mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 03.12.2016 12:46 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Hilfe bei der Suche nach FH vom 09.07.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Studium -> Hilfe bei der Suche nach FH
Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
robb
Threadersteller

Dabei seit: 20.03.2004
Ort: Berlin
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 16.07.2006 21:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

@linchen:
danke für den tipp, leider behersche ich nur englisch als fremdsprache. *Schnief*

@designer2006:
wäre eine idee, aber eine privatuni kann und will ich mir nicht leisten.

mmhh, ich glaube ich die suche wird schwieriger als ich dachte, die zulassungsvorraustzungen bei den meisten fhs sind wirklich nicht von schlechten eltern.


Zuletzt bearbeitet von robb am So 16.07.2006 21:13, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
dschuly

Dabei seit: 29.08.2005
Ort: Lübeck
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 16.07.2006 21:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hi

also schau dir ma www.fh-luebeck.de
ich studier da informationstechnologie und gestaltung.
brauchst keine mappe. nc is meist auch nich so schlimm
und spaß machts auch *zwinker*

// bei weiteren fragen gibts dafür auch ein forum www.igi-club.org


Zuletzt bearbeitet von dschuly am So 16.07.2006 22:00, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
robb
Threadersteller

Dabei seit: 20.03.2004
Ort: Berlin
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 16.07.2006 22:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

dschuly hat geschrieben:
nc is meist auch nich so schlimm


allerdings schon bei 3,6 Lächel
tja die guten alten zeiten, in denen man nicht wusste worum es eigentlich ging.
ich guck mich mal ne runde bei euch um, hört sich recht interessant an.

grüße
  View user's profile Private Nachricht senden
Benutzer 27313
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst So 16.07.2006 22:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
da ihr euch jetzt mit sicherheit fragt, was der junge denn überhaupt machen will: eigentlich medienwirtschaft, aber da die plätze begehrt sind, bin ich für alles in der medienbranche offen, dass nicht allzuviel mit mathe/physik, dafür mehr mit gestaltung zu tun hat.

Wenn du ein wirtschaftliches Fach studieren möchtest, wirst Du Dich sicherlich auf ein hohes Maß Mathematik einstellen müssen. Ehrlich gesagt, fällt mir auch kein Studienfach, außer den meisten Gestalterischen Studiengängen, an irgend einer ernstzunehmenden (Fach-)Hochschule ein, dass nicht ein Mindestmaß Mathematik beinhaltet.
 
aUtO-

Dabei seit: 21.11.2005
Ort: Hamburg
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 17.07.2006 07:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ehrlich gesagt... ich würd da nicht so anspruchsvoll sein, von wegen "ich will mir das nicht leisten" oder "ich will mein englisch nicht vertiefen".
normalerweise musst du ab 2007 sowieso studiengebühren zahlen, und mit der zweiten einstellung kommt man eh nicht weit - egal, um welches fach es sich dreht.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
shaly

Dabei seit: 19.11.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 17.07.2006 08:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

naja. solche schulen kosten meistens etwa 400-500€ im jahr. also etwa 15000€ für die gesamte ausbildung.
an einer staatlichen hochschule wird man schätzungsweise 500€ gebühren + 150€ semesterbeitrag ZWEIMAL IM JAHR zahlen müssen, also unter 4000€ bei drei jahren studienzeit. schon ein kleiner, aber feiner unterschied *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
robb
Threadersteller

Dabei seit: 20.03.2004
Ort: Berlin
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 17.07.2006 13:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

shaly hat geschrieben:
naja. solche schulen kosten meistens etwa 400-500€ im jahr. also etwa 15000€ für die gesamte ausbildung.
an einer staatlichen hochschule wird man schätzungsweise 500€ gebühren + 150€ semesterbeitrag ZWEIMAL IM JAHR zahlen müssen, also unter 4000€ bei drei jahren studienzeit. schon ein kleiner, aber feiner unterschied *zwinker*


genau, da gibts schon nen klaren unterschied!

Zitat:
oder "ich will mein englisch nicht vertiefen".


moment, dass habe ich nicht gesagt: ich sagte nur, dass ich keine "zweite fremdsprache" beherrsche. englisch vertiefen, würde ich sehr gerne, wenn ich irgendwo die möglichkeit dazu bekommen könnte.


Zuletzt bearbeitet von robb am Mo 17.07.2006 13:00, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
aUtO-

Dabei seit: 21.11.2005
Ort: Hamburg
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 17.07.2006 13:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

aaahhh tut mir leid, ich hab mich verlesen ;_;

jaja... erst denken, dann........... ich weiß, ich weiß *bäh*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Studium


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.