blau???

Zusätzliche Farbe bedeutet, dass bei einfarbigen (z.B. schwarz) Seiten oder mehrfarbigen Seiten (z.B. CMYK) noch andere Farben gedruckt werden können. Welche Sonderfarbe dann gedruckt werden wird meist vorgegeben oder ist (teurer) selbst zu bestimmen.

Zitat:
Begriffe wie Passertoleranz, Rasterweite und Rasterwinkel weiß ich aber was bitte bedeutet Tonwertzunahme?? Und was soll mir Flächendeckung 240% max 260% (GCR), Schwarz mind. 85% sagen???

Tonwertzunahme ist die berücksichtigte Zunahme von Tonwerten im gesamten Prozess oder im Teilprozess. Sie wird in der Vorstufe definiert und ist durch viele Parameter bedingt. 240%(GCR) bedeutet, dass die Summe der übereinanderdruckenden Farben nicht das 2,4 fache einer voll druckenden Farbe überschreiten darf. (also z.B. C=100, M=100 Y=40 K=0 wäre o.k., da 100+100+40=240) GCR ist Gray Component Replacement und beschreibt den Unbuntaufbau.

Zitat:
Gibt es sonst noch etwas zu beachten??
Kann ich die Anzeigen einfach gestalten oder muß ich noch auf etwas achten?

Was habe ich mir bloß gedacht Ja zu sagen (Manchmal zweifele ich an meiner geistigen Zurechnungsfähigkeit )

Ich verstehe das nicht, warum Du Anzeigen für Zeitungsdruck machen willst, wenn Du doch keine Ahnung davon hast (das entnehme ich deinen Kenntnissen). Würdest Du einem Möbelhaus auch versprechen fertig zugesägte Bretter für dein neues Bett anzuliefern?


Zuletzt bearbeitet von am Mo 26.06.2006 20:15, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Anzeige
Anzeige
Codenamenina
Threadersteller

Dabei seit: 12.11.2005
Ort: Osnabrück
Alter: 38
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 26.06.2006 21:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

bauchbieber hat geschrieben:

Ich verstehe das nicht, warum Du Anzeigen für Zeitungsdruck machen willst, wenn Du doch keine Ahnung davon hast (das entnehme ich deinen Kenntnissen). Würdest Du einem Möbelhaus auch versprechen fertig zugesägte Bretter für dein neues Bett anzuliefern?


Ich habe schon öfter Sachen für Zeitungen gemacht. Aber halt Texte und Bilder. Ich habe nicht damit gerechnet, dass an solchen Anzeigen soviel dran hängt.

Obwohl es wahrscheinlich eh auf schwarz-weiß hinausläuft.

Und vielen Dank für Deine Antwort. Den Rest habe ich Dank Deiner Beschreibung verstanden.

Dann werde ich mal schauen.

Gruß Nina
  View user's profile Private Nachricht senden
tinnu

Dabei seit: 28.06.2005
Ort: München
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 26.06.2006 21:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Der Ortspreis wird normalerweise gezahlt wenn man direkt in der Zeitung schaltet (z.B. als Privatperson oder Firma ohne Zutun einer Agentur)
Der Grundpreis (Schaltung über Agentur o.ä.) enthält normalerweise 15% AE-Provision, die dann der Agentur zukommen.

Ansonsten...hm...hängt von der Zeitung und der Anzeige ab worauf man noch achten muss!
  View user's profile Private Nachricht senden
Benutzer 27313
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mo 26.06.2006 22:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
Ich habe schon öfter Sachen für Zeitungen gemacht. Aber halt Texte und Bilder.

O.k. das wusste ich nicht. Dann weißt du ja sicher, welche Einstellungen du bezüglich des Farbaufbaus treffen musst.

Zitat:

Der Ortspreis wird normalerweise gezahlt wenn man direkt in der Zeitung schaltet (z.B. als Privatperson oder Firma ohne Zutun einer Agentur)
Der Grundpreis (Schaltung über Agentur o.ä.) enthält normalerweise 15% AE-Provision, die dann der Agentur zukommen.


Thanx!! Das mit Orts- und Grundpreis kannte ich so auch noch nicht.

Zitat:

Ich habe nicht damit gerechnet, dass an solchen Anzeigen soviel dran hängt.

Joa, kostet ja auch manchmal ne Menge Geld ....
 
tinnu

Dabei seit: 28.06.2005
Ort: München
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 26.06.2006 22:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

bittschööön! Lächel

Ach, ganz vergessen: Ortspreis ist aber trotzdem auch noch oft Ortsabhängig (steht in den Mediadaten), also im Zweifelsfall immer den Verlag anrufen und mit Fragen bombadieren. (Die sind selber schuld wenn sie das in die Mediadaten für uns normalsterbliche nicht verständlich reinschreiben *bäh* )
  View user's profile Private Nachricht senden
Codenamenina
Threadersteller

Dabei seit: 12.11.2005
Ort: Osnabrück
Alter: 38
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 27.06.2006 08:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

tinnu hat geschrieben:
bittschööön! Lächel

Ach, ganz vergessen: Ortspreis ist aber trotzdem auch noch oft Ortsabhängig (steht in den Mediadaten), also im Zweifelsfall immer den Verlag anrufen und mit Fragen bombadieren. (Die sind selber schuld wenn sie das in die Mediadaten für uns normalsterbliche nicht verständlich reinschreiben *bäh* )


Also ich werde wohl mal bei einem Verlag mit Fragen anfangen. Das meiste habe ich jetzt aber verstanden. *g
Ich finde das auch ziemlich unverständlich. Aber überall steht auch bei Fragen anrufen und das mache ich jetzt auch.

Zitat:

O.k. das wusste ich nicht. Dann weißt du ja sicher, welche Einstellungen du bezüglich des Farbaufbaus treffen musst.


Ja die Einstellungen kenne ich. (Ein Verlag hat es sogar in seinen Angaben mal verständlich stehen.)

So dann will ich mal schauen, wie das klappt.

Vielen Dank für Eure Antworten.

Gruß Nina
  View user's profile Private Nachricht senden
B82

Dabei seit: 24.04.2006
Ort: Saarlouis
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 28.06.2006 10:00
Titel

Re: Fragen wegen Zeitungsanzeigen

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Codenamenina hat geschrieben:

Wo ist der Unterschied zwischen Ortspreisen und Grundpreisen?

Der Ortspreis gilt für Ortsansässige Unternehmen, die Ihre Anzeigen selbst beim Verlag schalten. Der Grundpreis gilt für die Agenturen (egal woher). Dieser Preis beinhaltet 15 % AE (Agenturprovision)

Codenamenina hat geschrieben:

zusätzliche Farben: bedeutet das dann 1 Farbe plus wäre zB cyan 2. Farbe plus wäre magenta = für ein dunkles blau???

Zeitungen werden zwar nur in CMYK gedruckt, jedoch kannst du beim Auftrag auch HKS-Farben angeben, die dann als eine Zusatzfarbe berechnet wird. Zum Druck wird diese Farbe dann natürlich in CMYK umgewandelt.
Wenn du also außer schwarz noch ein bestimmtes blau möchtest kostet das nur eine Zusatzfarbe auch wenn beim Druck Cyan und Magenta verwendet werden.

Codenamenina hat geschrieben:

Begriffe wie Passertoleranz, Rasterweite und Rasterwinkel weiß ich aber was bitte bedeutet Tonwertzunahme?? Und was soll mir Flächendeckung 240% max 260% (GCR), Schwarz mind. 85% sagen??? Hä?

Tonwertzunahme hängt mit dem Zeitungspapier zusammen. Da das Papier die Farbe sehr stark aufsaugt können die Rasterpunkte etwas größer werden.
Flächendeckung bedeutet Gesamtfarbauftrag. CMYK würden also zusammen max 260 % erreichen.

Codenamenina hat geschrieben:

Größen wie Spaltenbreiten und so sind auch klar, aber auch unterschiedlich. (Man kann ja gar nicht eine Anzeige gestalten und die an 10 Zeitungen schicken ohne noch was dran zu machen)

Es gibt normal 3 Zeitungsformate in Deutschland. Schau mal bei Wikipedia unter dem Stichwort Zeitungsformat.
Mit 3 Anzeigen solltest du im normal auskommen, wobei man bei Zeitung wirklich immer genau deren Angaben prüfen sollte.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Briefing Fragen
Mehrer Fragen zu einer Werbeidee
Noob-Fragen zu BIOS u.v.m.
Fragen zu Strukturierung und Visualisierung
Habe ein paar Fragen zu Kundenaquise
Fragen die ihr euren Kunden vor einem Logo Entwurf stellt ..
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Medienberatung und Marketing


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.