mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 05.12.2016 03:28 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Brauche Rat für meine Zukunft vom 20.10.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Studium -> Brauche Rat für meine Zukunft
Seite: 1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
vietasiation
Threadersteller

Dabei seit: 20.10.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Fr 20.10.2006 15:23
Titel

Brauche Rat für meine Zukunft

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Leute, ich hoffe jemand nimmt sich die Zeit mein Problem durchzulesen um mir ein Paar Tipps zu geben. Danke!
Wer keine Zeit hat kann sich die Kurzversionen durchlesen *ha ha*
###########################
Kurzversion:
Ich studiere seit 2 Wochen Wirtschaftsinfo und es mir einfach zu viel Mathe und Theorie, zuviel Rechnen, einfach zu trocken.
Ich bin begeisterter hobby Grafik-Designer (kann mit Photoshop, Illustrator, Dreamweaver problemlos umgehen) also eher der kreative Typ und will etwas in dieser Richtung studieren. Leider kann ich nicht sehr gut Malen / Zeichnen, nur gut Gestalten, bin aber bereit dies mit viel Mühe zu erlernen.

Was soll ich am besten studieren? Ich will etwas studieren wo ich meine designerische Kreativität ausleben kann und mich nicht jeden Tag mit trockenes Mathe rumquälen muss. Einfach das designen von Grafiken am Computer
Was könnt ihr empfehlen? Gibt es einen Studiengang wo man z.B. Mediengestalter "studiert"? also einen akademischen Grad erlangen kann?
Vielleicht kennt jemand etwas in der Nähe von Rostock?
wie z.B. http://www.htk-rostock.de/



############################################
Langversion
1. Vorgeschichte:
Ich habe im Sommer mein Abitur gemacht (Wohne in Rostock / MeckPomm)) und studiere nun seit 2 Wochen Wirtschaftsinformatik an der Universität Rostock. Informatik deswegen weil ich mich schon immer für Computer interessiert habe.

2. Nun zum Problem:
Leider ist Wirtschaftsinfo alles andere als am Computer arbeiten. Es ist trockenes Mathe gespickt mit noch trockenerem BWL und etwas programmieren.
Ich merke jetzt schon am Anfang des Studiums, dass mein Grundkurs-Schulmathe einfach nicht gerüstet ist für Wirtschaftsinformatik (Abgesehen davon bin ich auch kein Mathe-Genie) Wirtschaftsinfo ist 70% reines Mathe + 70% BWL = 140% (ja 140%!)
Die Studenten, die jetzt im 3. Semester sind, mit den ich geredet habe, haben mir erzählt, dass in der 1. Prüfung bereits über 60% der W-Informatiker durchgefallen sind und es immer leerer wird im Hörsaal, sprich viele einfach nicht durchkommen. Da ich nicht gerade gut bin in Sachen Mathe und Programmierung...kann man sich halt 1 und 1 zusammenrechnen wie es bei mir wird in der Prüfung...
Das Studium macht mir einfach keinen Spaß...und ich will eigentlich Spaß am Studium haben...
Jeder Besuch der Mathe-Vorlesung löst bei mir einen kleinen Angstzustand aus...

3. Zu meinen Fähigkeiten
- Ich bin leider kein guter Zeichner. Das heißt ich kann z.B. keine schönen Menschen zeichnen oder schönen Gesichter o.ä. (einfach kein Talent, bzw. es nie richtig gelernt... zeichnen kann man ja bis zu einem gewissen Grade lernen)
- Aber ich kann sehr sehr gut Gestalten. D.h. ich kann Linien, Formen, und Grafische Elemente so zusammenstellen , dass Sie super aussehen.
Beispiel: Kunst in der Schule war immer eine Schwankung bei mir. Wenn es darum ging Dinge zu zeichnen/ malen, dann war ich durchschnittlich, das heißt ne 2 im normalen Fall.
Aber in Gestalten, oder z.B. perpektivisches Zeichnen (3D-Räume z.B.) so war ich immer einer der besten mit einer 1.
- In Webdesign bin ich ziemlich fit. ich bin nahezu 100% Photoshop-Kompatibel *ha ha* und kenne das Programm in und auswendig. Mit Photoshop habe ich schon dutzende Websites, Grafik-Projekte, usw. erstellt und diese wurden immer mit großem Staunen bewundert. Auch mit Illustrator komme ich klar und kann halt alles Illustrieren.

4. Zu meinen Erfahrungen
- Ich habe wie gesagt viele viele Websites mit Photoshop + Dreamweaver erstellt. Darüber hinaus viele Werbeplakate für meinen Eltern designed
- Im Sommer habe ich Nebenjobmäßig in einer kleinen Firma gearbeitet die Immobilien verkauft. Dort habe ich viele viele Prospekte, Werbemappen, Werbebögen, Illustrationen designed und der Chef war begeistert und er meinte dass ich aufjedenfall Talent hätte für das Gestalten.
Ich habe dort anspruchsvolle Logos (Firmen und Produkt-Logos) mit Illustrator erstellt und diese kamen immer an. Und auch zuhause muss ich ständig Photoshop oder Illustrator anschmeißen um Hobymäßig irgendwelche Grafiken oder Logos zu designen... *ha ha*
Kurz: es macht mir sehr sehr viel Spaß etwas zu desginen. Das nächste was ich anfassen will ist Cinema 4D und 3DSmax.
Weiter habe ich die Hochzeit meiner Cousine mit einer Sony-Digicam aufgenommen und alles am Computer bearbeitet. Sprich Videomaterial auf die HD gecaptured, mit Sony-Vegas gecutted, Effekte hinzugefügt, mit Sound und Musik unterlegt und alles gerendert. Dann mit Adobe Encore DVD eine DVD designed und das Cover dafür in Photoshop designed. Als ich Sie damit überrrascht habe, ist sie fast umgekippt Grins Viele dachten, dass ich eine professionelle Firma angeheuert hätte dies zu machen. Aber ich habe alles autodidaktisch gelernt und dann selbst gemacht.

5. Schlussfolgerung
Ich will gerne etwas kreatives studieren, was mir Spaß macht und ich Spaß am lernen habe...
Ich habe keine Lust mich weiter in Wirtschaftsinfo mit Mathe / Finanzbuchhaltung rumzuquälen wo ich weiß, dass die Prüfung am Ende sowwieso in die Hose gehen wird...
Ich will halt so schnell wie möglich reagieren und keine Zeit verschwenden...

Was würdet ihr mir vorschlagen jetzt zu machen? Was haltet ihr von eiem Fernstudium in Medieninformatik?
http://www.online-medieninformatik.de/
Ist da auch viel Mathe?
Ich habe gehört, dass Kommunikationsdesign auch viel mit Grafik macht. ist da auch Mathe drinne?
Ich hoffe ihr könnt mir ein bischen aus meiner ernsten Lage zu helfen und mir hilfreiche Tipps geben könnt.
Vielen Dank für eure Mühe
Liebe Grüße


Zuletzt bearbeitet von tacker am Fr 20.10.2006 19:58, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 20.10.2006 15:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nach dem ersten Lesen der Kurzversion und ohne mich über die Branche groß informiert zu haben: Schau dich doch mal im Bereich Game-Entwicklung etc. um
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
vietasiation
Threadersteller

Dabei seit: 20.10.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Fr 20.10.2006 15:34
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hallo Nimroy
danke für die fixe Antwort. Mann kann aber "Game-Design" nicht studieren oder? Muss man dafür nicht einfach "Grafik-designer"sein? Au weia!
Und mit programmieren habe ich sehr wenig am Hut (bzw. ich fange gerade an, wegen Wirtschaftsinfo...)
Men Ziel ist es jetzt eher irgendwas mit GrafikDesign zu studieren um mich später selbstständig zu machen und auf eigenen Beinen zu stehen. Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
Kev
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Fr 20.10.2006 15:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich frage mich immer wieder ob sich die Leute vorher genau über Ihre Studiengänge informiere, Meine Güte!

wenn du was kreatives machen willst machst du (so wie Ich grad) eine künsterliche/gestalterische Eignungsprüfung, die aus einer Mappe mit deinen kreativen Arbeiten besteht.
Das hört sich viel leichter an als es ist da die ansprüche an diese Mappe verdammt hoch sind (www.precore.net)
danach musst du meist eine Hausaufgabe bzw einen gestalterischen Test machen...dann ist ab und an dein NC noch entscheident.
Die Kriterien um angenommen zu werden sind wirklich hoch und die Studienplätze sind sehr begehrt!
Soll heißen: die besten kommen durch, den Rest verschlägt es in andere Richtungen.
leider sind keine Sachen von dir hier zu sehen, aber nur weil du n bisschen PHotoshop kannst oder Webseiten programmieren kannst heißt das nicht dass du eine gestalterische, kreative Ader besitzt.....und dazu gehört leider weit aus mehr als Formen und Farben harmonisch anzuordnen. Hier zählen innovation, Witz und die Fähigkeit erstaunliche Szenarion zu erstellen!
Wenn du also, wie du beschreibst gestalterisch auf dem Level stehst, wie man es erahnen kann wenn man deinen Text liest, dann kratzt du grad eben an der Oberfläche was "kreatives Denken" genannt wird.
Leider reicht ein "kratzen" bei weitem nicht aus, sondern für ein Design studium musst du nicht nur tief in der Materie stecken, sondern gänzlich von Ihr begraben sein. Ich hoffe meine Metapher wird deutlich!
Leider ist es so, dass viele Menschen glauben wenn sie Privat nette Bilder machen und ab und an mal was malen, dass ein gestalterischer Beruf das richtige für sie ist. Das ist ein furchtbarer Irrglaube, denn es gehört mehr dazu um überhaupt in der Masse von s.g Gestaltern aufzufallen! Der Vergleich wäre wenn Ich gerne den Discovery Chanel gucke und bücher lese über Photosynthese, kann Ich nicht gleich Biologie studieren....weil Ich nicht mal anähernd das Wissen dazu habe bzw. Fähigkeiten.
Beschäftige dich mit der Thematik doch einmal ausführlicher! Stell arbeiten hier online damit man dir sagen kann ob du überhaupt die chance hättest dich gestalterisch beweisen zu können!
Manchmal sind harte Worte, die zu eine enthäuschung führen, der beste Weg um Menschen von falschen Illusionen auf den Boden der Tatsachen zurück zu holen.

also: zeig mal her was du kannst!

vietasiation hat geschrieben:
hallo Nimroy
danke für die fixe Antwort. Mann kann aber "Game-Design" nicht studieren oder? Muss man dafür nicht einfach "Grafik-designer"sein? Au weia!
Und mit programmieren habe ich sehr wenig am Hut (bzw. ich fange gerade an, wegen Wirtschaftsinfo...)
Men Ziel ist es jetzt eher irgendwas mit GrafikDesign zu studieren um mich später selbstständig zu machen und auf eigenen Beinen zu stehen. Lächel


Meine Güte! tut mir leid, so einfach wie du das hier beschreibst ist es nicht! Du hast eine vollkommen falsche Vorstellung wie das Leben eines Beruflichen Gestalters aussieht! Man macht nicht mal eben n Stuidum und danach selbstständig und verdient die fette Kohle,.....


um auf deine Fragen zurück zu kommen: komm design und alle anderen Studiengänge im Bereich design haben nix mit Mathe zutun! allerhöchsten n paar Grundsachen!


Zuletzt bearbeitet von am Fr 20.10.2006 15:46, insgesamt 4-mal bearbeitet
 
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 20.10.2006 15:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

http://www.google.de/search?sourceid=navclient-ff&ie=UTF-8&rlz=1B2GGGL_deDE176&q=%22Game-Design%22+Studium

Und wie man das studieren kann!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
shahak

Dabei seit: 29.01.2006
Ort: Berlin
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 20.10.2006 15:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Kev hat geschrieben:

um auf deine Fragen zurück zu kommen: komm design und alle anderen Studiengänge im Bereich design haben nix mit Mathe zutun! allerhöchsten n paar Grundsachen!


naja vielleicht geometrie? wäre durchaus sinnvoll...
kommt wie gesagt drauf an, wenn du KD studierst ehr nicht, aber wenn es sich um Industrie-design studium handelt könnte ich es mir vorstellen....korregiert mich wenn ich mich irre....
  View user's profile Private Nachricht senden
Kev
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Fr 20.10.2006 15:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nimroy hat geschrieben:
http://www.google.de/search?sourceid=navclient-ff&ie=UTF-8&rlz=1B2GGGL_deDE176&q=%22Game-Design%22+Studium

Und wie man das studieren kann!


hmm,..ja aber auch für gamedesign braucht man ein bisschen mehr...
Ich finde es wirklich Schwierig jemanden einen Stuiengang vorzuschlagen von dem man noch nichts konkreteres weiß

shahak hat geschrieben:
Kev hat geschrieben:

um auf deine Fragen zurück zu kommen: komm design und alle anderen Studiengänge im Bereich design haben nix mit Mathe zutun! allerhöchsten n paar Grundsachen!


naja vielleicht geometrie? wäre durchaus sinnvoll...
kommt wie gesagt drauf an, wenn du KD studierst ehr nicht, aber wenn es sich um Industrie-design studium handelt könnte ich es mir vorstellen....korregiert mich wenn ich mich irre....


ja, Studiengänge wie "ID" oder dem CMD in Aachen (was der Coon grad macht) haben gewisse Mathematische Felder.
sich aber gänzlich vor Mathematik zu streuben und drauas resultierend seinen Stuiengang zu wählen, halte ich für ein wenig naiv.


Zuletzt bearbeitet von am Fr 20.10.2006 15:54, insgesamt 2-mal bearbeitet
 
vietasiation
Threadersteller

Dabei seit: 20.10.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Fr 20.10.2006 16:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hi Kev
Ich habe mich vorher über Wirtschaftsinfo informiert. Ich habe diesen Studiengang genommen, weil er der einzige war, der etwas mit "Computern" zu tun hatte an der Uni-Rostock... Design-Relevante Studiengänge gibt es nicht in Rostock.

Ich glaube dir, dass viele es sich leicht vorstellen so auf die schnelle Designer zu werden. Da finde ich dass du vollkommen recht hast. Ich habe ja gesagt dass ich bisher eher Hobbydesigner bin und amateurhaft arbeite. Richtig vertiefte Kenntnisse besitze ich natürlich (noch) nicht. Deswegen will ich ja Design studieren *ha ha*
Aber es kann ja auch vorkommen, dass man durch ein Studium sein Können / Skill noch mehr ausreizen kann, bzw. die Kreativität sich erst da entfaltet *ha ha*
ich werde auf jeden Fall ein paar Grafische Projekte reinstellen damit ihr euch diese anschauen könnt.

Als erstes stelle ich mal ein Projekt vom Sommer rein. Da sollte ich ein Umsatz-WM Portal designen (passend zur WM im Sommer)
Habe an der Grafik 4 Tage lang gesessen. Alle Elemente sind Photoshop-Ebenen und ausblendbar. Alles per Hand mit Pfaden gezeichnet (selbst die einzelnen Sitze sind von Hand gezeichnet). Es ist komplett in Photoshop gezeichnet, ohne Hilfe anderer 3D-Programme. Das heißt, dass ich z.B. dieses Stadion nur durch meine räumliche Vorstellung gezeichnet habe.


Weitere Grafik-Propekte von mir.


---------------------------




---------------------


---------------------


---------------------


---------------------


---------------------


---------------------






So hoffe ihr könnt mir einen Prognose geben Lächel
Vielen Dank für eure tolle Hilfe leute * Ich bin unwürdig * *ha ha*


Zuletzt bearbeitet von vietasiation am Fr 20.10.2006 17:26, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Zukunft Studium Ausbildung - brauche dringend eueren Rat!
Ich brauche Rat!
Brauche euren Rat!
Brauche Hilft zwecks beruflicher Zukunft (etwas länger)
BerufAusbildungsBeihilfe (BAB) Brauche euren Rat
Brauche Rat bzw. Hilfe!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Studium


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.