mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 21:28 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Studium mit Ziel Cutter vom 14.02.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Studium -> Studium mit Ziel Cutter
Autor Nachricht
MISTAX
Threadersteller

Dabei seit: 23.06.2005
Ort: -
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 14.02.2006 22:33
Titel

Studium mit Ziel Cutter

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi,

ich mache gerade ein Praktikum bei einem Fernsehsender, was sich im Bereich Schnitt und Sendeleitung ansiedelt.

Zwar wurde mir eine Ausbildung angeboten, doch habe ich die Vermutung, dass die mich unterfordert, bzw. nicht das richtige ist.

Ich möchte später mal richtig kreativ cutten, wie eine Kamera funktioniert interssiert mich dagegen recht wenig.

Gibts da was?
  View user's profile Private Nachricht senden
Evil_Eva

Dabei seit: 19.03.2003
Ort: Ruhrgebiet
Alter: 38
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 15.02.2006 11:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi,

zugegeben ich weiß recht wenig über den Beruf des Cutters und habe auch keine Ahnung, welches Studium man dafür anpeilen muss, ABER nach allem was ich bisher gehört habe, ist die Tätigkeit eines Cutters total unkreativ und nur an Schnelligkeit orientiert.

Berichtigt mich bitte, wenn ich falsch liege.

Grüße, Eva
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
c_writer
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mi 15.02.2006 12:19
Titel

Re: Studium mit Ziel Cutter

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Dj_MISTAX hat geschrieben:


Ich möchte später mal richtig kreativ cutten, wie eine Kamera funktioniert interssiert mich dagegen recht wenig.

Gibts da was?


Cutter/in ist ein Lehrberuf, drei Jahre. Aber kreativ? Der Cutter macht letzlich, was der Regisseur/Aufnahmeleiter ansagt .... An der HFF in Babelsberg gibt es den Studiengang "Montage", das könnte dann eher kreativ sein - oder zumindest ein besseres Standing gegenüber dem Regisseur begründen, als das mit einer Lehre als Cutter der Fall ist.

c_writer
 
NRK

Dabei seit: 28.12.2005
Ort: Dortmund
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 15.02.2006 13:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

kann mich nur anschließen. in deutschland ist der cutter - bei film und fernsehn - nur bedingt kreativ tätig. in amerika ist die "schnittkunst" da schon eher angesehn - dort heisst man dann auch nicht "cutter" sondern "editor".

also entweder auswandern oder nochmal überdenken.
  View user's profile Private Nachricht senden
MISTAX
Threadersteller

Dabei seit: 23.06.2005
Ort: -
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 20.02.2006 07:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ok, beim nochmal Überdenken kam herraus, dass ich hier zwar eigentlich Cutter bin, ich im Endeffekt aber sehr viele Grafiken (meist animiert) sowie Werbung und Trailer erstelle.
Von daher trifft das die Bezeichnung "Cutter" sowieso nicht so ganz...
  View user's profile Private Nachricht senden
pauly

Dabei seit: 02.02.2004
Ort: darmstadt
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 03.03.2006 22:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

http://www.fh-darmstadt.de/md/mp.htm

http://www.media.fh-darmstadt.de/mp

weiß nich ob das was is, geht halt in richtung film, animation, bist dann nich ganz so festgefahren, kannst dann auch sicherlich rihtung cut gehn..
ansonsten, schau ma bei den ganzen filmhochschulen (bei denen brauchste aber ne mappe, glaub ich Lächel )
  View user's profile Private Nachricht senden
swild

Dabei seit: 10.09.2006
Ort: München
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 01.10.2006 18:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Naja, also ich will ja niemandem ans Bein pinkeln, aber hier is wohl jeder in irgendeiner Art und weise Weisungsgebunden und hat seinen Job einigermaßen zügig zu erledigen. Kommt halt immer drauf an für wen man schneidet und was, aber wenn ich mit redakteur schneide dann hab ich eigentlich genug kreative und redaktionelle entscheidungsfreiheit, klar, es gibt solche und solche, aber hier gleich eine komplette Berufsgruppe als hirnlose knöpfchendrücker hinzustellen find ich dann doch schon ein wenig vermessen....
  View user's profile Private Nachricht senden
Kev
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mo 02.10.2006 08:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich würder dir empfehlen, nimm die ausbildung erstmal an!
wenn du danach immer noch studieren möchtest, kannst es immer noch machen, danach bist du sogar noch besser Qualifiziert oder kannst dich in eine weitere Richtung weiterbilden,..

Ausbildung als Grundlage fürs Studium find ich immer vernünftig
 
 
Ähnliche Themen wie kann ich cutter werden?
haftpflicht als cutter
Der Weg zum Ziel...
Showreel Cutter
Fortbildung zum Cutter oder ähnliches?
[Cutter] Selbstständigkeit / Versicherung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Studium


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.