mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 04.12.2016 00:51 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Hilfe bei Rechenaufgabe vom 20.09.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Prüfungen -> Hilfe bei Rechenaufgabe
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
LordJuly
Threadersteller

Dabei seit: 14.03.2003
Ort: im Dörp be Nüss
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 20.09.2004 14:37
Titel

Hilfe bei Rechenaufgabe

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Folgende Aufgabe raff ich nicht.
Die Projetkleitung einer Unternehmung plant eine Vorgabezeit von 45 Arbeitstagen für die Herstellung eines Werkstückes. Dazu sind erforderlich 18 Arbeitskräfte, die 8 Stunden je Tag arbeiten. Nach 9 Arbeitstagen erkranken 3 Arbeitskräfte. Ihre Arbeitsunfähigkeit erstreckt sich über einen Zeitraum von 9 Arbeitstagen.

Frage. Ermitteln Sie, wieviel Überstunden während der Krankheitszeit der 3 Arbeitskräfte je Mitarbeiter und Arbeitstag vorgesehen werden müssen, wenn der geplante Termin eingehalten werden soll. (in Stunden und Minuten)

Wäre cool wenn mir das mal jemand erklären könnte, ist schon sehr lange her!

Dank euch schonmal!

Edit: Ich habe deinem Thread mal einen aussagekräfigen Titel verpasst Lächel


Zuletzt bearbeitet von aUDIOfREAK am Mo 20.09.2004 16:10, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Triple_SIX

Dabei seit: 22.03.2004
Ort: Halle (Saale)
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 20.09.2004 14:38
Titel

Re: Kann mir da einer Helfen?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

LordJuly hat geschrieben:
Folgende Aufgabe raff ich nicht.
Die Projetkleitung einer Unternehmung plant eine Vorgabezeit von 45 Arbeitstagen für die Herstellung eines Werkstückes. Dazu sind erforderlich 18 Arbeitskräfte, die 8 Stunden je Tag arbeiten. Nach 9 Arbeitstagen erkranken 3 Arbeitskräfte. Ihre Arbeitsunfähigkeit erstreckt sich über einen Zeitraum von 9 Arbeitstagen.

Frage. Ermitteln Sie, wieviel Überstunden während der Krankheitszeit der 3 Arbeitskräfte je Mitarbeiter und Arbeitstag vorgesehen werden müssen, wenn der geplante Termin eingehalten werden soll. (in Stunden und Minuten)

Wäre cool wenn mir das mal jemand erklären könnte, ist schon sehr lange her!

Dank euch schonmal!


Was lang her? Dein Mathe Unterricht? * Ööhm... ja? *

Mach dir am dümmsten sowas wie nen Zeitplan um dir das ganze zu Visualisieren!


Zuletzt bearbeitet von Triple_SIX am Mo 20.09.2004 14:40, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Ben

Dabei seit: 20.07.2004
Ort: Balin
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 20.09.2004 14:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

80 min? pro arbeiter pro Krankheitstag der anderen?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anti78

Dabei seit: 16.09.2003
Ort: Tbb/Mz/M
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 20.09.2004 14:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ist doch so ne Art Dreisatzrechnung, oder?

45 Tage -> 18 AK je 8 h. = 6480 h
9 -> 18 Ak je 8 h. = 1296h gearbeitet.
fehlen noch 5184 h.

Da die 3 Arbeiter 9 Tage krank sind, sind 27 Tage lang alle 18 da, können also den Rest normal arbeiten. Wären dann 3888h.

So, dann verbleiben noch 1296h die auf die 15 Arbeiter in den 9 Kranktagen kommen.

Jeder Arbeiter müsste 86,4h in den 9 Tagen arbeiten, dadurch entfällt ein Tagessatz von 9,6h.

So, dass müsste richtig sein.





Oh Mann, so was habe ich zuletzt im letzten Jahrtausend gerechnet. Menno!


//: Shit, hab en Fehler gemacht. Mom, ich rechne es nochmal. Hab en Zahlendreher drin.


Zuletzt bearbeitet von Anti78 am Mo 20.09.2004 15:02, insgesamt 3-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Triple_SIX

Dabei seit: 22.03.2004
Ort: Halle (Saale)
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 20.09.2004 14:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Anti78 hat geschrieben:
Ist doch so ne Art Dreisatzrechnung, oder?

45 Tage -> 18 AK je 8 h. = 6480 h
9 -> 18 Ak je 8 h. = 1296h gearbeitet.
fehlen noch 5184 h.

9 Tage -> 18 Ak je 8h. =1296h

5184h - 1296h = 3888h sind noch zu arbeiten von den 15 Arbeitern.

3888 durch 15 -> jeder Arbeiter muss in den restlichen 27 Tagen 259,2 h arbeiten. Wären also 9,6h am Tag.


Bin zu faul nachzurechnen aber dreisatz dürfte der richtige weg sein!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
LordJuly
Threadersteller

Dabei seit: 14.03.2003
Ort: im Dörp be Nüss
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 20.09.2004 14:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

@ Anti78

genau sowas habe ich gesucht! Dank dir!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Waschbequen
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mo 20.09.2004 14:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

45 Arbeitstage x (18 Arbeitskräfte x 8 Stunden) = 6480 Stunden
9 Tage x (18 Arbeitskräfte x 8 Stunden) = 1296 Stunden
6480 Stunden - 1296 Stunden = 5184 verbleibende Arbeitsstunden
15 Arbeiter schaffen pro Tag 120 Stunden
36 verbleibende Tage x 120 Stunden = 4320 Stunden
6480 Stunden - 1296 Stunden - 4320 Stunden = 864 Stunden die übrig bleiben
864 Stunden / 36 Tage / 15 Mitarbeiter = 1,6 Überstunden pro Tag und Mann

Alle Angaben wie immer ohne Gewähr.

Edit: falsch gelesen. So müsste es richtig sein:

9 x 8 x 3 = 216 Stunden
216 / 8 / 15 = 1,8 Überstunden pro Mann und Tag


Zuletzt bearbeitet von am Mo 20.09.2004 14:59, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Herr Hand

Dabei seit: 16.06.2004
Ort: Bremerhaven
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 20.09.2004 14:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

keine panik ist nicht wirklich schwer!!

also:

Arbeiter x Stunden = Arbeitsstunden pro tag

Arbeitsstunden : 15 Mitarbeiter (drei sind ja krank) = Arbeitsstunden pro Tag mit Überstunden


habe ich jetzt einen denkfehler, ne oder?
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Rechenaufgabe: Flächengewicht
Rechenaufgabe zu Farbwerten
Rechenaufgabe: Wie groß ist ein Pixel?
Rechenaufgabe Goldener Schnitt
[Rechenaufgabe] Frage zu Datentiefe bei s/w-Strichzeichnung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Prüfungen


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.