mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 11.12.2016 01:28 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Medieninformatik studieren vom 24.01.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Studium -> Medieninformatik studieren
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Autor Nachricht
M_a_x

Dabei seit: 28.02.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 13.06.2007 11:30
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Gibt's hier wirklich keinen "Medieninformatiker", der etwas dazu sagen kann/will?

Glaubichnich'
Grins
  View user's profile Private Nachricht senden
shaly
Threadersteller

Dabei seit: 19.11.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 13.06.2007 11:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Tja, aber keinen, der sowohl Informatik als auch Medieninformatik studiert hat. Ich weiss nur, dass vom Lehrplan her bei uns (FH Düsseldorf) im ersten Semester das gleiche gelehrt wurde wie an der Uni HH in Informatik und dass das defintiv über mein Oberstufenniveau hinaus ging.
Willst du Mathe oder Informatik studieren? Mathe bereitet dich halt auf Dinge wie Computergrafik und Physik vor... und dazu gehören nunmal in erster Linie Vektorrechnung, Matritzen usw.
Die Studienordnung sollte darüber eigentlich ausreichend Aufschluss geben.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
M_a_x

Dabei seit: 28.02.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 13.06.2007 12:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zunächst mal Danke für Deine antwort.

shaly hat geschrieben:
Tja, aber keinen, der sowohl Informatik als auch Medieninformatik studiert hat. Ich weiss nur, dass vom Lehrplan her bei uns (FH Düsseldorf) im ersten Semester das gleiche gelehrt wurde wie an der Uni HH in Informatik und dass das defintiv über mein Oberstufenniveau hinaus ging.
Willst du Mathe oder Informatik studieren?
.........
Die Studienordnung sollte darüber eigentlich ausreichend Aufschluss geben.

Ohne Mathe keine Informatik.
Mir geht's darum die Medieninformatik für mich irgendwo einzuordnen, das heisst ich möchte wissen, was man in diesem Studium lernt und damit beruflich machen kann.
Im speziellen möchte ich ausserdem die FH Emden und den online Studiengang für mich bewerten können.

Den Studienplan habe ich mir hier:
http://www.medieninformatik-emden.de/index.php?option=com_content&task=blogcategory&id=61&Itemid=51
natürlich schon angesehen, was mich auch zur aussage über das Matheniveau gebracht hat.
InfoPhysik I und II sowie Mathe I und II gehen definitiv nicht über mein Oberstufenniveau hinaus.
Ich sehe in diesen Plänen nocht nicht mal die Fourier-Transformation, wovon ich dachte, dass sie nun wirklich zu den Basics der Informatik gehört.

Wenn ich mir z.B. hier:
http://timms.uni-tuebingen.de/Themen/Themen.aspx
die Mathevorlesungen für Informatiker anschaue, ist das schon was ganz anderes.

Ist das an Deiner FH genauso?
Danke und Grüsse


Zuletzt bearbeitet von M_a_x am Mi 13.06.2007 12:57, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
shaly
Threadersteller

Dabei seit: 19.11.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 13.06.2007 14:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also Fourier, Laplace usw hatten wir in MatheI *zwinker*
Wie gesagt, ich habe keinen Vergleich, um Aussagen über das Niveau machen zu können. Das hat sicher viel mit dem Prof und den Schwerpunkten der Hochschule zu tun. Wir lernen das Werkzeug, um zum Beispiel jetzt im vierten Semester In Computergrafik Transformationen usw berechnen zu können.
Hier ist unsere Studienordnung
http://www.medien.fh-duesseldorf.de/pdf/mait_ba/StO_BA_Medien_angew_Info.pdf
Auf Seite 13ff steht, das Stoff in Mathe ist. Wobei Mathe3 bei uns sehr "gnädig" utnerrichtet wurde, das war mehr Leckerli für die Akkreditierungsbehörde und nach dem Motto "solltet ihr mal gehört haben".

Zur Einordnung:
Nach dem VDI ist Medieninformatik Informatik mit starkem Nebenfach. Das Verhältnis liegt so bei 70/30 und die technischen Fächer werden in Hinblick auf die Nebenfächer doziert.
Ich glaube aber, dass sie Ausrichtungen da je nach Hochschule stark variieren.
  View user's profile Private Nachricht senden
M_a_x

Dabei seit: 28.02.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 13.06.2007 15:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

shaly hat geschrieben:
Also Fourier, Laplace usw hatten wir in MatheI *zwinker*

sag' ich doch, das gehört zu den Informatik-Basics Lächel

shaly hat geschrieben:

.....
Hier ist unsere Studienordnung
http://www.medien.fh-duesseldorf.de/pdf/mait_ba/StO_BA_Medien_angew_Info.pdf
....

Danke.
Sieht schon besser aus, was mich natürlich ein bissl an der FH Emden zweifeln lässt.


Falls noch jemand was zur "FH Emden" sagen kann oder vielleicht noch andere Tipps für ein online-Studium hat:
immerzu bitte.
Werde mich mal weiter nach online-Studiengängen umschauen.
Danke nochmals
  View user's profile Private Nachricht senden
shaly
Threadersteller

Dabei seit: 19.11.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 13.06.2007 15:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Schaden wird sowas schon nicht, aber dass ein Online- und Teilzeit-Studiengang immer reduziert ist, ist ja eigentlich klar, oder? Und da ich keine Nachrichtentechnik habe oder so, wage ich bisher auch zu bezweifeln, dass ich Laplace und Fourier nochmal brauche *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
M_a_x

Dabei seit: 28.02.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 13.06.2007 15:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

shaly hat geschrieben:
Schaden wird sowas schon nicht, aber dass ein Online- und Teilzeit-Studiengang immer reduziert ist, ist ja eigentlich klar, oder? Und da ich keine Nachrichtentechnik habe oder so, wage ich bisher auch zu bezweifeln, dass ich Laplace und Fourier nochmal brauche *zwinker*

Du unterschätzt die Bedeutung für die Bildbearbeitung, die ja wohl der Medieninformatik zugeordnet werden kann *zwinker*

Die genannten Verlaufspläne beziehen sich übrigens auf Präsenz und online-Studium.
Online hin oder her, wenn ich damit anfange, will ich in am Ende von Mathe II nicht über das "Steigungs- und Tangentenproblem" hören.
Das hatte ich in der Schule und das gehört in den "Rundumschlag" an den Semesteranfang oder in den Vorkurs.

Wie dem auch sei: hat noch jemand irgendelche Erfahrungen oder tipps zur FH Emden oder sonstigen Online-Studiengängen?
Wäre nett.
  View user's profile Private Nachricht senden
worshipper

Dabei seit: 01.10.2004
Ort: worshipper fear satan
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 13.06.2007 16:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich kann dir nur empfehlen dich hier anzumelden

http://www.fernstudium-infos.de/oncampus/8990-nc-in-online-medieninformatik-wird-eingefuehrt-2.html

bzw. einfach mal in emde anrufen. Die Leute sind sehr nett.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Wo soll ich Medieninformatik studieren?
Studieren in Bielefeld (Gestaltung und Medieninformatik)
Nach WI-Bechelor noch Medieninformatik studieren
Medieninformatik
Medieninformatik WS 06/07
Medieninformatik.
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Studium


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.