mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 11.12.2016 07:37 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Jede Menge Fragen zum Thema Grafikdesign an der Uni vom 12.08.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Studium -> Jede Menge Fragen zum Thema Grafikdesign an der Uni
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
Grafikdesign--Wo? (bitte mit Begründung)
staatliche Uni
44%
 44%  [ 4 ]
private Uni
11%
 11%  [ 1 ]
FH
44%
 44%  [ 4 ]
Stimmen insgesamt : 9

Neneko
Threadersteller

Dabei seit: 18.12.2005
Ort: Eching
Alter: 30
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 12.08.2006 17:06
Titel

Jede Menge Fragen zum Thema Grafikdesign an der Uni

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo^^

weil ich ab nächstem jahr studieren möchte, hab ich mich schon über mögliche studiengänge informiert, doch leider sind noch jede menge fragen offen!
-hier gleich meine erste frage: dass grafik und kommunikationesdesign das gleiche ist, weiß ich; doch was genau ist der unterschied zum mediendesign?

da ich in der nähe von münchen wohne, würde sich eine münchner uni anbieten. welche unis stehen denn in München und Umgebung zur auswahl?

Die AdbK ist staatlich und die Mediadesign Hochschule privat.
-[u]warum gibt es private hochschulen?
was sind die vor- und was die nachteile? lohnt es sich tatsächlich, 700€ pro monat zu zahlen, wenns auch "kostenlos" geht?

An der privaten Mediadesign Hochschule ist der Abschluss nach den 6 Semestern ein "Bachelor of Arts" was meiner Meinung nach bei weitem nicht 25.000€ wert ist!!! (den kriegt man ja auch kostenlos auf einer FH oder nicht?)
Deshalb hier meine Frage:
Wie genau funktioniert das mit Bachelor, Master, Diplom und Doktor?
ich hab auch gehört, dass es Diplom bald nimmer geben soll....

Vielen Dank im Voraus, bin wirklich sehr sehr ratlos!!!


Zuletzt bearbeitet von Neneko am Sa 12.08.2006 19:01, insgesamt 7-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
patrick.d

Dabei seit: 13.01.2004
Ort: haus
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Sa 12.08.2006 17:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

u5 ist in münchen noch ganz gut!


letzlich bringt dir diplom bachelor etc wenig, wenn deine mappe scheiße ist Lächel

und ein richtig oder falsch gibt es bei der wahl der uni auch nie ...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Neneko
Threadersteller

Dabei seit: 18.12.2005
Ort: Eching
Alter: 30
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 12.08.2006 23:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hab mi mal infomaterial von der U5 bestellt. da steht aber, dass die dort keinen staatlich geprüften abschluss haben. dh ich bin sehr eingeschränkt darin, wo ich mal arbeiten kann, oder?


btw....noch teurer als die MDH *Schnief*


Zuletzt bearbeitet von Neneko am Sa 12.08.2006 23:28, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
rpgo

Dabei seit: 02.12.2003
Ort: Berlin
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 13.08.2006 12:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Neneko hat geschrieben:
dh ich bin sehr eingeschränkt darin, wo ich mal arbeiten kann, oder?


Man, vergesst diese blöden Abschlüsse! Diplom, Bachelor, Master.
Das interessiert in dieser Branche keine Sau. Der Abschluss ist
nicht wichtig, sondern die Mappe. Das was Du am Ende auf den
Tisch legen kannst.
Von der U5 würde ich tendentiell sehr von abraten. Die Politik der
Schule ist sehr fragwürdig. (Alle durchbringen, egal wie gut,
immerhin zahlen sie viel Geld dafür.)

Wenn Du in der nähe von München wohnst, bietet sich eigentlich
vor allem an, irgendwo ganz woanders zu Studieren. Mach diesen
Schritt in die Welt hinaus einfach. Du wirst merken, das bringt
noch mehr, als daheim zu bleiben, wo man eh schon alles kennt.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Neneko
Threadersteller

Dabei seit: 18.12.2005
Ort: Eching
Alter: 30
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 13.08.2006 12:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
Man, vergesst diese blöden Abschlüsse! Diplom, Bachelor, Master.
Das interessiert in dieser Branche keine Sau. Der Abschluss ist

ist das wirklich soß angenommen, ich will nachher mal im ausland arbeiten, da ist das sowas (zb master) wahrscheinlich schon von nutzen.
und wenn ein arbeitgeber etliche bewerbungen vor sich liegen hat, wird er vielleicht nicht jede einzelne mappe durchsehen, sondern erstmal eine vorauswahl vornehmen und alle ohne "gescheiten" abschluss aussondern....

Zitat:
Wenn Du in der nähe von München wohnst, bietet sich eigentlich
vor allem an, irgendwo ganz woanders zu Studieren. Mach diesen
Schritt in die Welt hinaus einfach.

klingt so, al hätte münchen nichts zu bieten. ist das so? gitb es wo anders mehr/bessere schulen?


achja, nochwas:
ist es besser, vorher eine ausbildung zu machen und nachher zu studieren?
würde halt dann alles sehr lang brauchen. aber ich hab gelesen, man kommt ohne ausbildung auf einer staatlichen schule kaum vorwärts...
  View user's profile Private Nachricht senden
M_a_x

Dabei seit: 28.02.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 13.08.2006 13:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

rpgo hat geschrieben:

Man, vergesst diese blöden Abschlüsse! Diplom, Bachelor, Master.
Das interessiert in dieser Branche keine Sau.


Lustig, dass das immer wieder von solchen Leuten kommt, die kein Diplom haben.
Blödsinn ist es allemal.
  View user's profile Private Nachricht senden
Ellie
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst So 13.08.2006 14:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Moin,

Zitat von meinem Freund, Diplominformatiker:

"Der Unterschied zwischen Diplom/Master und schnöder Ausbildung ist, daß dein Chef dich fragt, ob Du dich auch noch wohl fühlst und was man ändern könnte, wenn du einen Wutausbruch hattest, weil der Laden voller Quereinsteiger und selbsternannter Fachinformatiker mal wieder nix gebacken bekommt."

*ha ha*

Ich denke, ähnlich sieht es auch in der Medienbranche aus, und wäre ich nochmal jung, ich würde an einer staatlichen Hochschule versuchen zu studieren. Als schnöder MG braucht es schon verdammt gute Referenzen in der Mappe, um die Karriereleiter raufzufallen.

LG,
Ellie
 
rpgo

Dabei seit: 02.12.2003
Ort: Berlin
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 13.08.2006 15:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

M_a_x hat geschrieben:
Lustig, dass das immer wieder von solchen Leuten kommt, die kein Diplom haben.
Blödsinn ist es allemal.


Oh ja, stimmt. Dann reden wir in einfach einem halben Jahr nochmal drüber.
* Ööhm... ja? *

Aber wenn Du etwas als Blödsinn darstellst, kannst du es sicherlich auch
fundierter begründen als mit einer ebenso blödsinnigen Feststellung, ob "solche
Leute" ein Diplom haben oder nicht.

Nur Mut. Dann klappts auch mit den Argumenten.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen viele Fragen zum Fernstudium Grafikdesign^^
Selbständigkeit: Weitere Fragen zum Thema Stundensätze
Fragen zum Thema Freiberufliche Tätigkeit
2 wichtige Fragen zum Thema Kündigung
Fragen zu Mappen -thema u. - präsentation
Frage bzgl. DPI Menge in Aufgabenstellung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Studium


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.