mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 11.12.2016 01:26 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Kommunikationsdesign studieren mit mittlerer Reife? vom 15.08.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Weiterbildung -> Kommunikationsdesign studieren mit mittlerer Reife?
Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
M_a_x

Dabei seit: 28.02.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 24.10.2005 21:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

mya85 hat geschrieben:
Normalerweise hat man mit mittlerer Reife + abgeschlossener Berufsausbildung die Fachhochschulreife und kann somit an einer FH studieren.


nö, hat man nicht, jenfalls nicht normalerweise.
  View user's profile Private Nachricht senden
Harakiri

Dabei seit: 24.10.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 25.10.2005 14:08
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Leute,

einfach mal ein "paar" Info´s zum Thema:

Unter bestimmten Voraussetzungen kann man auch ohne
Fachhochschulreife oder Abitur ein Studium beginnen.
Es gibt zwei Möglichkeiten:

Wer eine bestimmte berufliche Bildung durchlaufen hat,
kann ohne Hochschulreife und ohne weitere Prüfung studieren,
aber nur an Fachhochschulen. Die Rechtsgrundlage dafür ist
die "Verordnung über den Zugang zu einem Fachhochschulstudium
für in der beruflichen Bildung Qualifizierte" vom 13. Januar 2003.

Danach können Meisterinnen und Meister den Studiengang
Wirtschaft oder einen ihrer beruflichen Bildung entsprechenden
Studiengang studieren, Absolventinnen und Absolventen
zweijähriger Fachschulausbildungen einen ihrer beruflichen
Bildung entsprechenden Studiengang, Fachwirtinnen und
Fachwirte sowie Fachkauffrauen und Fachkaufmänner einen
ihrer beruflichen Bildung entsprechenden Studiengang,
Pflegekräfte, die die Weiterbildungsbezeichnung gemäß § 2
des Weiterbildungsgesetzes Alten- und Krankenpfleger führen
dürfen, die Studiengänge des Sozialwesens und Studiengänge,
die unmittelbar auf die Pflege bezogen sind. Mit welchem
beruflichen Hintergrund man welchen Studiengang studieren
kann, wird von der jeweiligen Fachhochschule entschieden.

Man legt eine Zugangsprüfung ab. Rechtsgrundlage dafür ist die
"Verordnung über die Prüfung zum Hochschulzugang für in der
beruflichen Bildung Qualifizierte (Zugangsprüfungsverordnung)",
die seit dem 5. Februar 2005 in Kraft ist. Diese Verordnung hat
eine wichtige Neuerung gebracht: Sie eröffnet unter bestimmten
Bedingungen grundsätzlich auch den Zugang zu allen
Staatsexamensstudiengängen an Universitäten.

Im Allgemeinen gilt: Wer die Zugangsprüfung ablegen will,
muss das 22. Lebensjahr vollendet haben, eine abgeschlossene
Berufsausbildung haben und mindestens drei Jahre im Beruf tätig
gewesen sein. Als Berufstätigkeit gilt auch, wenn man
selbstständig einen Familienhaushalt mit mindestens einer
erziehungs- oder pflegebedürftigen Person geführt hat.

Für die Studiengänge Medizin, Zahnmedizin und Pharmazie
gelten besondere Regelungen: Man muss das 22. Lebensjahr
vollendet und eine bundesrechtlich geregelte Ausbildung in
einem einschlägigen nichtärztlichen Heilberuf abgeschlossen
haben. Dabei muss die Mindestausbildungsdauer 24 Monaten
betragen haben. Außerdem muss man mindestens drei Jahre
in diesem Beruf tätig gewesen sein.

Die Studienberechtigung, die man mit der Zugangsprüfung
erwirbt, ist zunächst an die Hochschule gebunden, an der
man die Prüfung abgelegt hat. Wer mindestens die Hälfte
des Studiums erfolgreich abgeschlossen hat, kann das Studium
in einer anderen Hochschule fortsetzen.
Um die Zugangsprüfung bewirbt man sich bei den Hochschulen.
Dort kann man nähere Infos erhalten.

gute links:

http://www.mwf.nrw.de
http://www.bildungsserver.de

Und ausnahmsweise alle Seiten der Wirtschats / Bildungs / Erziehungsministerien
des Bundes und der länder.

Viele Grüße

Harakiri
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Zeithase

Dabei seit: 09.05.2005
Ort: Erfurt
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 25.10.2005 14:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hmm.. Harakiri. Das ist ja alles sehr nett, hilfreich und umfangreich, was Du schreibst... Arbeitest Du zufällig bei der Agentur für Arbeit? Irgendwie machst Du mir so den Eindruck.
  View user's profile Private Nachricht senden
Harakiri

Dabei seit: 24.10.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 25.10.2005 15:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Zeithase,

nein ich arbeite nicht bei der Agentur für Arbeit,
aber ich kenne mich im Bildungsbereich aber auch bei
Fördermitteln einigermasse gut aus.

Was nicht heißen sollte, ich würde einen Job
bei der Agentur für Arbeit ablehnen.
Ist wenigtens krisensicher Grins

Viele Grüße

Harakiri
  View user's profile Private Nachricht senden
checky

Dabei seit: 21.05.2005
Ort: -
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 25.10.2005 15:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Theoretisch ist es möglich auch mit mittlerer Reife einen Studienplatz an manchen FHs zu bekommen. Dazu müsstest Du aber eine "besondere künstlerische Begabung" nachweisen, also Deine Mappe müsste absolut spitzenmäßig abschneiden.
An der FH Mainz kenne ich aber niemanden, der so genommen wurde. Das heisst aber nicht, dass es dort keinen gibt Lächel Bewerbe Dich doch einfach mal um zu sehen wie Du abschneidest und ob Du eine Chance hast. Am besten, Du rufst die FHs an und fragst nach.

Grüsse, C.
  View user's profile Private Nachricht senden
coconut1972

Dabei seit: 28.11.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 29.11.2005 12:05
Titel

Fernstudium als Vorbereitung?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi, deine frage ist wahrscheinlich schon hinfällig, aber ich beantworte sie dir aus meiner sicht trotzdem gerne. ich bin seit einem jahr bei der grafikakademie und kann nur lob ausschütten. die betreuung ist total intensiv und hilfreich, die aufgaben sind reichlich und spannend, man lernt eine irre menge. die anerkennung in der branche ist mir natürlich so nicht bekannt, aber mein chef hat ohne zu zögern sofort die kosten übernommen, nachdem er mit einem kollegen telefonierte, der die grafikakademie sehr gelobt hat.

ich denke, dass du sowohl für die sonderbegabtenprüfung als auch für ein "leben ohne fh-studium" bei der grafikakadmie oder der htk gut aufgehoben wärst. denk darüber als alternative mal nach. coco
  View user's profile Private Nachricht senden
SKO
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Do 01.12.2005 07:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nela hat geschrieben:
kenne nur zwei in münchen:

blocherer schule - http://www.blochererschule.de

U5 - http://www.akademie-u5.de/


hier kannst du nach prüfung deiner begabung mit mittlerer reife studieren.

die U5 ist bei agenturen sehr hoch angesehen - leider aber auch alles andere als ein schnäppchen... *hu hu huu*



jo bin auf der blocherer, hab nur qualifzierenden hauptschulabschluss :>:>>::>>:>::>:> Yeah und studier :>::>: 1.sem :>:>:>

tja
 
ventura

Dabei seit: 07.04.2002
Ort: -
Alter: 76
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 01.12.2005 08:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

SKO hat geschrieben:
Nela hat geschrieben:
kenne nur zwei in münchen:

blocherer schule - http://www.blochererschule.de

U5 - http://www.akademie-u5.de/


hier kannst du nach prüfung deiner begabung mit mittlerer reife studieren.

die U5 ist bei agenturen sehr hoch angesehen - leider aber auch alles andere als ein schnäppchen... *hu hu huu*



jo bin auf der blocherer, hab nur qualifzierenden hauptschulabschluss :>:>>::>>:>::>:> Yeah und studier :>::>: 1.sem :>:>:>

tja


blocherer ist eine berufsfachschule! mit einem klassischen universitären studium hat das nichts zu tun!!
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Betriebliche Ausbildung mit mittlerer Reife?
kommunikationsdesign studieren...aber als ausbildung?
Kommunikationsdesign an einer Akademie oder HS studieren?
Neben Studium Grafik/Kommunikationsdesign lernen/studieren
Mittlere Reife
Ausbildung nach mittleren Reife
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Weiterbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.