mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 22.10.2014 05:07 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Berufsbezogenes Rechnen bzw. 'Mathe' vom 13.02.2013


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Prüfungen -> Berufsbezogenes Rechnen bzw. 'Mathe'
Seite: 1, 2, 3, 4  Weiter
Autor Nachricht
Easi
Threadersteller

Dabei seit: 01.02.2013
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 13.02.2013 21:23
Titel

Berufsbezogenes Rechnen bzw. 'Mathe'

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich weiß leider nicht wohin mit der Frage, es gibt hier so auf den ersten Blick nichts über Lehr- oder Lerninhalte, was nicht gleich 'Prüfung' ist. Ich möchte erstmal nur wissen was z. B. (2/17)-³ soll, wenn mir vorher gesagt wurde, wichtig wären nur die Grundrechenarten, Prozent und Dreisatz, Flächenberechnung vielleicht noch mal ein Bruch. Mit Geometrie kann ich Papierflächen berechnen (hoffe ich) und mit Dreisatz vergleiche ich Angebote, Arbeitszeit, -aufwand oder Kosten usw. Darin sehe ich noch Sinn.
Sowas wie oben zu sehen ist, ist für mich sinnfreie Quälerei. Da habe ich bei meinem Unverständnis für sowas und meine daraus resultierende Abneigung gegen 'Mathe' leider gleich wieder Schaum vor dem Mund. Ich habe leider für sowas kein Verständnis und kann das nun mit nichts sinnvollem verbinden um das hoffentlich mal zu kapieren. Ich habe die Ausbildung erst angefangen und es kam heute nur sowas dran ...

Ich hatte mich im Vorfeld der Umschulung extra bei der zuständigen Kammer erkundigt, inwieweit Mathe vonnöten ist, denn für mich hat Mathe schon immer gestunken wie alter Fisch. Ich kann mir bei sowas nicht mal vorstellen, wie die Zahl (s. o.) aussieht oder was oder wieviel das ist, viel oder wenig, klein oder groß, oder konkret ausgedrückt, wie die Torte dann aussehen soll (weil man bei Brüchen gerne mit Torten daher kommt). Geprüft wurde im Vorfeld in einem Test anhand von Textaufgaben Dreisatz und auch an anderer Stelle logisches und räumliches Denken, was gut war. Ich konnte ganz gut auch die Logik oder ein System hinter Zahlenreihen erkennen und diese entsprechend fortsetzen. Völlig gehirnamputiert bin ich also nicht.

Meine Frage also: Was hat (2/17)-³ o. ä. mit Mediengestaltung zu tun?
  View user's profile Private Nachricht senden
type1

Dabei seit: 19.11.2004
Ort: bielefeld
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 13.02.2013 22:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Für die Lösung brauchst Du nicht mehr als die Grundrechenarten Multiplikation und Division.
Das man erst die Klammer ausrechnet, und wie man hoch drei rechnet ist Sekundarstufe 1. Taschenrechner sorgt für den Rest.

Wenn Dich das schon überfordert weiß ich ehrlich gesagt auch keinen Rat.


Zuletzt bearbeitet von type1 am Mi 13.02.2013 22:32, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Easi
Threadersteller

Dabei seit: 01.02.2013
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 13.02.2013 22:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Danke für die arrogante Antwort, wann man was können muss. Ich wollte wissen, wozu das in der Ausbildung gebraucht wird. Dafür sind andere schon 'überfordert', überhaupt einen Satz in Deutsch zu schreiben. ; )

So arrogant sind die Lehrer dann auch immer, die dann erzählen, wie pipi einfach das doch ist. Gut, dann bin ich eben geistig minderbemittelt, und mache eben wieder dicht, das war's, Mathe ist ein Arschloch, und Thread kann zu, danke. Ich frage woanders. Es war KEINE Antwort auf meine Frage!

PS Wir sollten das auch nicht errechnen, und wir sollten keinen TR nutzen. Es war auch keine konkrete Aufgabe, nur ein mathematischer Ausdruck oder wie das heißt, exemplarisch, was gemacht wurde. Es sollte irgendwie umgestellt werden. ist aber auch egal jetzt.




Ich gucke hier auch nicht mehr rein, es kommt womöglich nur so ein herablassender Mist. Dass ich bescheuert bin, lasse ich mir nicht indirekt sagen!


Zuletzt bearbeitet von Easi am Mi 13.02.2013 22:36, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
type1

Dabei seit: 19.11.2004
Ort: bielefeld
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 13.02.2013 22:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Die Antwort war so arrogant, wie Deine Anspruchshaltung.
Ich könnte Dir auch nicht aus dem Kopf beantworten, wozu man das braucht, aber in der Medienproduktion wird das sicher seinen Sinn haben.

Meldet sich bestimmt noch jemand von den Technikern oder Bücherwürmern/Theoretikern, die das besser beantworten können. Der Max vielleicht *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Easi
Threadersteller

Dabei seit: 01.02.2013
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 13.02.2013 22:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Was ist daran 'anspruchsvoll' von Leuten, die das bereits gelernt haben, wissen zu möchten, wofür das bitte gebraucht wird, damit ich hoffentlich einen Sinn darin sehe. Wenn Du selber keine Ahnung hast, dann halte Dich doch einfach raus?!

Zuletzt bearbeitet von Easi am Mi 13.02.2013 22:39, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
type1

Dabei seit: 19.11.2004
Ort: bielefeld
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 13.02.2013 22:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Easi hat geschrieben:
Was ist daran 'anspruchsvoll' von Leuten, die das gelernt haben wissen zu möchten, wofür das bitte gebraucht wird. Wenn Du selber keine Ahnung hast, dann halte Dich doch einfach raus?!


Du wirst es weit bringen *zwinker*
Bin dann auch raus. Ist mir zu doof. Lerne oder verweiger Dich. Aber Verweigerung hat schon so manchen Kopf vor die Wand rennen lassen.

Im Übrigen: Ich brauche das auch nicht mehr wissen. Ich habe ähnliches auch mal gelernt, und dann manches wieder vergessen und anderes dazu gelernt. Ich habe mich damit arrangiert. Wenn das nichts für Dich ist, dann wechsel besser den Job.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Easi
Threadersteller

Dabei seit: 01.02.2013
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 13.02.2013 22:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich möchte es lernen, aber solche arroganten Holzköpfe gab's in der Klasse als Kind früher schon. Das ist dabei das schlimmste Übel! Ich bin zuhause dafür geschlagen worden, wenn das nicht schnell genug ging mit den Aufgaben. Ich kann das nicht lernen, wenn ich nicht mal einen Sinn darin sehen kann und das angeblich gar nicht gebraucht wird. Und ja, da mache ich dann dicht, vor allem bei solchen Leuten in Foren, die überall nur irgendwas hinschreiben, Leute damit anmachen und sich darüber stellen wollen.

Es gibt eben Leute, die haben dafür wenig Verständnis, und so eine Reaktion macht es nicht besser. Ich versuche das woanders zu 'lernen', was aber meine Frage hier ja nicht beantwortet, woran Du völlig vorbei gehst. Das würde im Aufsatz heißen 'Thema verfehlt, 6, setzen'!

Ich hasse sowas in Foren, immer diese Leute, die alles wissen und nichts sagen, herumnölen usw. - ohne Sinn und nur um
sich wichtig zu machen oder Leute einfach nochmehr herunter zu machen. Sozialkompetenz 6, setzen! Ich mache mich auch nicht über andere, die freundlich fragen, lustig, weil sie vielleicht in einem Satz 10 Fehler haben, oder gehe am Thema vorbei um zu demonstrieren, wie doof die doch sind, weil das war ja alles Sek. I. Ich bin 42 und lange aus der Schule raus und bis zum Abi habe ich mich mit dem Mist immer schwer getan und an sich gehofft sowas würde nicht gerade vor kommen. Hast Du eigentlich Abi?? Mann Mann Mann ...


Zuletzt bearbeitet von Easi am Mi 13.02.2013 22:49, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Easi
Threadersteller

Dabei seit: 01.02.2013
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 13.02.2013 22:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Admin: Thread und mein Account können gelöscht werden. Sowas brauche ich nicht und ich bin ja jetzt hier wohl unten durch weil ich was nicht kann.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen [Mathe] Rechnen mit Rasterweiten?
Mathe? ...wie soll man das rechnen?
Rechnen rechnen und Datentransferraten
matheaufgabe, wie rechnen..
Wann kann man mit den Ergebinissen der ZP rechnen?
Mathe in der AP
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3, 4  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Prüfungen


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.