mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 04.12.2016 17:32 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Medieninformatik studieren vom 24.01.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Studium -> Medieninformatik studieren
Seite: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Autor Nachricht
shaly
Threadersteller

Dabei seit: 19.11.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 24.01.2005 16:27
Titel

Medieninformatik studieren

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo meine lieben Codeschlampen .. Lächel

ich buddel mich gerade durch diverse Studienangebote und stelle immer wieder fest, dass ich mir teilweise unter den tollen Beschreibungen wenig vorstellen kann.
Ich bin mir schon darüber im klaren, dass man sich bei Medieninformatik im Grundstudium durch einiges an spröder, trockener Informatik wühlen muss. Da ich aber prinzipiell an dem Kram interessiert bin, würden mich mal ein paar Erfahrungsberichte interessieren:

wie hoch ist das Mathe-Niveau? Ich hatte Mathe-Grundkurs und das ist auch schon zwei Jahre her... ich bin nicht auf den Kopf gefallen, aber alle Welt jammert, stöhnt und warnt... was ist dran?

Ich habe in einem andren Thread gelesen, dass die eine oder andere Uni/FH mit Vorsicht zu geniessen sei... Welche hat denn einen guten Ruf? Ich hatte eigentlich vor, im NRW-Raum zu bleiben... Eventuell noch Norddeutschland... * Keine Ahnung... *

Welche Abwandlungen des Studiengangs gibt es? Bisher sind mir vor allem
    - Digitale Medien in Bremen
    - Angewandte Kommunikations- und Medienwissenschaften in Duisburg
    - Medien- und Kommunikationsmanagement in Köln
    - Technische Redaktion in Aachen
    - Medien und angewandte Informationstechnologie in Düsseldorf
ins Auge gefallen. Was ist von solchen interdisziplinären Sachen zu halten?

Ich hoffe mal auf Feedback... bin ja sicher nicht die einzige mit solchen Interessen hier Lächel


Zuletzt bearbeitet von shaly am Mo 24.01.2005 16:27, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Lazy-GoD
Moderator

Dabei seit: 26.11.2001
Ort: -
Alter: 46
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 24.01.2005 16:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Gibt doch von Stern, Focus, Spiegel und Co. immer wieder so Studienführer. Die sind immer ganz hilfreich, was die Wahl der FH / Uni angeht. Ich meine mich zu entsinnen, dass die FAZ gerade für sowas Werbung macht...?!

Die Mathematik im Informatik-Grundstudium umfaßt den Stoff eines Gymnasiums bis zum Abitur. Mit deinem Grundkurs müßtest du also alles abdecken (Nuancen natürlich ausgenommen - hängt wahrscheinlich auch vom Bundesland ab...).


Zuletzt bearbeitet von Lazy-GoD am Mo 24.01.2005 16:38, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
shaly
Threadersteller

Dabei seit: 19.11.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 24.01.2005 16:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

echt? ich dachte, dass da in mathe werweisswas kommen würde Lächel bis auf trigonometrie bin ich immer gut klargekommen...
ich werd mich auf jeden fall mal nach besagten zeitschriften umsehen, hatte ich fast vergessen * Ich bin ja schon still... * vielen dank Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
Lazy-GoD
Moderator

Dabei seit: 26.11.2001
Ort: -
Alter: 46
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 24.01.2005 16:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

shaly hat geschrieben:
echt? ich dachte, dass da in mathe werweisswas kommen würde Lächel bis auf trigonometrie bin ich immer gut klargekommen...

Hm. Soweit ich mich erinnern kann, nicht. Lächel Das "Problem" ist halt, dass wirklich alles nochmal drankommt, was man in Mathe so gelernt hat. Also bei mir ging das damals mit den natürlichen Zahl los und hat mit Matrix und Ableitungen und so weiter aufgehört. Also doch recht umfangreich.
Muß aber zugeben, dass ich damals an Mathe/Physik gescheitert bin. FH Augsburg. Meines Wissens nach, gibt es den Mathe-Dozenten aber mittlerweile nicht mehr.


Zuletzt bearbeitet von Lazy-GoD am Mo 24.01.2005 16:47, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
shaly
Threadersteller

Dabei seit: 19.11.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 24.01.2005 16:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hm. naja, dinge die ich schonmal gemacht habe sind für mich kalkulierbares übel. wird sicher nicht leicht... aber es klingt so als könnte man es schaffen Lächel ausserdem will ich nicht nach augsburg *bäh*
  View user's profile Private Nachricht senden
mööp

Dabei seit: 29.08.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 24.01.2005 16:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Was erwartest du von deinem Studium? Welche Inhalte sind dir wichtig? Ich studiere Kommunikations und Softwaretechnik im ersten Semester und habe Mathe nur in den ersten beiden Semestern und Physik sogar nur im ersten.

Ich kann den Studiengang daher allen nur nahelegen die programmieren lernen, aber so wenig wie möglich Mathe und Physik wollen.

Also ich kann bestätigen, dass in Mathe alle Themen im Prinzip schonmal früher drankamen, aber im Studium wird nicht einfach ein Ergebnis ausgerechnet, sondern man hat viel mit Beweisen und Herleitungen zu tun. Was aber nicht unbedingt schwieriger sein muss.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
shaly
Threadersteller

Dabei seit: 19.11.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 24.01.2005 17:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

in der ausbildung bin ich fast ausschliesslich mit dem umsetzen der seiten beschäftigt gewesen (ich nenne es mal bewusst nicht programmieren *zwinker* )... also actionscript, html, css, bisschen javascript usw.

ich will jetzt ein studium oben drauf packen, von dem ich mir verspreche, dass ich fundiertes hintergrundwissen bekomme. also nicht blind drauflos scripten, sondern mal lernen, wie man das ganze strukturiert angeht, script-konzeption und so weiter. allerdings sollte das ganze schon weiter bezug zum internet haben und nicht in total obskure sphären abdriften. ausserdem will ich "richtig" programmieren lernen, also nicht irgendwie script-scheisse.

wichtig für mich sit glaube ich, dass ich nachher was zum "anfassen" habe. das sehe ich bei reiner informatik nicht... eine internetseite oder so zu bauen ist für mich was anderes, als ein programm zu schreiben, das irgendeine komosche kurve ausspuckt.

ich tendiere mehr zu fhs, weil der praxisbezug grösser ist. ausserdem sind mir 6 semester bis zum BA erstmal lieber Lächel

zudem gefällt mir an medieninformatik der anteil an gestaltung und praktischen projekten... ich will kein design studieren oder so.. aber bunte bildchen machen ist ab und zu schön Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
mööp

Dabei seit: 29.08.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 24.01.2005 17:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also ich behaupte mal, dass Medieninformatik nur ansatzweise das Programmieren von Software behandelt. Kann das sein? Denn Medien gibt es viele. Und hat man da wirklicch auch was mit Gestaltung zu tun? Bei Medientechnik könnte ich mir das vorstellen, aber nicht bei Medieninformatik.

Wir lernen hauptsächlich Java und C++. Ab dem 7 Semester kann man sich spezialisieren, d.h. mehr Internet Bereich, Fernsehen, Verlag oder sonstwas. Aber mit Gestaltung ist hier nix. Höchstens ab dem 4 Semster, wenn dann Datenbankdesign drankommt *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Wo soll ich Medieninformatik studieren?
Studieren in Bielefeld (Gestaltung und Medieninformatik)
Nach WI-Bechelor noch Medieninformatik studieren
Medieninformatik
Medieninformatik WS 06/07
Medieninformatik.
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Studium


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.