mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 03:30 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Welche Chancen habe ich als Diplom-Designer? vom 27.07.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Studium -> Welche Chancen habe ich als Diplom-Designer?
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Autor Nachricht
Neox

Dabei seit: 27.12.2003
Ort: Berlin
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 28.07.2005 17:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

CalvinRyan hat geschrieben:
Auch ich halte Achim für nicht besonders sympathisch. Nur weil Du nichts mit Deinem Beruf erreicht hast, heißt es noch lange nicht, dass wir es nicht können.


Mach du erstmal dein Studium und dann sehen wir weiter Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Achim M.

Dabei seit: 17.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 28.07.2005 17:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

CalvinRyan hat geschrieben:
Also ich stimme ventura vollkommen zu. Auch ich halte Achim für nicht besonders sympathisch. Nur weil Du nichts mit Deinem Beruf erreicht hast, heißt es noch lange nicht, dass wir es nicht können.


Was weißt Du denn über mich? Woher willst Du wissen, was ich erreicht habe oder nicht?

Gruß

Achim
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
ventura

Dabei seit: 07.04.2002
Ort: -
Alter: 76
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 28.07.2005 17:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Achim M. hat geschrieben:
CalvinRyan hat geschrieben:
Also ich stimme ventura vollkommen zu. Auch ich halte Achim für nicht besonders sympathisch. Nur weil Du nichts mit Deinem Beruf erreicht hast, heißt es noch lange nicht, dass wir es nicht können.


Was weißt Du denn über mich? Woher willst Du wissen, was ich erreicht habe oder nicht?

Gruß

Achim


interessanter wäre es jetzt ohnehin gewesen, wenn du dich nochmal zur sache geäussert hättest - anstelle auf die olle provokation zu reagieren.
  View user's profile Private Nachricht senden
Achim M.

Dabei seit: 17.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 28.07.2005 18:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ventura hat geschrieben:
interessanter wäre es jetzt ohnehin gewesen, wenn du dich nochmal zur sache geäussert hättest - anstelle auf die olle provokation zu reagieren.


Ich denke, wir haben da einfach gegensätzliche Vorstellungen. Jedenfalls halte ich es nicht für Kunst, wenn ich etwas entwerfe, bei dem ich einen Kunden fragen muss, ob es ihm gefällt.

Mein Einwurf am Anfang hatte aber einen anderen Grund. Ich denke, dass Gestaltung eher eine ganzheitliche Herangehensweise (blödes Wort) bedarf. Dazu gehört eben auch technisches, organistorisches, wirtschaftliches Verständnis. Wer Kunst machen will, läuft schnell Gefahr, dem Kunden nicht zuzuhören, weil er ohnehin weiß, was am besten ist.

Wenn ich zu einem Kunden fahre, schaue ich mir an, welche Bilder an seiner Wand hängen und lasse mir ausführlich von seinem Geschäft erzählen. Bis zu diesem Zeitpunkt habe ich keine Vorstellung von dem, was ich machen werde. Anschließend gestalte ich so, wie es mir für diesen Kunden am passensten erscheint. Sozusagen bin ich eine Gestaltungshure. Deswegen mache ich noch lange keine Sachen, die ich ablehne. Und natürlich habe ich auch eigene Vorstellungen, die ich durchsetze und für die ich mich beim Kunden einsetze. Aber Kunst ist das für mich nicht. Wenn überhaupt Kunsthandwerk. Und solange ich in diesem Geschäft arbeite, wollte noch kein Kunde, dass ich oder einer meiner Kollegen Kunst abliefert. Weder Kaufhof, Karstadt, 3M, Novell oder Haribo.

Gruß

Achim
  View user's profile Private Nachricht senden
avida

Dabei seit: 05.08.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Fr 05.08.2005 16:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich weiss nicht warum ihr euch über die ca. 600 euro so gedanken macht. ab nächstem jahr dürfen wir eh studiengebühren an den normalen fhs/unis zahlen, dann wird da kein großer unterschied sein. d.h. wenn du jetzt bwl studierst wirst du in einem jahr fast das gleich bezahlen müssen.
ich werde ab herbst an einer fh design studieren und weiss bisher leider nicht wie ich das studium dann finanzieren soll aber ich bin guter dinge dass ich nebenbei arbeiten kann.

was ansonsten privat-unis angeht: es gibt wirklich viele schwarze schafe, ich habe schon leute von privat-unis kennengelernt die überhaupt nichts konnten. aber wenn man sich vorher gut erkundigt kann eigentlich nichts schief gehen.
  View user's profile Private Nachricht senden
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Fr 05.08.2005 16:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

500€/Semester klingen anders als 675€/Monat.
 
avida

Dabei seit: 05.08.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Fr 05.08.2005 17:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich würde darauf wetten dass 500 euro das minimalste an studiengebühren sein wird, ok es ist pro semester aber ich glaube dass es sehr schnell ansteigend wird.
  View user's profile Private Nachricht senden
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Fr 05.08.2005 18:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

SPEKULATION!!!
 
 
Ähnliche Themen Einstiegsgehalt Diplom-Designer?
Aufstiegschancen als Diplom-Designer (FH)
Studium Diplom-Designer - Was danach?
Ist das auch Diplom?
Job vs. Diplom
Bachelor oder Diplom..
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Studium


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.