mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 02.12.2016 21:08 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Thema für Bachelorarbeit (Web 2.0) gesucht! vom 30.11.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Studium -> Thema für Bachelorarbeit (Web 2.0) gesucht!
Seite: Zurück  1, 2
Autor Nachricht
Kev
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Do 30.11.2006 17:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Web 2.0 is zwar interessant,..aber noch lange nicht genug stoff für ne Bachelor arbeit...

ansonsten les dir mal das essy von O`Reilly durch,..(Schöpfer dieses Ausdrucks,..)


Zuletzt bearbeitet von am Do 30.11.2006 17:55, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
pRiMUS

Dabei seit: 09.09.2003
Ort: Vienna
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 30.11.2006 20:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

beeviZ hat geschrieben:
such dir n anderes thema. web2.0 is genauso schnell wieder weg wies gekommen ist.

ansonsten schreib was zu: tags, social networking, ajax, ...


und das schreibst gerade du?! Lächel .* Ööhm... ja? *( an unzählige chat diskussionen denk ) Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
myel

Dabei seit: 19.01.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 30.11.2006 21:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

pRiMUS: meinst nicht eher mich *zwinker*

Kev: Das dieses Thema nicht genug
Stoff für ne Bachelorarbeit liefert,
wage ich doch stark zu bezweifeln.

Tags, social web, user generated
content, all das sind doch Begriffe
und vor allem Strukturen im Netz
die definitiv nicht so schnell vorbei
sein werden.

Ashley7: Es ist deine Bachelorarbeit,
recherchier halt ausgiebig dafür!

Mach ne Umfrage zum auswerten, etc.
Ich denke das auch genug Unternehmen
gerne Auskunft geben, ich denk da mal
so an Sevenload aus deutschen Landen.
  View user's profile Private Nachricht senden
..::Eisdealer

Dabei seit: 15.03.2002
Ort: -
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 30.11.2006 21:30
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Kev hat geschrieben:
Web 2.0 is zwar interessant,..aber noch lange nicht genug stoff für ne Bachelor arbeit...

ansonsten les dir mal das essy von O`Reilly durch,..(Schöpfer dieses Ausdrucks,..)


lol

und ob es genug stoff für eine bachelorarbeit bietet! es geht in einer bachelorarbeit ja nicht darum theorien mit generalistischem anspruch oder mittlerer reichweite aufzustellen. allein das thema social networking bietet im hinblick auf den aspekt der partizipation und der aufweichung klassischer medienabläufe (stichwort: gatekeeper etc) eine riesige menge an stoff, mit der man ganze bücher füllen könnte!
  View user's profile Private Nachricht senden
rheingauer

Dabei seit: 09.05.2003
Ort: im Rheingau
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 30.11.2006 23:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Kev hat geschrieben:
Web 2.0 is zwar interessant,..aber noch lange nicht genug stoff für ne Bachelor arbeit...

ansonsten les dir mal das essy von O`Reilly durch,..(Schöpfer dieses Ausdrucks,..)


na da scheint es ja einer zu wissen. über web 2.0 kann man hunderte bachelor-, master- und sonstige thesen verfassen.
alleine über social communities haben bei mir im semester zwei was geschrieben und die haben sich in keinem punkt berührt.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
mari.a

Dabei seit: 04.12.2005
Ort: Berlin
Alter: 26
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 05.12.2006 20:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

der aufstieg und fall des studivz. Grins von der skyline zum bordstein zurück * Ich geb auf... *
  View user's profile Private Nachricht senden
RickMKK

Dabei seit: 21.10.2005
Ort: Main-Kinzig-Kreis - Hanau
Alter: 46
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 05.12.2006 23:30
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hier mal ein Versuch einer Themenstellung:

Ich bin damit beschäftigt, das Web und seine Funktionen in die Praxis von Institutionen zu bringen. Dabei stoße ich immer wieder an die Grenzen der Umsetzung. Diese Grenzen werden vor allem bestimmt durch Personen, die an den Entscheidungspositionen sitzen und persönlich keinen Bezug zu neuen Medien haben.

Ausgehend von dieser Beschreibung sollten folgende Fragestellungen erforscht werden:

1.) Spaltet das Internet die Gesellschaft in eine junge Gruppe (die mit diesem Medium gut umgehen kann und dieses Medium konsequent nutzt) und eine alte Gruppe (die sich diesem Medium privat bewußt verweigert und aus dieser Erfahrung heraus dessen Bedeutung für die öffentliche Institution verkennt)?

2.) Wie gelingt es institutionellen Gremien (z.B. Vereinsvorständen), daß die Institution (der Verein/die Gesellschaft) in Sachen Web 2.0 auf dem Stand der Technik bleibt, obwohl die Personen in den leitenden Gremien sich individuell-privat nicht mit dem Internet beschäftigen und dessen Bedeutung geringschätzen?

.

(to be continued)
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Thema für Bachelorarbeit (Informationsdesign) gesucht
Bitte um Hilfe bei meiner Bachelorarbeit
[Referat]Thema gesucht
Referat Thema gesucht !
Fortbildung z. Thema Farbmanagement gesucht
Webseitenempfehlungen zum Thema Studium (NC) gesucht!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2
MGi Foren-Übersicht -> Studium


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.