mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 13:40 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Medienfachwirt - Kosten bei der Lohnsteuer absetzbar? vom 22.03.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Weiterbildung -> Medienfachwirt - Kosten bei der Lohnsteuer absetzbar?
Autor Nachricht
STREAMSURFER
Threadersteller

Dabei seit: 30.11.2005
Ort: NUE
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 22.03.2006 15:13
Titel

Medienfachwirt - Kosten bei der Lohnsteuer absetzbar?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi Leute,

hab mal ne Frage bezüglich der Weiterbildung zum Medienfachwirt.
Kostet gesamt ja über 5000€.
Da hab ich mir mal überlegt ob es denn nicht möglich wäre, die Kosten, als Fortbildungskosten bei der Lohnsteuer abzusetzen. Ist das möglich wenn auch nur teilweise?
  View user's profile Private Nachricht senden
c_writer
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mi 22.03.2006 15:18
Titel

Re: Medienfachwirt - Kosten bei der Lohnsteuer absetzbar?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

STREAMSURFER hat geschrieben:
Hi Leute,

hab mal ne Frage bezüglich der Weiterbildung zum Medienfachwirt.
Kostet gesamt ja über 5000€.
Da hab ich mir mal überlegt ob es denn nicht möglich wäre, die Kosten, als Fortbildungskosten bei der Lohnsteuer abzusetzen. Ist das möglich wenn auch nur teilweise?


Natürlich, das sind Werbungskosten (oder Sonderausgaben).

c_writer
 
Anzeige
Anzeige
STREAMSURFER
Threadersteller

Dabei seit: 30.11.2005
Ort: NUE
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 22.03.2006 16:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

also kann ich die ca. 5000€ dann komplett absetzen?
  View user's profile Private Nachricht senden
c_writer
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mi 22.03.2006 17:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

STREAMSURFER hat geschrieben:
also kann ich die ca. 5000€ dann komplett absetzen?


Das kommt darauf an - aber Du bist Dir grundsätzlich hoffentlich im Klaren darüber, dass Du auch im besten Fall nicht die 5000 Euro zurückbekommst? Wieviel Du tatsächlich zurückbekommst, hängt u.a. davon ab, wieviel Du verdienst und was Du sonst noch so absetzen kannst ....

Unterhalte Dich am besten mal mit einem Steuerberater - die Finanzämter sind nämlich ziemlich pingelig und einfallsreich, wenn es darum geht, Kosten nicht anzuerkennen. Ist Dir die Weiterbildung für Deinen jetzt ausgeübten Beruf förderlich, dann handelt es sich um eine Fortbildung und es sind Werbungskosten, die in voller Höhe absetzbar sind.

Strebst Du einen anderen Beruf an, als den jetzt ausgeübten, dann ist es für das FA eine Ausbildung und die ist nur bis 920 Euro absetzbar, als Sonderausgaben.

Wie gesagt - sprich auf jeden Fall mit einem Fachmann, bevor Du Dich auf finanzielle Abenteuer einlässt.

c_writer
 
 
Ähnliche Themen Wieviel Lohnsteuer zurück?
Kosten für Datenspeicherung?
kosten Nebengewerbe
Kosten einschätzen
Kosten Selbstständigkeit
Medienfachwirt in Ba-Wü?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Weiterbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.