mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 05:06 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Vorraussetzung Kommunikationsdesign vom 29.06.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Studium -> Vorraussetzung Kommunikationsdesign
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6
Autor Nachricht
l'Audiophile

Dabei seit: 16.09.2004
Ort: Berlin
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 05.07.2005 09:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

DanielX11 hat geschrieben:


Fazit:

Ich benötige Fachabi um Kommunikationsdesign studieren zu können und eine Mappe von mind. 4,0 + Eignungsprüfung und evtl. eine benotete Hausaufgabe mit anschließender Präsentation auf den meisten FH's
Auf der KISD in Köln fällt die Mappe zum Beispiel auch weg.

oder
eine Mappe mit einer Gesamtnote von mind. 1.7 afaik + Eignungsprüfung und evtl. eine benotete Hausaufgabe mit anschließender Präsentation auf den meisten FH's

merci an alle Produktiven Beiträge Jo!

MfG


Nur der Vollständigkeit halber. Lächel


Gruß PeJot
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
DanielX11
Threadersteller

Dabei seit: 07.09.2002
Ort: Hessen
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 05.07.2005 10:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Okay, da habe ich noch was vergessen. danke pejot *Thumbs up!*
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Asahi

Dabei seit: 22.11.2004
Ort: Osnabrück
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 11.07.2005 09:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

beeviZ hat geschrieben:
ja. reicht aber fachabi


auch nen fachabi wo drauf steht 'bescheinigung über den schulischischen teil der fachhochschulreife' .. ? würd mich mal interessieren.

edit: frage hat sich erledigt. hab gleich an ort und stelle nachgefragt. -.-


Airlebnis hat geschrieben:
Entweder musst du dann noch mal ne Prüfung in einigen Fächern ablegen vor dem Vordiplom oder du musst die Eignungsprüfung mit "besonderer Eignung" bestehen, d.h., je nach Uni mit nem Schnitt so um die 1,8. Was ich aber Quatsch finde! Was hat den bitte die Schulreife mit Kreativität zu tun?! * Ich geb auf... *


seh ich auch so * Such, Fiffi, such! * * Ööhm... ja? *


Zuletzt bearbeitet von Asahi am Mo 11.07.2005 13:14, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Chris_design

Dabei seit: 13.07.2005
Ort: Wiesbaden
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 13.07.2005 17:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hallo.
Ich studiere KD in Wiesbaden, 3. Semester. Erstens, hier gibt es KEINEN NC, das ist kompletter Schwachsinn, obwohl es sogar auf der FH-Seite steht (ich habe einen Durchschnitt von 3.2). Entscheidend ist der Test (3 Tage lang). Der ist relativ schwer, zum Wintersemester 350-400 Bewerber, zum Sommersemester 250-300, bei knapp 30 Plätzen. Zweitens braucht man weder Abi noch Fachabi, um hier zu studieren, hat man keinen derartigen Abschluss, muss man jedoch eine überragende künstlerische Fähigkeit demonstrieren, d.h. anstatt 40 von 80 Pkt, 60 von 80 Pkt. in der Prüfung erreichen. Das ist jedoch machbar, die Profs entscheiden wen sie nehmen wollen und wen nicht, will sagen, dass jemand ohne Abi oder Fachabi nur geringfügig besser sein muss (im Test logischerweise), als ein “regulärer” Bewerber, d.h. Bewerber ohne Abi oder FA werden bei der Bewerbung gesondert behandelt, sie müssen jedoch erkennen lassen, dass sie sich stark mit dem Thema Design und KOMMUNIKATION!!! auseinandergesetzt haben. War der Test ok, wird man zum Gespräch geladen, dort locker und selbstsicher auftreten, dann ist alles in Butter. Die Profs sind alle leicht arrogant, aber ansich sehr nett.
Ich würde grob geschätzt ein Jahr für die Mappe aufwenden, damit die Profs den Entwicklungsprozess nachvollziehen können, in der Mappe weniger illustrativ, vielmehr fotografisch und typografisch arbeiten, denn das ist das Spezialgebiet der Fh. So, ich hoffe ich konnte ein bisschen für Aufklärung sorgen, vielleicht hilft es euch.

Chris.
  View user's profile Private Nachricht senden
a7

Dabei seit: 22.02.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 14.07.2005 11:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

interessante infos - teilweise zugemüllt mit flames die nun wirklich keinen interessieren.

mir fällt es immer etwas schwer zu verstehen was man denn so alles nach einem komm-dee studium damit anfängt * Keine Ahnung... * ich mein jetzt hab ich ne mg ausbildung fachrichtung operating - da ist recht klar definiert was ich damit mache, nach dem studium kann ich allerdings alles oder nichts können, mich mit programmen auskennen oder eben nicht, ein projekt zu film gemacht haben oder klopapierrollen aneinander geklebt und mit farbe besprüht haben. vlt bin ich da einfach nicht kreativ genug *zwinker*

für mich wäre mediendesign warscheinlich eher was...schätz ich mal so Lächel


btw: hab das gerücht gehört, dass ich mit meinem fachabi durch die jetzt abgeschlossene ausbildung jetzt in ganz dt (nicht nur BW) auf den fhs studieren kann und zudem teilweise sogar auf unis könnte. weis da jm was oder ist das der totale humbug?

mfg
a7
  View user's profile Private Nachricht senden
Chris_design

Dabei seit: 13.07.2005
Ort: Wiesbaden
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 14.07.2005 13:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

der Punkt an der FH ist, dass man sich im Haupststudium spezialisiert. Das Angebot, gerade hier in Wiesbaden ist riesig.
Reicht von A wie Animation bis Z wie Zeichner/Illustrator. Dazwischen gibt es etwa noch 100 andere Themengebiete. Natürlich kann es sein, dass man nach dem Studium nichts damit anfangen kann, immerhin ist der Markt (in Deutschland) übelst überlaufen, im Ausland jedoch sind deutsche Designer sehr gefragt. Wichtig ist die Selbstinitiative im Studium. Ich kann behaupten, dass mir hier bis jetzt superwenig beigebracht wurde, die Fortschritte die ich machte sind darauf zurückzuführen, dass ich mich auf den Arsch gesetzt habe. Sicherlich bekommt man des Eine oder das Andere beigebracht, wichtig ist, was man daraus macht, wie man es für sich selbst einsetzt und weiterentwickelt.

Ich dachte eigentlich, Mediendesign sei Kommunikaionsdesign!? Man designt eben alles, womit kommuniziert wird, und das sind ja meistens Medien.

Gruß

Chris.
  View user's profile Private Nachricht senden
Liam

Dabei seit: 03.03.2005
Ort: Big Bad Berlin
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 25.07.2005 10:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

bitte schlagt mich falls ich was überlesen hab, aber:

dafür gibt es in BERLIN in ganz einfaches gesetz. den §11 des berliner hochschulgesetzes:

§ 11 Fachgebundene Studienberechtigung

Wer den Realschulabschluß oder eine gleichwertige Schulbildung besitzt, eine für das beabsichtigte Studium geeignete Berufsausbildung abgeschlossen und danach eine mindestens vierjährige Berufserfahrung erworben hat, oder wer eine Prüfung als Abschluß einer Fortbildung zum Meister oder Meisterin oder des Bildungsganges zum staatlich geprüften Techniker oder Technikerin oder des Bildungsganges zum staatlich geprüften Betriebswirt oder Betriebswirtin in einer für das beabsichtigte Studium geeigneten Fachrichtung oder eine vergleichbare Ausbildung erfolgreich abgelegt hat, kann an den Hochschulen zum Studium im betreffenden Studiengang vorläufig immatrikuliert werden. Ersatzzeiten sind anzurechnen. Die vorläufige Immatrikulation gilt im Regelfall für die Dauer zweier Semester, längstens jedoch für vier Semester. Danach entscheiden die zuständigen Prüfungsausschüsse der Hochschule auf der Grundlage der erbrachten Studienleistungen über die endgültige Immatrikulation. Wer die Abschlußprüfung erfolgreich abgeschlossen hat, erhält die allgemeine Hochschulreife.


gilt für alle berliner unis/kunsthochschulen usw.
bis zu 5% aller studienplätze werden übrigens so vergeben !!!
und laut einigen leuten gibts sowas auch in nrw, in der schweiz und in diversen eu-ländern.

WICKED !

love
liam
  View user's profile Private Nachricht senden
Stillnezz

Dabei seit: 27.03.2003
Ort: -
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 25.07.2005 10:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Chris_design hat geschrieben:
Ich dachte eigentlich, Mediendesign sei Kommunikaionsdesign!? Man designt eben alles, womit kommuniziert wird, und das sind ja meistens Medien

ja die lieben begrifflichkeiten. hier (in mainz) ist mediendesign klar abgegrenzt und beinhaltet hauptsächlich film, animation, neue medien. es ist wichtig sich von bezeichnungen nicht in die irre führen zu lassen. am besten aus erster hand und vor ort informieren!

gruß auf die andere rheinseite Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Vorraussetzung: Englisch & Niederländisch?!
PHP und Co./Illustrator und Co. Vorraussetzung für Studium?
kommunikationsdesign?
Studium Kommunikationsdesign
Mapvorlage Kommunikationsdesign
Illustration ? Kommunikationsdesign ?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6
MGi Foren-Übersicht -> Studium


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.