mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 07.12.2016 11:53 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Mediendesign studieren aber wie und wo? vom 28.11.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Studium -> Mediendesign studieren aber wie und wo?
Seite: Zurück  1, 2
Autor Nachricht
Famous
Threadersteller

Dabei seit: 10.07.2005
Ort: -
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 29.11.2005 14:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also ich werde versuchen mich auf jeden Fall nochmal vor Ort zu erkundigen.

Das problem ist einfach nur dass ich nichts machen möchte was stark an Mathematik angelehnt ist.
Ich hatte mathe 4 Jahre in der Berufsschule und ich weiss dass es nicht mein Stärke ist.

Ich habe nur Angst dass ich nachher in ein Studium rutsche wie zb. MedienInformatik (wo du sagst jaja alles das selbe)
Aber MedienInformatik ist schon wieder ziemlich viel Mathe dabei.

Und Bruchrechnen, Logarythmen usw.. waren noch nie meine Stärken und liegen auch nicht in meinem Interessenbreich.

Deshalb wäre meinungen der jenigen die es schon studiert haben, oder es gerade tun sehr praktisch damit ich weiss was mich an "Angewandter Mathematik" erwartet.

Grüße
Famous


Zuletzt bearbeitet von Famous am Di 29.11.2005 14:45, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
tyler_durban

Dabei seit: 08.07.2003
Ort: -
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 29.11.2005 17:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

@famous
also ich kann nur eins empfehlen: studiere kein medieninfo. wenn dich mathe ankotzt und du darauf kein bock hast.
ich selber studiere das, war aber mehr ein notgriff und kann nur eins sagen...wenn es anders geht mach was anderes.

bei der einführungsveranstalt. wurde uns eins klar gesagt:
die meisten studenten fallen aufgrund von mathe und physik durch...und jetzt kann ich das voll bestätigen.
man hat zwar die möglichkeit, zumindest an meiner fh, die prüfung im 3. semster nochmal zu machen, aber was bringt es
wenn man es dann immer noch nicht schaft.

als mein rat : lass die finger davon ... das bringt nichts ausser kopfschmerzen * Ich geb auf... * und
der anteil an gestalterischer tätigkeit ist sehr gering (schwerpunkt liegt nun mal auf der info.)


Zuletzt bearbeitet von tyler_durban am Di 29.11.2005 17:32, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Famous
Threadersteller

Dabei seit: 10.07.2005
Ort: -
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 30.11.2005 08:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Danke tyler_durban!

Also medieninformatik mache ich mal auf keinen Fall.

Ich habe mich gestern noch einmal erkundigt. und wie ich es mir gedacht habe gibt es hier in Graz nur Informationsdesign und Industrial Design.

Das einzige Problem hierbei ist dass zb. Informationsdesign (laut meiner Recherge) nur auf der FH Joaneum unterrichtet wird.

Das Problem ist einfach dass es eine FH ist. Ich stelle mir das ganze zu sehr "schulisch" vor so dass keine Zeit mehr für freizeit oder einen Nebenjob ist.

Weitere Problem ist aber dass hier in Graz Gegenstände wie Informationsdesign anschneinend nur an einer FH studiert werden kann ?!?

Grüße
Famous


Zuletzt bearbeitet von Famous am Mi 30.11.2005 08:33, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
way2hot

Dabei seit: 14.03.2004
Ort: Jüchen-Gierath
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 30.11.2005 09:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Famous hat geschrieben:
Ich habe nur Angst dass ich nachher in ein Studium rutsche wie zb. MedienInformatik (wo du sagst jaja alles das selbe) Aber MedienInformatik ist schon wieder ziemlich viel Mathe dabei.


Ich habe in keinem Wort MedienINFORMATIK erwähnt. Ich habe nur alle Variationen des Bereichs Design/Gestaltung aufgezählt, die mir spontan einfallen.

Auerdem würde ich eine FH nicht schulisch sondern allgemein praxisnäher bezeichnen. Klar gibt es da FHs an denen du einen recht straffen Stundenplan hast, doch das sind dann auch eher die privaten.

Ich habe gerade mal auf die Webseite der FH Joanneum geschaut... ich frage mich ja ernsthaft, ob du dich überhaupt eingehend mit den Schwerpunkten diverser Design-Studiengänge beschäftigt hast, den dann würdest du erkennen, dass sich die FH Joanneum prinzipiell von anderen FHs mit Sudiengängen wie Kommunikationsdesign, Mediendesign, Grafikdesign etc in keinster Weise unterscheidet.

informations-design.fh-joanneum.at hat geschrieben:
In den ersten Semestern werden den Studierenden die Grundlagen der visuellen Kommunikation, des Designs und der Informationstechnik sowie im Rahmen einer interdisziplinären Ausbildung Spezialkenntnisse in Gestaltung, Technik und Wirtschaft vermittelt. In das Studium eingelagert sind zahlreiche praxisnahe Projektarbeits-Lehrveranstaltungen.

Im fünften Semester entscheidest du dich für eine von fünf Vertiefungsrichtungen, so genannte Majors. Diese sind:

* Commmunication Design
* Media and Interaction Design
* Exhibition Design
* User Interface Design
* Webdesign


Zuletzt bearbeitet von way2hot am Mi 30.11.2005 09:29, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Famous
Threadersteller

Dabei seit: 10.07.2005
Ort: -
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 30.11.2005 11:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

way2hot.de hat geschrieben:
Famous hat geschrieben:
Ich habe nur Angst dass ich nachher in ein Studium rutsche wie zb. MedienInformatik (wo du sagst jaja alles das selbe) Aber MedienInformatik ist schon wieder ziemlich viel Mathe dabei.


Ich habe in keinem Wort MedienINFORMATIK erwähnt. Ich habe nur alle Variationen des Bereichs Design/Gestaltung aufgezählt, die mir spontan einfallen.

Auerdem würde ich eine FH nicht schulisch sondern allgemein praxisnäher bezeichnen. Klar gibt es da FHs an denen du einen recht straffen Stundenplan hast, doch das sind dann auch eher die privaten.

Ich habe gerade mal auf die Webseite der FH Joanneum geschaut... ich frage mich ja ernsthaft, ob du dich überhaupt eingehend mit den Schwerpunkten diverser Design-Studiengänge beschäftigt hast, den dann würdest du erkennen, dass sich die FH Joanneum prinzipiell von anderen FHs mit Sudiengängen wie Kommunikationsdesign, Mediendesign, Grafikdesign etc in keinster Weise unterscheidet.

informations-design.fh-joanneum.at hat geschrieben:
In den ersten Semestern werden den Studierenden die Grundlagen der visuellen Kommunikation, des Designs und der Informationstechnik sowie im Rahmen einer interdisziplinären Ausbildung Spezialkenntnisse in Gestaltung, Technik und Wirtschaft vermittelt. In das Studium eingelagert sind zahlreiche praxisnahe Projektarbeits-Lehrveranstaltungen.

Im fünften Semester entscheidest du dich für eine von fünf Vertiefungsrichtungen, so genannte Majors. Diese sind:

* Commmunication Design
* Media and Interaction Design
* Exhibition Design
* User Interface Design
* Webdesign


Danke.
Aber das habe ich bereits gelesen.
Bis jetzt stehn die Fächer und deren Ähnlichkeiten auch ziemlich fest und ich weiss ca. wo mich was erwartet.
Eine FH ist natürlich Praxisnäher da hast du auch recht, aber sie ist auch viel verpflichtender und zeitgebundener, bzw. mehr Termingebunden. (bzw. denke ich das, aber ich probiere ja mich eines besseren belehren zu lassen)

Thanks anyway.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen MedienDesign Studieren
MedienDesign wo studieren?
Mediendesign studieren.. aber WO?
WO MEDIENDESIGN STUDIEREN?
Mediendesign in München studieren
Ausbildung Mediendesign - doch was Studieren?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2
MGi Foren-Übersicht -> Studium


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.