mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 13:11 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: :: Infos zum Thema Fahrzeugbeschriftungen vom 27.09.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Prüfungen -> :: Infos zum Thema Fahrzeugbeschriftungen
Autor Nachricht
jessiey
Threadersteller

Dabei seit: 28.01.2003
Ort: Nähe Münster
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 27.09.2004 16:04
Titel

:: Infos zum Thema Fahrzeugbeschriftungen

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi leute!
muss in der Berufschule ein referat zum thema autobeschriftungen halten.... *hu hu huu*
habe da nur leider keinen blassen schimmer von! Hä? Hä? Hä?
habe auch schon google durchgewühlt, aber da findet man auch nicht wirklich was nützliches! * Ich geb auf... *

hat einer von euch einen tipp, wo ich infos zum:

- druckverfahren
- fertigungsweg
- regeln etc.

finde?

wäre echt toll, wenn ich mal so ein paar addys oder so bekommen würde, bin echt ratlos... *Schnief*

besten dank!!
  View user's profile Private Nachricht senden
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 27.09.2004 16:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Was genau willst du wissen?

Kurz der Ablauf.

Kunde kommt mit seinen Vorstellungen, bekommt ein Angebot.
Er geht auf das Angebot ein, das Fahrzeig wird am Bildschirm beschriftet.
Dabei helfen Fahrzeugvorlagen, z.B. Carart oder CreativCollection.
Herstellungsverfahren gibt es zwei.
Entweder werden Buchstaben und Grafiken aus Vinylfolien mit einem Messer geplottet,
dabei werden alle Farben getrennt hergestellt und auf's Auto aufgebracht.
Die zweite Möglichkeit ist Digitaldruck: Hier werden Vinylfolien bedruckt, auch
je nach Motiv 'ausgeplottet' und anschliessend aufgebracht.

Zur Aufbringung selber: Die Folien können nass oder trocken verklebt werden,
beides hat seine Vor- und Nachteile.

... reicht das?
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
McMaren

Dabei seit: 06.09.2002
Ort: Düsseldorf
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 27.09.2004 16:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das gab es in der letzten Winterprüfung als Thema, da hat sicherlich einer der Ex-Prüflinge noch was zu.

Du musst bestimmte Kriterien beachten. Z.B., dass ein Schriftzug nur teilweise zu sehen ist, wenn die Tür offen ist. Und dass dann nach Möglichkeit keine unabsichtlich lustigen Worte entstehen.
Und dass ein Auto ja Formen hat, also sollten wichtige Slogans nicht gerade im "Knick" stehen, so dass der Slogan verzerrt wird. Solche Sachen eben.

Und wetterbeständig, klar und Waschstraßentauglich.
Und es gab etwas bei den Gummidichtungen zu beachten, aber da komm ich grad nicht drauf.
  View user's profile Private Nachricht senden
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 27.09.2004 16:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

McMaren hat geschrieben:
Und wetterbeständig, klar und Waschstraßentauglich.
Was die Medien für KZF-Beschriftung ja so mit sich bringen... *zwinker*

McMaren hat geschrieben:
Und es gab etwas bei den Gummidichtungen zu beachten, aber da komm ich grad nicht drauf.
Das man am besten drauf verzichtet darüber zu kleben.
  View user's profile Private Nachricht senden
McMaren

Dabei seit: 06.09.2002
Ort: Düsseldorf
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 27.09.2004 16:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

cyanamide hat geschrieben:
McMaren hat geschrieben:
Und wetterbeständig, klar und Waschstraßentauglich.
Was die Medien für KZF-Beschriftung ja so mit sich bringen... *zwinker*


*bäh* jajjajajajjajaaaaaaaaaaaa....
Aber erwähnen sollte man es vielleicht, wenn man ein Referat macht.
Außerdem ist es nicht automatisch auch für die Waschanlage geeignet, es gibt auch welche, die machen das naders, weil es dann billiger ist oder weil sie blöd sind oder warum auch immer.

cyanamide hat geschrieben:
McMaren hat geschrieben:
Und es gab etwas bei den Gummidichtungen zu beachten, aber da komm ich grad nicht drauf.
Das man am besten drauf verzichtet darüber zu kleben.


Genau, danke. Aber wir haben das mal in der Schule für die Vorzieher der letzten Winterprüfung besprochen, da war noch was. Ach ja, je nach Modell können die das Bild unterbrechen. Zum Beispiel wenn die Gummidinger auch außen an der Tür noch so langgehen.


Zuletzt bearbeitet von McMaren am Mo 27.09.2004 16:22, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
jessiey
Threadersteller

Dabei seit: 28.01.2003
Ort: Nähe Münster
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 27.09.2004 16:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

danke leute, ich denke darauf kann ich schonmal etwas aufbauen.

trotzdem: noch infos? HER DAMIT * Applaus, Applaus *
  View user's profile Private Nachricht senden
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 27.09.2004 16:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Was willste denn noch wissen?
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Infos zu Datenaufbereitung für den Druck?
[Infos] Zwischenprüfung 25. März 2004
falls noch jemand spontan ein paar pdfs mit infos braucht...
AP Thema Druckkennlinien
AP-Thema BILDGESTALTUNG?
Thema Ausschießen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Prüfungen


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.