mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 03.12.2016 13:04 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Weiterbildung in alle Richtungen! vom 17.11.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Weiterbildung -> Weiterbildung in alle Richtungen!
Seite: 1, 2, 3, 4  Weiter
Autor Nachricht
michao
Threadersteller

Dabei seit: 01.04.2005
Ort: Muc
Alter: 29
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 17.11.2006 19:59
Titel

Weiterbildung in alle Richtungen!

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo!

Also, ich bin vor kurzem mit meiner Ausbildung zum MG Fachrichtung Design im Printbereich fertig geworden. Neben meinem normalen Job, der mir wirklich Spaß macht, würd ich mich allerdings im Laufe der nächsten Jahren gerne weiterbilden. Dabei möchte ich nicht Medienfachwirt oder Industriemeister werden, weil mir das zu kaufmännisch wird, bzw. ich nicht so der Kundenkontakter oder die Führungspersönlichkeit bin.
Aber alles was meine jetztigen Fähigkeiten vertiefen/ausbauen würde, ist eigentlich nur mit einem Studium zu erreichen - und das ist mit mittlerer Reife eher unpraktisch...

Jetzt würde mich also interessieren, ob es doch irgendwelche Weiterbildungen im Design/Umsetzungsbereich gibt, oder ob ich irgendwie mein Abi nachmachen & studieren kann, was wohl unwahrscheinlich ist, da ich aus meinem Arbeitsverhätlnis nicht raus will und Abi&Studium nebenher wohl nicht möglich ist.

Danke schon mal,
michao

P.S.: In anderen Beiträgen habe ich in diese Richtung leider auch noch nichts gefunden, dafür sind meine Wünsche wohl nicht konkret genug
  View user's profile Private Nachricht senden
chriss

Dabei seit: 10.02.2006
Ort: zwischen himmel und hölle
Alter: 10
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 17.11.2006 23:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

du wurdest uebernommen?--> mit 2 oder 3 jahren berufserfahrung kannst du auch in die richtung deiner
ausbildung studieren! was, weiss ich jetzt nich... .
ansonsten winken viele weiterbildungsmoeglichkeiten. informiere dich am besten direkt beim
arbeitsamt, da liegen immer nuetzliche flyer diesbezgl. rum. mehr infos zu aktuellen weiterbildungskursen findest du hier,
ich weiss nicht, inwiefern das arbeitsamt die kosten fuer jemandem im festen arbeitsverhaeltnis uebernimmt,
am besten einfach beim arbeitsamt deines ortes anrufen und fragen oder eben bequem im internet recherchieren!
neben weiterbildungsangeboten in vollzeit-laenge gibts auch kurse in teilzeit...das muesstest du
mit deinem/r chef/in in ruhe verhandeln; die profitieren natuerlich auch davon!

hast du einen ansatz, was du in etwa machen wuerdest wollen?
ich als ausgelernte mglerin/print-design z.b. rueste mich durch ne weiterbildung im nonprint-bereich auf,
sprich internetprogrammierung,weil arbeitgeber meistens know-how im print-u. nonprintbereich
verlangen. jedenfalls war das meine schmerzhafte erfahrung.

vielleicht kaeme ein fernstudium auch fuer leute ohne abi in frage?

* Mmmh, lecker... *
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Kitty777

Dabei seit: 25.07.2006
Ort: -
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 18.11.2006 15:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hey Chriss,

das ist auch meine Erfahrung. Bin gerade im dritten Lehrjahr
und mache auschlißelich Print, was mir auch viel Spaß macht.

Ich würde auch gerne für den weiteren beruflichen Weg
gerüstet sein. Mit so eingeschränkten Kenntnissen kommt ja
echt nicht weit. Was machst du für eine Weiterbildung?

Teilzeit? Vollzeit? Ist das soweit zu empfehlen?

Grüße, Kitty
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
chriss

Dabei seit: 10.02.2006
Ort: zwischen himmel und hölle
Alter: 10
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 18.11.2006 22:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hi kitty,
ich fange fuer 3monate ein modul in internetprogrammierung/webdesign, vollzeit an.
leider wurde ich nach der ausbildung aus innerbetrieblichen gruenden nicht uebernommen,
so dass als arbeitslose vollzeit bei mir die bessere variante is, um auch schneller fertig zu werden.
gleichzeitig bewerbe ich mich natuerlich weiterhin.

im festen arbeitsverhaeltnis wird das kaum moeglich sein, da kaeme teilzeit eher in frage,
so koennen die in der agentur noch auf dich zaehlen und du bekommst nach vereinbarung
noch ein paar euros. wer die weiterbildung zahlt-ob anteilig betrieb und arbeitsamt-0ahnung...

in der ausbildung allerdings ists am besten, sich fuer alles in unserem job zu interessieren!
d.h. als printerin sich nonprint nicht entgehen zu lassen. ists im betrieb nich gefragt, macht man
eben zu hause was. koennt ich die zeit zurueckdrehen, wuerd ich mich da mehr reinhaengen, um
in zukuenftigen bewerbungen kenntinsse in beiden bereichen vorweisen zu koennen.

na denn, genug gequatscht,
gruesse,
chriss
  View user's profile Private Nachricht senden
Kev
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mo 20.11.2006 09:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ob weiterbildungen das wahre sind?

manchmal ist ein Studium einfach die beste möglichkeit...
 
Nienna

Dabei seit: 13.05.2006
Ort: BaWü
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 20.11.2006 17:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich denke, wenn man Grundkenntnisse in dem Bereich hat sind Weiterbildungen schon ne feine Sache- würde ich auch gerne machen, wenn ich das Geld dazu hätte.

Ich glaube die IHK bietet doch ab und zu Weiterbildungen an, oder eben wie auch schon erwähnt ein Fernstudium.
Was das fehlende Abi betrifft, gibt es da nicht die Möglichkeit, dass per Abendschule oder auch Fernstudium nachzuholen?

Wenn gar nichts hilft, kannst du auch bei deinem Arbeitgeber mal nachfragen ob er dich auf ein Seminar schickt (er hat ja auch was davon und kann es als betriebliche Kosten von der Steuer absetzen). Wenn alles nichts hilft eben zu Hause weitermachen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Kitty777

Dabei seit: 25.07.2006
Ort: -
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 20.11.2006 20:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Kev hat geschrieben:
ob weiterbildungen das wahre sind?

manchmal ist ein Studium einfach die beste möglichkeit...


Ja, sicher. Das ist das solideste. Allerdings (ich kann nur für mich sprechen)
überlegt man zweimal ob man mit 24 nochmal anfängt 5 Jahre zu studieren.
Dann ist man aus dem Job raus und fast 30 *Schnief*
Und ne Garantie, dass ich dann was kann, was ich im Alltag einer Agentur
anwenden kann gibt mir keiner. Gesetz dem Fall, es stellt mich mit 30 wer ein Grins

Nee, mal im Ernst: für mich ist es echt ne Überlegung wert eine Weiterbildung
zu machen. Also 2 Jahre einen Fachwirt, berufsbegleitend. Kostet n Schweinegeld,
aber es gibt ja Meister-Bafög. Und wenn man das mal auf Jahre umrechnet,
was eine normale Uni/FH an Gebühren nimmt... Menno!

Puhhh, ist schon alles nicht so leicht.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Kev
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Di 21.11.2006 09:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

mit 24 ist man nicht zu alt fürs Studium! ausserdem sollte so ein studium in der regel 3 Jahre dauern *zwinker*
 
 
Ähnliche Themen Mediengestalter - 3 Richtungen, Ich blick nicht durch! HILFE
Weiterbildung
Weiterbildung, aber wie?
weiterbildung oder nicht?
Weiterbildung?
Weiterbildung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3, 4  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Weiterbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.