mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 17:59 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: doppelprüfung vom 04.01.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Prüfungen -> doppelprüfung
Autor Nachricht
haikot
Threadersteller

Dabei seit: 04.03.2005
Ort: -
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 04.01.2006 00:25
Titel

doppelprüfung

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hey ho,
ich habe mich (glaube ich) dazu entschieden meine ausbildung noch auf 2 jahre zu verkürzen. die ihk sagt ja, chef auch. aber ich bin bereits im zweiten lehrjahr, d.h. ich habe somit ende märz zwischenprüfung und mitte mai dann die abschlussprüfung - utopie oder kinderkacke? was meint ihr?

hinzu kommt das ich vor der zwischenprüfung noch jede menge zeichnen muss um vielleicht zum wintersemester studieren zu dürfen. naja, und dann ist da ja noch das berichtsheft *zwinker*

ist die prüfungsbelastung machbar oder wird das ein griff ins klo?
ich habe ggf. noch die möglichkeit auf die zwischenprüfung gänzlich zu verzichten, aber als vorbereitung ist das doch gar nicht schlecht oder?

mal angenommen der inhalt vom "abc der mediengestaltung" passt in mein spatzenhirn - schaff ichs dann?

hilfe bitte.
  View user's profile Private Nachricht senden
Jess

Dabei seit: 19.01.2004
Ort: -
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 04.01.2006 00:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das ist eine Frage die du dir nur selbst beantworten kannst.

Nur du weißt um deinen Wissensstand, deinen Umgang mit Prüfungen und deine Belastbarkeit.

Alles ist theoretisch machbar. Wenn du dich fit genug fühlst, dann wird das schon klappen.

Viel Glück.

Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Dreieckspixel

Dabei seit: 30.12.2005
Ort: Verl
Alter: 29
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 04.01.2006 01:36
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich würde es glaub machen, übt man für die Zwischenprüfung und schreibt die und direkt danach noch auffrischen was in ZA war, und dann die AP. Bzw du übst 1 mal für die ZA und AP zugleich und kannst zwischen der ZA und AP noch nachholen wo du meinst was in der ZA fehlte. Ich will auch versuchen zu verkürzen nächstes Jahr aber ersma 2.5 notendurchschniss meistern *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
KCie

Dabei seit: 29.10.2003
Ort: München / Schwabing
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 04.01.2006 01:36
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ist auf jedenfall machbar, kommt aber natürlich auf dich an.
Die Zwischenprüfung würde ich auf jedenfall als Vorbereitung
bzw. Wissenscheck mitnehmen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
tapsi1908

Dabei seit: 19.12.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 04.01.2006 07:50
Titel

AP

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

also ich finde, dass Du die ZP nicht als Anhaltspunkt nehmen kannst. Ich habe AP im Dezember gehabt und die AP hatte gar nichts mit der ZP zu tun. Ich habe ein halbes Jahr verkürzt und die Prüfung war nicht einfach. Also lieber nicht auf die leichte Schulter nehmen. Menno!
  View user's profile Private Nachricht senden
way2hot

Dabei seit: 14.03.2004
Ort: Jüchen-Gierath
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 04.01.2006 10:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Aber die ZP ist ja kein Ausschlusskriterium, du musst ja nur teilgenommen haben. Also lern "ganz normal" für die AP und nimm die ZP wirklich wie gesagt als Vorbereitung, um ein Gespür dafür zu bekommen, wie die Aufgabenstellungen und die Erwartungen sind etc.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Prüfungen


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.