mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 29.07.2014 22:50 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Studium nach meiner Ausbildung? vom 09.01.2013


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Studium -> Studium nach meiner Ausbildung?
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
breakfest
Threadersteller

Dabei seit: 09.01.2013
Ort: Regensburg
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 09.01.2013 01:38
Titel

Studium nach meiner Ausbildung?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Leute,

ich bin neu hier und hoffe ihr könnt mir bei meiner wichtigen Entscheidung weiterhelfen:

In zwei Wochen habe ich voraussichtlich meine Umschulung zur Mediengestalterin abgeschlossen. Einen sofortigen Arbeitsplatz hätte ich im Anschluss auch, wenn die RV mitspielt. Ich werde ein Einstiegsgehalt von ca. 1800 Brutto haben.
Die Leute dort sind supernett und wir haben feste Arbeitsstunden und Überstunden würden bezahlt werden. - Eigentlich perfekt!!! Einziges Mango ist leider, dass die Kreativität oft auf der Strecke bleibt.


Jedenfalls bin ich durch eine Verwandte nun auf die doofe oder tolle Idee gekommen, Kommunikationsdesign zu studieren. Da würde ich mich wie ein Fisch im Wasser fühlen. Aber nun habe ich schon länger das Internet erforscht und lese zu genüge, das viele Grafikdesigner ziemlich das gleiche in Werbeagenturen machen und auch oft kaum mehr an Lohn bekommen.

Ich hab nun einen sicheren Arbeitsplatz in dem ich mich (bis auf meine kreative Unterforderung) voll wohlfühle. Lohnt es sich überhaupt?
  View user's profile Private Nachricht senden
strikadelic

Dabei seit: 23.01.2003
Ort: Hamburg
Alter: 29
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 09.01.2013 02:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hört sich doch erstmal super an. Freut mich. Also das Jobangebot mit nettem Team und angenehmen Arbeitszeiten, sowas ist selten.

Aber nu mal direkt zum Thema...an sich is das natürlich eine gute Sache.
Hab selber an eine MG-Ausbildung ein Designstudium dran gehängt und bereue es definitiv nicht.

Bist du dir denn auch dem „Risiko“ bewusst, dass du eine Mappe machen musst, die Mappenprüfung bestehen musst und dann noch einen Studienplatz bekommen musst? Bei uns in Düsseldorf kamen ca. 1000 Leute zur Mappenprüfung und es wurden 140 angenommen. Das werf ich nun mal einfach so in den Raum…
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
entlein82

Dabei seit: 03.08.2010
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 09.01.2013 10:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Du kannst die tolle Stelle antreten und Dich zum Studienbewerbungsbeginn bewerben ... was hast Du zu verlieren? Wenn Du die Mappenprüfung nicht bestehst, arbeitest Du weiter ... wenn Du an der FH/Uni genommen wirst, kannst Du überlegen, ob Du dich einschreibst.

Ein abgeschlossenes Studium kommt immer besser, als "nur" eine Ausbildung ... ohne es abwerten zu wollen, ich hab es auch "nur" gelernt!

Viele Grüße
Das Entlein
  View user's profile Private Nachricht senden
breakfest
Threadersteller

Dabei seit: 09.01.2013
Ort: Regensburg
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 09.01.2013 19:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Danke erstmal für eure Antworten. Ich muss dazu sagen, dass ich mittlerweile fast 28 Jahre alt bin und habe auch iiiiirgendwann auch noch Kinderwünsche. Die Bedenken kommen auch noch hinzu.
Eine Arbeit als GD wüde sich erst finanziell lohnen, wenn man in eine große Stadt zieht, wo es auch größere Agenturen mit besserer Behahlung gibt. Ist doch so, oder? Hä?
  View user's profile Private Nachricht senden
someonesdaughter

Dabei seit: 30.10.2011
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 09.01.2013 20:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

breakfest hat geschrieben:

Eine Arbeit als GD wüde sich erst finanziell lohnen, wenn man in eine große Stadt zieht, wo es auch größere Agenturen mit besserer Behahlung gibt. Ist doch so, oder? Hä?


'Einfache' Grafikdesigner zählen auch nicht unbedingt zu den Topverdienern. Die Einstiegsgehälter sind mit +/- 2000,- brutto nicht so toll. Wenn Geld deine Motivation ist, musst du nach einem Studium Vollgas geben und möglichst schnell AD, Senior AD oder noch besser CD werden. Das wird dann mit jetzt 28 und Kinderwunsch eng.
  View user's profile Private Nachricht senden
Svalina_Grafik

Dabei seit: 13.09.2012
Ort: -
Alter: 26
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 09.01.2013 21:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Guten Abend an die Kreativwelt Lächel

anbei ein Link zum Creativ Director:
http://www.bildak.com/safm/lehrgaenge/diplom-praesenzlehrgaenge/creative-director-in/

Würde mich freuen wenn ich ein par erfahrene Meinungen für diese Ausbildung bekomme. Wie kommt der Creative Director in der Berufswelt an? Tipps usw.

Danke im Voraus.
Grüße aus Österreich
  View user's profile Private Nachricht senden
ChrisKam

Dabei seit: 01.07.2009
Ort: Hattingen
Alter: 28
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 09.01.2013 22:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wir haben hier einige Leute, die in großen Agenturen arbeiten - die können sicherlich mehr darüber sagen, ob so ein Lehrgang Sinn macht. Meine bescheidende Meinung dazu vom Seitenrand: Ich glaube kaum. Ich habe während meines Studiums einzelne Seminare in einem Semester besucht, bei denen ich länger anwesend sein musste als bei dem ganzen Lehrgang erforderlich ist.

CD kann man nicht in einem Wochenendlehrgang "werden", der Weg ist doch etwas steiniger.

Was sind denn Deine Erfahrung? In was für einer Stellung arbeitest Du zur Zeit?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
jense

Dabei seit: 04.11.2003
Ort: Dizzledope
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 09.01.2013 23:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Solche lehrgänge sind bullshit. Du wirst kein CD, in dem du ein jahr berufsbegleitend irgendwelche kurse machst.
Als CD arbeitest du quasi knapp unter geschäftsführerniveau, bzw. bist nicht selten mitglied der geschäftsführung. Dafür brauchst du einige jahre an berufserfahrung, erfahrung in personalführung, hast die budgetverantwortung für die gesamte kreation usw. Da hilft dir so ein wisch von irgendeiner ominösen akademie nicht viel.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Unterschied Ausbildung GMTA, Mediendesign-Studium Ausbildung
Erst Ausbildung oder doch Ausbildung und paralleles Studium
Ausbildung oder Studium
studium nach der ausbildung
Ausbildung oder Studium?
Ausbildung vor dem Studium
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Studium


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.