mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 03.12.2016 06:09 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Leben als student vom 26.06.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Studium -> Leben als student
Seite: 1, 2, 3, 4  Weiter
Autor Nachricht
Kev
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Mo 26.06.2006 10:54
Titel

Leben als student

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

so,..

ich werde nach der Ausbildung vorraussichtlich studieren,..was mir aber jetzt große Sorge bereitet ist das Leben als Student, ich werde mir bestimmt nicht mehr soviel Leisten können wie es jetzt der Fall ist,...
wie ist das bei euch?!? kommt ihr gut über die Runden?!? Wovon lebt ihr?!?
Ich werde leider nicht von meinen Eltern unterstützt und das mit neben dem Studium arbeiten ist leichter gesagt als getan da man erstmal nen Job finden muss,..
 
Dennis703

Dabei seit: 06.10.2003
Ort: Augsburg
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 26.06.2006 12:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

also ich habe mir während Lehrer und Zivi versucht soviel wie möglich zusparen!
Dies hilft mir jetzt sehr weiter, weil daraus zahlen ich viele Sachen, vorallem
kann ich somit mein Auto verhalten und damit behalten!

Ansonste Kindergeld wieder beantragen, dann hast schon mal 150€
Zurück in die Familienversicherung!
Und natürlich das beste ein kleiner Nebenjob noch!
Ich habe das Glück und habe einen, Arbeite dort einmal die Woche
und dies bringt mir im Monat so zusätlich 250-300€!

Ansonsten kannst natülrich mal versuchen Bafög zu beantragen!
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Stillnezz

Dabei seit: 27.03.2003
Ort: -
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 26.06.2006 12:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

bafög (leider nicht mehr lange) und arbeiten in den semesterferien reicht mir gerade so einigermaßen...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Kev
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Di 27.06.2006 08:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich hoffe es ist nicht unverschähmt,..aber könnt Ihr mal Zahlen nennen was Ihr so im Monat zur Verfügung habt?!
 
McMaren

Dabei seit: 06.09.2002
Ort: Düsseldorf
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 27.06.2006 08:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich bin ja kein Student mehr, aber als ich noch einer war:

181,- Euro Bafög (jaja, Riesen-Summe, ich weiß...)
250,- Euro (? - Ich weiß es grad gar nicht mehr) von meinen Eltern (inkl. Kindergeld)
Und das, was ich mir durch meine Mini-Selbstsändigkeit verdient habe, das waren so ca. 150 Euro im Monat (durchschnittlich, war sehr unregelmäßig).

Das war schon ziemlich knapp. Zum Glück war meine Wohnung günstig und mein Freund und ich wohne zusammen, das heißt, Fixkosten durch zwei. Und er hat schon voll verdient und hat ab und an eben öfter bezahlt als ich.

Ich musste auch noch Krankenversicherung zahlen, das waren 52 Euro monatlich oder so.


Zuletzt bearbeitet von McMaren am Di 27.06.2006 09:20, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
neographics

Dabei seit: 16.08.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 27.06.2006 09:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich hab das glück, dass ich unterstützung meiner eltern bekomme, geht aber nicht anders, da ich wegen der selbstständigkeit meines vaters kein bafög bekomme.
das heißt:
450,- unterhalt meiner ma
150,- kindergeld
----
abzüglich 350,- miete (wohne mit meinem freund zusammen, da ist sehr praktisch, da wir beide alleine diese wohnung nicht hätten zahlen können)
und 50,- krankenversicherung (familienversicherung geht nur bis zu einem bestimmten gehalt der eltern, da ist mein vater drüber. privat ber meinen vater wäre möglich gewesen, aber zu teuer)
auto wird zum glück von den eltern bezahlt, sonst könnte ich mir das nicht leisten. das heißt sprit und reperaturen zahl ich natürlich selber.
bleiben 200 euro im monat für lebensmittel und alles weitere übrig.

das ist nicht viel, aber ich komm über den monat. leider ist die jobsuche bisher nicht sehr erfolgreich, der nachteil der fh, ich hab das grundstudium einen festen stundenplan, das hat mir bisher schon öfter nen job versaut, da die leute möglichst flexible studenten haben will.

man darf nicht vergessen, dass halbjährlich natürlich der semesterbeitrag bezahlt werden muss, bei dem ein oder anderen demnächst auch studiengebühren.
  View user's profile Private Nachricht senden
Kev
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Di 27.06.2006 09:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Lächel danke erstmal an euch! Das sind natürlich zahlen die das eigentliche Ergebniss ein wenig verfälschen,..
da Ihr ja Support von den Eltern erhaltet/erhalten habt (was absolut nix schlimmes ist) , mich würde jetzt spezifisch mal interessieren wie jemand ohne Eltern support sein studium finanziert! da das bei mir der Fall sein wird!
Bisher klingt es eher so als könnte ichs mir nicht leisten, da ich mit meiner Freundin nicht zusammen ziehen kann, weil ich wohl in eine andere stadt ziehen muss,..und meine Mutter selbst grad so über die runden kommt.

anders gefragt:
welche möglichkeiten gibt es für Studenten ein gewisses "Gehalt" zu erreichen oder an Geld zu kommen?!?

Ich muss mir nicht ein auto unbedingt leisten können, aber ich möchte wenigstens ab und an mal was unternehmen können, mal ein T-Shirt kaufen können ohne es zu bereuhen oder meinen Sport weiter finanzieren,...es geht darum wenigstens im kleinen Rahmen meinen Lebensstandart zu erhalten! Dass es nur Ansatzweise möglich ist, ist mir klar!

Wieviel darf man eigentlich als student verdienen, wenn man Bafög etc erhält!?
 
McMaren

Dabei seit: 06.09.2002
Ort: Düsseldorf
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 27.06.2006 09:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ach ja, der Semesterbeitrag, den hatte ich vergessen.

Du kannst doch auch elternunabhängiges Bafög beantragen. (Beingungen müsstets du dann mal nachsehen, steht alles auf der Bafög-Seite). Du muss eben nur bedenken, dass du da nachher eben auch n Haufen Asche zurückzahlen musst, wenn du viel Bafög bekommst. Und du darfst nebenbei nur 350,- Euro verdienen.

Generell ist ein Job nebe der Uni so eine Sache. Das kommt auch auf deinen Stundenplan und das Vor- und Nachbereitungspensum an. Ich hatte z.B. trotz bachelor-Studium einen Tag die Wohe frei, aber den hätte ich teilweise echt zum Lernen gebraucht.


Zuletzt bearbeitet von McMaren am Di 27.06.2006 09:30, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Mein Leben bei Ebay
Das Leben eines Programmierers
Ausbildungsabbruch, um Leben neu zu ordnen?
Im Ausland leben aber für dt. Agentur arbeiten
Henning holt sich sein Leben zurück
Als Student bei Fotoagentur
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3, 4  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Studium


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.