mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 11:20 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Leben als student vom 26.06.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Studium -> Leben als student
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Autor Nachricht
McMaren

Dabei seit: 06.09.2002
Ort: Düsseldorf
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 27.06.2006 10:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Kev hat geschrieben:
Ich hoffe du hast nix dagegen wenn ich dich irgendwann mal per PN auch mal ne Kleinigkeit was frage Grins Hä?

Oh-oh, wo hab ich mich da nur reingeritten...) *zwinker* Kein Problem, aber ich weiß auch nicht alles.
  View user's profile Private Nachricht senden
ventura

Dabei seit: 07.04.2002
Ort: -
Alter: 76
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 27.06.2006 10:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

//

noch ein kleiner tipp zum bafög

immer brav alle sparbücher, konten und anlagen angeben. wer durch einen datenabgleich mit den zuständigen finanzämtern in die fänge der bafög-stasi gerät, hat anschließend ne menge ärger am hals.

und noch einer:

änderungen bei den angerechneten einkünften der eltern immer umgehend einreichen, bei neuantrag ggf. antrag auf aktualisierung stellen, sofern die einkünfte aktuell geringer sind als im vorletzten kalenderjahr.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Kev
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Di 27.06.2006 10:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ventura hat geschrieben:
//

noch ein kleiner tipp zum bafög

immer brav alle sparbücher, konten und anlagen angeben. wer durch einen datenabgleich mit den zuständigen finanzämtern in die fänge der bafög-stasi gerät, hat anschließend ne menge ärger am hals.

und noch einer:

änderungen bei den angerechneten einkünften der eltern immer umgehend einreichen, bei neuantrag ggf. antrag auf aktualisierung stellen, sofern die einkünfte aktuell geringer sind als im vorletzten kalenderjahr.


ja ja, ich habe Schulbafög bezogen als ich mein abi gemacht habe,..kenn mich da auch n bissel aus,..


denke grad drüber nach was für Vorteile evtl. ein Kombi-studium hat,...aber ich denke wenn der Stundenplan beim Bachlor so voll ist kann ich mir das gleich wieder knicken *hu hu huu*
 
snyda

Dabei seit: 04.02.2005
Ort: Münster
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 27.06.2006 10:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Aber grundsätzlich kann ich sagen – ich habe das Glück, von meinen Eltern unterstützt zu werden, Bafögsatz halt – schaffens alle. Du also auch. Die letzten drei Monate habe ich soviel für die FH gemacht, dass ich keine Zeit zum Geldausgeben hatte, das hat meine Finanzen mal wieder konsolidiert.
Ansonsten muss ich sagen, dass ich ohne kleine Nebenjobs nicht so gut auskommen würde. Die sind aber unregelmäßig und manchmal gehts auch n paar Monate ohne. Viele meiner Kommilitionen, die noch weniger haben als ich, schaffens aber auch und müssen auch nicht auf allzuviel verzichten.

Das Du ab Studienbeginn bei Aldi und nicht bei Edeka kaufst und Dir das mit nem Auto nochmal überlegst, ist klar.
  View user's profile Private Nachricht senden
McMaren

Dabei seit: 06.09.2002
Ort: Düsseldorf
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 27.06.2006 11:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ja, immer alles angeben, sonst kommst du hinterher in Teufels Küche. Und wenn du den Kontoauszug ziehst, pass auf, dass da nicht ungewöhnlich viel drauf ist, das wird alles gnadenlos angerechnet. Solltest du gemeinsame Konten mit wem haben, lass sie weit vorher umschreiben.

Ich hatte damals auf meinem Girokonto Geld von meinem Freund für die Miete und Geld von meinen Eltern für die Miete aufm Konto, aber die Miete war noch nicht abgebucht und so. Also war mein Kontostand viel höher als gewöhnlich.

Und wenn du z.B. mit deiner Perle zusammenwohnst, sieh zu, dass die Kaution auf ihren Namen läuft oder zumindst auf eurer beide Namen. So besaß ich dadurch angeblich 1.000 Euro, aber dass das a) kein Geld ist, worüber ich verfügen kann und b) mir auch nur zur Hälfte gehörte, das interessiert da keinen.
  View user's profile Private Nachricht senden
Kev
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Di 27.06.2006 11:08
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ja gut die ganzen Bafög Sachen sind für mich Step2, ich muss erstmal allgemein klären was finaziell so geht! Lächel
 
neographics

Dabei seit: 16.08.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 27.06.2006 11:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

McMaren hat geschrieben:

Und wenn du z.B. mit deiner Perle zusammenwohnst, sieh zu, dass die Kaution auf ihren Namen läuft oder zumindst auf eurer beide Namen. So besaß ich dadurch angeblich 1.000 Euro, aber dass das a) kein Geld ist, worüber ich verfügen kann und b) mir auch nur zur Hälfte gehörte, das interessiert da keinen.


so hab ich das mit freund auch gemacht. er bekommt bafög (jedoch elternunabhängiges) der mitvertrag läuft über mich, genauso wie die kaution, da es bei mir ja egal ist, weil ich eh kein bafög bekomme.

zu dem elternunabhängigen bafög: soweit ich das in erinnerung habe bekommt man das nur untre ganz speziellen anforderungen, die man so kaum erfüllen kann. mein freund hats zum beispiel nur bekommen, weil er, wie gefordert, vorm studium 6 (oder warens 7?!) jahre gearbeitet hat. die ausbildung wird da nicht mit angerechnet.
am besten ist es wirklich die asta der fh/uni aufzusuchen, zu der man hin will, die können einem alles erklären.

wohngeld kann übrigens auch beantragt werden.....aber so wirklich hab ich da nicht durchgeblickt. bei mir hat die asta damals gesagt, dass ich anrecht auf wohngeld hätte, da ich ja kein bafög bekomme. beim sozialamt hat der nette herr mir aber dann gesagt, dass ich keins bekomme, aus den gleichen gründen, wie das bafög...einkommen der eltern zu hoch.

zu den studiengebühren/semesterbeitrag:
bei uns wird es so sein, dass man weiterhin beides zahlen muss. die, die ab wintersemester 06/07 anfangen müssen jetzt schon 500 euro zahlen....der rest fängt dann wohl nächstes jahr an. außerdem müssen die, die ein zweitstudium angefangen haben auch schon zahlen....
  View user's profile Private Nachricht senden
ventura

Dabei seit: 07.04.2002
Ort: -
Alter: 76
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 27.06.2006 11:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

McMaren hat geschrieben:
Und wenn du den Kontoauszug ziehst, pass auf, dass da nicht ungewöhnlich viel drauf ist, das wird alles gnadenlos angerechnet. Solltest du gemeinsame Konten mit wem haben, lass sie weit vorher umschreiben.

Und wenn du z.B. mit deiner Perle zusammenwohnst, sieh zu, dass die Kaution auf ihren Namen läuft oder zumindst auf eurer beide Namen. So besaß ich dadurch angeblich 1.000 Euro, aber dass das a) kein Geld ist, worüber ich verfügen kann und b) mir auch nur zur Hälfte gehörte, das interessiert da keinen.


was sollen solche beiträge? da stimmt ja gar nix! angerechnet wird erst ab 5200 euro. die mietkaution wird über einen entsprechenden härtefallantrag freigestellt! müsste sogar schon in den antragsformularen als option auftauchen. sonst: nachfragen!

viel wichtiger:

vorsicht beim umschreiben der konten, sowas wird im rahmen eines (eventuellen) datenabgleichs registriert und strafrechtlich verfolgt, sofern es sich um eine rein formale umschreibung ohne nachvollziehbaren grund handelt.
also: finger weg vom umschreiben!
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Mein Leben bei Ebay
Das Leben eines Programmierers
Ausbildungsabbruch, um Leben neu zu ordnen?
Im Ausland leben aber für dt. Agentur arbeiten
Henning holt sich sein Leben zurück
Als Student bei Fotoagentur
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Studium


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.