mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 11:38 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: hochschule, aber welche! vom 04.05.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Studium -> hochschule, aber welche!
Autor Nachricht
solaris
Threadersteller

Dabei seit: 28.04.2006
Ort: berlin
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 04.05.2006 13:05
Titel

hochschule, aber welche!

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

obwohl ich das 'hiesige forum' bereits recht gut durchgeschaut habe, bin ich leider immer noch nicht zu einer adäquaten und möglichst objektiven einschätzung meines problems vorgedrungen. leider sind die meinungen zum teil so sehr gespalten (ganz besonders in bez auf sae), dass ich bisweilen ziemliche schwierigkeiten habe eine eigene vernünfitige position zu finden/entscheidung zu treffen. auch wenn den meisten dieses thema womöglich zum hals raushängt, bitte ich Euch trotzdem nochmal um ein kleines, möglichst emotionsfreies feedback.

für mich steht seit einiger zeit fest, dass ich mich zum mediengestalter ausbilden lassen möchte. da ich das wunderbare, wenn auch berechtigterweise etwas fragwürdige, privileg genieße finanziell ausreichend unterstützt zu werden, habe ich nun die gelegenheit und chance mich auf einer privaten schule ausbilden zu lassen. sesshaft bin ich momentan in berlin, und das wird sich vorerst auch nicht ändern. nachdem ich mich ein wenig 'schlau' gemacht habe, sind nun letztlich die beiden bereits erwähnten schulen in die engere auswahl gekommen. worin diese vorläufige entscheidung nun im einzelnen genau begründet leigt, sollte für Euch (nach möglichkeit) zunächst mal zweitrangig sein. vielmehr geht es mir nun darum herauszufinden welche der beiden 'philosophien' die effektivere und letztlich nachhaltig bessere Eurer meinung nach ist.

ein ganz wesenstlicher unterschied zum beispiel ist, dass in der 36 monatigen ausbildungszeit der md.h ein 18 monatiges praktikum vorgesehen ist. ganz anders als bei der sae. dort spielt sich sozusagen alles in der schule ab. die frage ist also, wie sehr wird später voraussichtlich auf praktische erfahrungen wert gelegt. die idee ein praktikum in die ausbildung zu integrieren klingt absolut logisch. welcher sender stellt heute noch leute ein, die bisher kaum bis gar keine praktischen bzw. betrieblichen erfahrungen gesammelt haben!? und im anschluss an die ausbildung noch zusätzlich ein praktikum dranzuhängen, was obendrein wahrscheinlich nicht mal bezahlt wird, wäre aus zeitlichen, letztlich aber einfach auch aus finanziellen gründen, nicht unbedingt das was ich mir unter einem optimalfall vorstelle.

ein anderes thema ist beispielsweise die frage nach der anerkennung der abschlüsse. während die md.h mit einer staatlich (national) anerkannten prüfung bei der ihk wirbt, setzt die sae auf einen international anerkannten bachelor abschluss in kooperation mit der middlesex universiät in london. angenommen ich bleibe vorerst in deutschland wohnen, wie problematisch könnte sich die tatsache ergeben, dass ich bei abgeschlossener sae prüfung, keine staatliche anerkennung vorzuweisen habe!? ganz zu schweigen von der problematik, dass die sae in unserem land wohl nicht mal als eine anerkannte, private hochschule gehandelt wird, und sich laut einer wiso studie (’03) demnach nur in einer ’illegalen grauzone’ befindet.

wer von Euch hat brauchbare erfahrungen gemacht, um mir mal ein bisschen klarheit bieten zu können. am besten wäre sicherlich jemand der bei den jeweiligen schulen lernt bzw gelernt hat, oder gar schon am arbeiten ist. natürlich sind alle anderen einschätzungen und meinungen genauso erwünscht. wenn Ihr mir helfen könnt, würde ich mich verdammt freun.
danke im voraus

ach ja hier noch der link zur md.h. falls der ein oder andere sich sogar die mühe machen möchte nachzusehen, um welche schule es sich da genau handelt. kann ja sein *zwinker*
http://www.mediadesign.de/details2.php?eventID=536&hm=3&um=2


lasst mal was hören

so then..
_________________
'would you mind if i do a jay'
  View user's profile Private Nachricht senden
c_writer
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Do 04.05.2006 13:17
Titel

Re: hochschule, aber welche!

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

solaris hat geschrieben:
(...)


Habe ich gerade ein dejá-vu?

Wie auch immer, kurz und bündig: Wenn Du MG werden willst _und_ einen anerkannten Abschluss _und_ die wichtigen Erfahrungen in der Praxis haben willst, mach' eine ganz normale klassische Ausbildung im dualen System.

c_writer
 
Anzeige
Anzeige
 
Ähnliche Themen Hochschule Offenburg - Hochschule Schwäbisch Gmünd
Eignungstest in Hochschule Bielefeld
Mediadesign Hochschule Düsseldorf
Hochschule Niederrhein mit fachabi
print portfolio für hochschule
mediadesign hochschule in düsseldorf
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Studium


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.