mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 15:13 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Grafikdesign vom 01.10.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Studium -> Grafikdesign
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Autor Nachricht
AnneKaffekanne

Dabei seit: 05.02.2003
Ort: hamburg
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 01.10.2004 16:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

also aus eigener erfahrung kann ich nur sagen, es ist eine gar nicht so schlechte kombi, erst MG-Ausbildung und dann Studium. Du hast ein bisschen mehr technisches knowhow und praxisbezug. ausserdem ist es erfahrungsgemäß etwas schwierig einen studienplatz zu bekommen, insofern praktisch ne ausbildung vorzuschieben (hab ich so gemacht...) und sich parallel zu bewerben. auch wichtig: wenn schon beides dann zusehen dass mans schnell durchzieht, denn man wird ja nich jünger... und immer schön ein bein in der praxis lassen...praktika, nebenjobs (das geht!!!!)

guck mal hier rum:
www.precore.net (da sind auch mappen und prüfungen..)
und
www.medienstudienfuehrer.de

viel glück...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
beeviZ

Dabei seit: 30.09.2002
Ort: Dortmund
Alter: 23
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 01.10.2004 16:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich werd auch nach der mg ausbildung n komm.design studium anstreben. ist glaube ich, wenn du wirklich KREATIVE arbeit später haben willst das beste.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Benutzer 3558
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Fr 01.10.2004 18:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

>

grundsätzlich steht ein diplomierter designer immer
besser da als ein mediengestalter - oder habt ihr
schonmal probiert euch als mg auf eine dipl. stelle
zu bewerben!?
und wenns nur auf dem papier den unterschied gibt.
allerdings steht auf dem papier auch dein gehalt...

wenn in einer agentur ein grafik-designer arbeitet
und ein mediengestalter... wer glaubt ihr, macht
die kreative arbeit und wer die reinzeichnung?!

ich hab auch die ausbildung gemacht und jetzt mein
design-studium angefangen - ich finde diese kombi
auch sehr vorteilhaft.

soweit * Mal bisschen die Nase pudern... *


Zuletzt bearbeitet von am Fr 01.10.2004 18:06, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Reddenz

Dabei seit: 18.08.2003
Ort: Koblenz
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 01.10.2004 18:49
Titel

Re: Grafikdesign

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Cusario hat geschrieben:
Carnifex hat geschrieben:
Hallo ich bin ganz neu hier im Forum.
Ich habe gerade mein Abitut gemacht und überlege jetzt Mediendesign oder Medieninformatik oder Grafikdesign zu studieren.
Wichtig sind mir die gestalterischen Anteile.
Ich habe so ein bisschen darüber gelesen und ist es nicht am klügsten Grafikdesign zu studieren weil die können doch
das was Mediendesigner oder Gestalter können genauso oder besser und werden besser bezahlt oder
?
Außerdem habe ich gehört das die Berufsaussichten für Grafiker deutlich besser sind als für Mediengestalter stimmt das ?

Danke für eure Antworten!

Gruß
Carnifex


Wo steht das? * Nee, nee, nee *

Mediengestalter haben den Grafiker zum Vorteil, das die auch das technische Know How besitzen was bei studierten Grafikern fehlt. Habe schon Daten von Grafikern bekommen und die Hände übern Kopf zusammen geschlagen.
Machs wie Dooh. Das finde ich sehr gut. Erst Ausbildung nd dann Studium!


jippie dann biste halt nicht 20 sondern 26 wenn du für 1.500 Euro arbeiten gehst,
na da haste ja viel gewonnen.
  View user's profile Private Nachricht senden
Benutzer 3558
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Fr 01.10.2004 19:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

>

oder mit 30...

jedenfalls studiere ich nicht um später mehr
geld zu verdienen!!!
wer so denkt, dem gehört
ordentlich der arsch versohlt. zumindest bisschen.

ob ausbildung oder studium - da sollte sich jeder
ausführlichst informieren und beraten lassen, um
für sich das beste rauszuholen.

*pah*
 
morfkor
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Fr 01.10.2004 19:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

dp hat geschrieben:
informieren und beraten lassen


is nicht gut! das macht man besser selber, aber mit fleiß!
 
Brainpulse

Dabei seit: 06.09.2002
Ort: Mainz
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 01.10.2004 19:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

morphcore hat geschrieben:
dp hat geschrieben:
informieren und beraten lassen


is nicht gut! das macht man besser selber, aber mit fleiß!


Jupp. Gerade für Studien- und Hochschulwahl sollte man das schon echt selbst machen und recherchieren ohne Ende. Je mehr Infos man hat desto besser. Zudem sollte man bei der Wahl der Hochschule genauso viel Aufwand betreiben, wie für die Mappe. Denn Jede FH ist in ihren Anforderungen immer anders und sollte optimalerweise auch relativ zum Bewerber passen.
  View user's profile Private Nachricht senden
Benutzer 3558
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Fr 01.10.2004 19:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

>

wer lesen kann...
dp hat geschrieben:
... da sollte sich jeder ausführlichst informieren ...

natürlich selber!

Meine Güte!
 
 
Ähnliche Themen Grafikdesign
Grafikdesign - Bewerbungsmappe?
FH Dortmund Grafikdesign
Grafikdesign Studium
GrafikDesign-Magazine
Grafikdesign studium
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Studium


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.