mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 20:09 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Macromedia Akademie Köln vom 24.08.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Studium -> Macromedia Akademie Köln
Seite: 1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
John
Threadersteller

Dabei seit: 24.08.2005
Ort: Schwelm
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 24.08.2005 02:21
Titel

Macromedia Akademie Köln

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo zusammen!

Brauche dringend eure Hilfeund wäre euch sehr dankbar, wenn ihr mir helfen könntet.
Ih interessiere mich für ein Film-und Fernsehstudium an der Macromedia Akademie in Köln. NAch absolvierten Test etc. könnte ich nächsten Monat dort anfangen zu studieren. Kann mir irgendjemand etwas zu der Akademie sagen. Weiß das sie sehr teuer ist und trotz eines Bildungsfonds noch 220 € monatlich bleiben,aber kann mir jemand noch zusätzliche informationen geben? War ein paar mal da und bin ehrlich gesagt etwas skeptisch, ob das viele GEld dort gut investiert ist. Die beratung war nicht sonderlich informativ und kompetent, wobei die technische Ausrüstung, Location etc. schon sher beeindruckend ist. Wäre um jede Info dankbar.z.b. : erfahrensberichte über das studium, die dozenten, das unternehmen etc.

Gruß, John
  View user's profile Private Nachricht senden
joki

Dabei seit: 08.10.2002
Ort: Colonia
Alter: 95
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 24.08.2005 07:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi John,

nutze mal die Suchfunktion.

Noch mal zur Info: Die haben nix mit der Softwarefirma zu tun!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Kir

Dabei seit: 21.11.2003
Ort: Tokyo
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 24.08.2005 09:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich war mal auf einem Wochenendworkshop da. (jedenfalls am ersten Tag, dann wars mir zu blöd)

Zum konzept: Die sind nah am Praxisalltag. Bei Staatlichen FH bekommst du mehr Hintergrundwissen, dass du nachher nicht direkt brauchst.

Die Dozenten fand ich arrogant.
  View user's profile Private Nachricht senden
morocco-wurstlounge

Dabei seit: 29.04.2004
Ort: Neuss
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 24.08.2005 09:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

kann ich nur von abraten. ne bekannte war da und meinte das wär nen total überteuerter unqualifizierter haufen. hat den kram nach nem halben jahr wieder abgebrochen
  View user's profile Private Nachricht senden
dominika1

Dabei seit: 28.06.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 24.08.2005 09:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich hab mir auch mal überlegt da hinzugehen, hab mich aber dagegen entschieden, weil ich nicht wirklich gutes über die gehört habe. es stimmt wohl, dass sie sehr praxisnah arbeiten und gut ausgestattet sind, aber die studenten werden wahllos genommen, hauptsache man zahlt (mein eindruck). von den studentenarbeiten halte ich auch nicht viel, habe zwar nur ein paar gesehen, aber umgehauen hats mich nicht! * Nee, nee, nee *
Der Abschluss ist auch nicht staatlich anerkannt, was für mich noch ein grund dafür war nicht hinzugehen.

Andere sind vielleicht begeistert von der Akademie, kommt vielleicht darauf an, was einem eher gefällt.
  View user's profile Private Nachricht senden
John
Threadersteller

Dabei seit: 24.08.2005
Ort: Schwelm
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 24.08.2005 12:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Der Abschluß ist neuerdings jetzt staatlich anerkannt. Bachelor of Arts. mAn macht ihn im 6.Semester an der fh in mittweida.
Habe die suchfunktion hier auch schon genutzt, aber wäre um mehr informationen trotzdem noch dankbar. oder kann man von dem laden wirklich nur abraten?

Gruß, John
  View user's profile Private Nachricht senden
Cantucci

Dabei seit: 31.08.2005
Ort: Stuttgart
Alter: 37
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 05.09.2005 22:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

ich habe mich auch malüber macromedia informiert und ich bin zum Entschluß gekommen, dass eine Ausbildung imBetrieb mir viel mehr bringt und ich da auch noch Geld bekomme, anstatt zu zahlen.
Bei solchen Einrichtungen muß man denke ich sehr aufpassen was man geboten bekommt.mein bruder hat an solch einer privatschule seinen Informatiker zwei jahre lang gemacht und er hat es tierisch bereut. er hat viel geld ausgegeben und hat wenig gelernt und die Trainer waren unkooperativ.
Überlege es dir nochmal und versuche eine kostengünstiger Alternative zu finden. meiner meinung nach ist eine Ausbildung in einem betrieb sehr viel wert auch für deine persönliche entwicklung und danach ein studium, dann ist es perfekt!!!

LG
Cantucci
  View user's profile Private Nachricht senden
ericblue

Dabei seit: 27.03.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 04.10.2005 02:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich studiere an der FH Mittweida und bei uns haben die Macromedia Leute eigentlich eher einen schlechten Ruf, da sie uns für 3 Wochen die Technik sperren und trotz des bezahlten Sudiums anscheind auch nicht mehr Skills haben als wir...
persönlich würde ich das kostenfreie Studium also vorziehen, an Technik und Freiheiten diese auszuprobieren bekommst du in Mittweida echt einiges geboten (meiner Ansicht nach ein 3jahres Praktikum)
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Macromedia Akademie Köln- Auswahltests?
Studium an der Macromedia - Köln
Norddeutsche-Akademie oder Innothink-Akademie Hannover
Privat AKADEMIE (Ecosign) oder staatliche AKADEMIE?
macromedia Hamburg
Mediengestalter bei Macromedia
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Studium


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.