mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 21:38 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Prüfungsunterschiede in Print und Non-Print vom 10.09.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Prüfungen -> Prüfungsunterschiede in Print und Non-Print
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
sebi-5
Threadersteller

Dabei seit: 07.06.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst So 10.09.2006 15:09
Titel

Prüfungsunterschiede in Print und Non-Print

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,
kann mir einer sagen, was die wesentlichen unterschiede in AP sowie der ZP in Print und Non-Print sind?

Ich möchte mich am Montag, morgen, in Non-Print an der Berufsschule einschreiben, aber ich hab gehört, da gibts gar nich so große unterschiede....

Stehen die zwei Bereich später irgendwo vermerkt, ob man Print oder Non-Print gewählt hat?????

Danke für eure Hilfe schon mal...
  View user's profile Private Nachricht senden
Variants

Dabei seit: 01.06.2005
Ort: Germany
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 10.09.2006 15:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Schaue mal bei ZFA Medien rein, dort steht was du wissen möchtest.

http://www.zfamedien.de/


Zuletzt bearbeitet von Variants am So 10.09.2006 15:49, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
sebi-5
Threadersteller

Dabei seit: 07.06.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst So 10.09.2006 17:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

sorry, da stehts eben nicht.... kenne die seite schon...

ich glaube einige wissen gar nicht, das es im bereich mediendesign noch zwei unterkategorien gibt.... eben PRINT und NONPRINT..................!!!!
  View user's profile Private Nachricht senden
deeesi

Dabei seit: 01.09.2004
Ort: Leverkusen
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 10.09.2006 17:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wissen einige nicht?? hmm...

ich würde das wählen, was im betrieb hauptsächlich gemacht wird...wo du viel praxis bekommen kannst

wenn du beides machst, dann entscheid dich für das, wo dein interesse größer ist.
ich fand non-print einfacher, weils mich eben mehr interessiert hat (ich musste eh non-print nehmen, wegen dem betrieb )

in der ZP liegen die unterschiede einfach nur in der praxis, dass man für ein anderes medium umsetzen muss (bei non-print auch die html umsetzung )

in der AP gibts dann einen allgemeinen teil (pro pfüfungsteil) und einen schwerpunkt teil...
bei print liegen dann die schwerpunkte so auf pdf, sonderfarben, schriften, ausschießen usw.
bei non-print dann eher auf multimedia, web, cms, auch video und sound

ich glaub, im zeugnis ist das vermerkt, welchen schwerpunkt du hattest, kann mich aber auch irren (bin grad zu faul, nachzugucken Ooops )
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
RenSe

Dabei seit: 02.04.2005
Ort: -
Alter: 48
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 11.09.2006 18:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Soweit ich das weiß steht da nacher der Beruf also: Mediengestalter für Print und Non- Printmedien
und der Berufszweig. Also Berater, Design etc.

Eigentlich ist der erste Teil der Ausbildung gleich, Print und Non- Print laufen ja am PC bzw. MAC, später sollte sich das dann teilen und spezifischer werden.
Hilft nicht wirklich weiter,oder? Menno!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
deeesi

Dabei seit: 01.09.2004
Ort: Leverkusen
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 11.09.2006 21:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

erstmal heißt es:

Mediengestalter für Digital- und Printmedien!!!!

was meinst du mit:

Zitat:
Print und Non- Print laufen ja am PC bzw. MAC

die praxis ist immer unterteilt...die theorie läuft für alle meist gleich
* Keine Ahnung... *
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
RenSe

Dabei seit: 02.04.2005
Ort: -
Alter: 48
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 12.09.2006 05:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

okay, Sorry. Natürlich Mediengestalter/in - Digital-/Printmedien.

Ich meinte das Print- und Non- Printmedien in der Praxis am PC bzw. MAC gestaltet werden. Somit ein Teil der Grundlagen der gleiche ist .....

Dem Kollegen ging es ja um die Unterschiede in der AP zwischen dem Print und Non- Printbereich.
Und im letzten Teil gibt es Unterschiede in den Aufgaben.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
big-deaddy

Dabei seit: 25.05.2006
Ort: Twistringen
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 12.09.2006 08:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

zum einen verläuft die teilung sinngemäß folgt:

Mediengestalter/in - Digital-/Printmedien (Berufsbezeichnung) : Mediendesign (fachrichtung): print/ non-print (spezialisierung)

zum anderen ist es in der tat so des die berufsschulausbildung eigentlich fast identisch ist, lediglich die prüfungen und ein bissl drumrum verlaufen anders. obs im zeugnis steht weiss ich gerade auch net, abba man sollte sich in der richtung bewerben im ine berufsschule gewählt hat (die nach möglichkeit auch deckungsgleich mit den betrieblichen alltag ist) ich werd mich ya nicht in einem buchverlag angagieren wenn ich eigentlich actionscript programmieren möchte.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Abschlussprüfung 2010 - Print, Non-Print UND DIGITAL?
Print oder Non-Print Aufgabe?
Non-Print und Print?
ZP 07 Non-print
Non-Print: Hardwarevorraussetzungen?
Navigationspunkte (Non-Print)
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Prüfungen


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.