mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 05.12.2016 01:22 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: German Filmschool oder FHTW in Berlin? vom 19.04.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Studium -> German Filmschool oder FHTW in Berlin?
Autor Nachricht
Meimi19
Threadersteller

Dabei seit: 29.03.2006
Ort: -
Alter: 29
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 19.04.2006 12:17
Titel

German Filmschool oder FHTW in Berlin?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallöchen!
Ich habe da so ein Problem.... ich stehe vor der Wahl welche Hochschule ich ab dem nächsten WS besuchen werde, da ich ja im März mein Abi gemacht habe.
Zuerst dachte ich an ein Studium in Koblenz (-> Computervisualistik), da Koblenz nur etwa 15km entfernt liegt, doch dann bin ich im Internet zufällig auf die Website der German Filmschool in Berlin (-> Diplom Digital Artist) geraten... das Dumme ist nur, dass man für das Studium erst mal ~ 32000 € hinlegen kann * Ich muß mich mal kurz übergeben... * . Allerdings macht die Schule nen recht guten wenn auch elitären Eindruck. Hatte eigentlich vor mich da einfach mal zu bewerben, wobei ich hierfür aber erst ne Mappe machen müsste Menno! . Vor kurzem hat mir dann mein Cousin dann aber von der FHTW in Berlin (-> Internationale Medieninformatik) erzählt, die auch was für sich hat z.B. bei weitem nicht so hohe Studiengebühren und eigentlich nen guten Ruf (?!).... Wozu würdet ihr mir raten und findet ihr Uni oder FH sinnvoller??? Bin die ganze Zeit am hin und her überlegen und weiß nicht so recht was ich nun machen soll * Keine Ahnung... * ...
Für Tipps wäre ich euch echt dankbar *zwinker* !!!
ciao
  View user's profile Private Nachricht senden
styl0r

Dabei seit: 28.12.2005
Ort: Berlin
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 19.04.2006 12:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

FHTW dann sind wir zu zweit Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
MasterOfCreaturez

Dabei seit: 12.07.2006
Ort: -
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 20.07.2006 10:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Da ich selbst auf der GERMAN FILM SCHOOL war empfehle ich dir besonders die, denn hier wird sehr viel geboten was aber auch heisst das du vie ackern musst. Aufbau des Studiums:
1.-2. Semester: 2D Animationsfim
3.-4. Semester: 3D erfahrung usw
5.-6. Semester: spezialieserung auf virtual world, 3d, compositing

Dsa gute an dieser schule ist, dass du unwahrscheinlich viele Filme machst und somit gute erfahrung sammlelst und natuerlich reichlich Stoff fuers reel
Die Filmprojekte: Werbespot, Musikvideo, 2D film, 3D film, Merkaba Wrebespot, Diplomfilm, 4 Tages Projekt (Roger Wilson).

Das Angebot ist jedenfalls breit gefaechert.

Fazit: wer die Kosten ueberwindet wird jedenfalls keineswegs entaeuscht.
Ich glaube auch das Bafoeg beantragt werden kann. haben jedenfalls einige studenten bekommen, ausserdem kann man auch noch mal mit der hochschulleitung daruber reden ich bin sicher das man sich da einig wird.


Zuletzt bearbeitet von MasterOfCreaturez am Do 20.07.2006 10:46, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Benutzer 9094
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mi 02.08.2006 23:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Inhaltlich und methodisch unterscheiden sich Informatik und Filmemachen ja schon ein bisschen.
Ich würde mir an Deiner Stelle erstmal überlegen, was Dein Ziel ist. Jedenfalls würde ich nicht auf Verdacht an eine schweineteure private Filmschule gehen.

Ein Schulfreund von mir war im ersten Jahrgang der German Film School. Und der war nicht so begeistert. Ihm war das ganze zu technisch und zu sehr auf Kommerz ausgerichtet. Danach war er ziemlich verschuldet und hatte nicht sofort DEN Superjob, der alle Altlasten tilgt. Sollte man sich bei dem finanziellen Aufwand zumindets sehr genau überlegen!

Über den Studiengang Medieninformatik an der FHTW weiß ich nichts.

FHs sind im Vergleich zur Uni verschulter und richten ihr Programm mehr an den Wünschen potentieller Arbeitgeber aus. Das ganze ist dadurch für die Studis leichter zu überblicken, weil die Vorgaben klarer sind. Dafür ist die Qaulifikation eben nicht ganz so allgemein, und man kann nicht ohne Weiteres promovieren.

Hilft Dir das?
 
 
Ähnliche Themen Digital Artist/German Filmschool - Ja/Nein?
FHTW Berlin - Studenten gesucht!
Ausbildungsvergütung in BERLIN (ausschließlich Berlin)
Lebenshaltungskosten in Berlin
grafiklabel_gründung in berlin
praktikumsplatz in berlin
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Studium


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.