mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 23:48 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: unlogisches gesamtergebnis. widerspruch?? vom 01.02.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Prüfungen -> unlogisches gesamtergebnis. widerspruch??
Autor Nachricht
NRK
Threadersteller

Dabei seit: 28.12.2005
Ort: Dortmund
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 01.02.2006 18:46
Titel

unlogisches gesamtergebnis. widerspruch??

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hallo leute,

hier hats ja schon öfter threads zum thema widerspruch gegen die prüfungsergebnisse gegeben. bei mir gehts jedoch weniger um die ergebnisse ansich, also theorie & praxis, als vielmehr ums gesamtergebnis. das sieht bei mir so aus:

theorie: sehr gut
praxis: befriedigend
____________________
gesamt: befriedigend

wo ist denn da die logik?? selbst bei einer schwachen 1 und einer schwachen 3 wäre das logische ergebnis eine schwache 2, also "gut". hätte ich in der theorie eine gute 4 gehabt, käme es aufs selbe gesamtergebnis wie mit meiner 1. demnach ist meine theoretische leistung wohl irrelevant???!!!

sehr gut + befriedigend = befriedigend
ausreichend + befriedigend = befriedigend

aha!

hat oder hatte jemand ein ähnliches ergebnis und hat erfahrung mit einem widerspruch bei der ihk???

gruß, der nrk
  View user's profile Private Nachricht senden
pixelfruits

Dabei seit: 03.12.2005
Ort: Schwerin
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 01.02.2006 20:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo NRK,

das hängt von deine genauen Punkten ab.
Eine schlechte eins (92 Punkte)
Eine schlechte drei (67 Punkte)

Ergibt im Durchschnitt trotzdem nur eine 3 (79,5 Punkte)

Also hängt wie gesagt von deiner genauen Benotung ab.

mfG René
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Ashton

Dabei seit: 16.09.2004
Ort: 90265
Alter: 9
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 02.02.2006 09:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hmmm... das kommt echt auf die Punktzahl an... aber trotzdem sieht's am Ende scheiße aus. Aber theoretisch wenn ich eine schlechte 4 hab in beiden krieg ich dann gesamt ne 5?
  View user's profile Private Nachricht senden
NRK
Threadersteller

Dabei seit: 28.12.2005
Ort: Dortmund
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 02.02.2006 11:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ja, von der punktzahl scheint es zunächst korrekt zu sein, da fehlt mir tatsächlich ein pünktchen zu der 2 im gesamtergebnis. aber 1. logisch betrachtet ist es nicht korrekt und 2. denke ich auch mathematisch ist es nicht korrekt, da die punkte ungleich verteilt sind. in den meisten fällen kommt es wahrscheinlich aufs gleiche raus, aber mein spezieller fall zeigt, das man in dem ungleich verteilten punktesystem nicht einfach mittelwerte bilden, und danach in eine note umformulieren kann.
  View user's profile Private Nachricht senden
CoupeDriver

Dabei seit: 21.10.2005
Ort: -
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 02.02.2006 12:08
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

NRK hat geschrieben:
ja, von der punktzahl scheint es zunächst korrekt zu sein, da fehlt mir tatsächlich ein pünktchen zu der 2 im gesamtergebnis. aber 1. logisch betrachtet ist es nicht korrekt und 2. denke ich auch mathematisch ist es nicht korrekt, da die punkte ungleich verteilt sind. in den meisten fällen kommt es wahrscheinlich aufs gleiche raus, aber mein spezieller fall zeigt, das man in dem ungleich verteilten punktesystem nicht einfach mittelwerte bilden, und danach in eine note umformulieren kann.


Was soll daran mathematisch nicht korrekt sein?

Schon im Abi wird mit dem Punktesystem gerechnet und es ist in meinen Augen viel gerechter.
So kann man wenigstens sehen wer eine gute 2 oder eine schlechte 2 hat, genauso wie
es früher 2+ und 2- gab. Mehr ist das doch nicht.
  View user's profile Private Nachricht senden
NRK
Threadersteller

Dabei seit: 28.12.2005
Ort: Dortmund
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 02.02.2006 12:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

nein, beim abi wurde mit einem gleich verteilten punktesystem gerechnet. ein punkt hat dort jeweils eine teilnote ausgemacht, also so:

15 - sehr gut (+)
14 - sehr gut
13 - sehr gut (-)
12 - gut (+)
11 - gut
10 - gut (-)
9 - befriedigend (+)
usw.

deshalb ist es auch ohne weiteres möglich, mittelwerte zu errechnen weil man so IMMER auf das gleiche logische ergebnis kommt, hier wäre es also so:

13 Punkte (schwach sehr gut) + 7 Punkte (schwach befriedigend) = 20 Punkte
20 Punkte / 2 = 10 Punkte, also gut (-)
ist also völlig korrekt.

bei der prüfung siehts durch ungleichmäßig verteilte punkte so aus:

92 Punkte (schwach sehr gut) + 68 Punkte (schwach befriedigend) = 160 Punkte
160 Punkte / 2 = 80 Punkte, also nur befriedigend

mit dem abi system wäre es korrekt.
  View user's profile Private Nachricht senden
CoupeDriver

Dabei seit: 21.10.2005
Ort: -
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 02.02.2006 15:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hm, kann sein - so genau hab ich es nicht mehr im Kopf. * Keine Ahnung... *

Aber das System ist so wie es ist. Auch wenn es dabei immer ein paar wie dich erwischt, wo es
besonders unglücklich ausfällt.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Widerspruch bei der IHK
Abschlussprüfung / Widerspruch
Widerspruch! Wer reicht ihn ein?
Legt noch jemand Widerspruch ein?
Widerspruch gegen Prüfungsbewertung im p-Teil (AP/So 06)
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Prüfungen


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.