mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 03.12.2016 10:47 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Ausbildung zu Ende, wie kann ich Schulisch weiter machen? vom 08.02.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Weiterbildung -> Ausbildung zu Ende, wie kann ich Schulisch weiter machen?
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
Deria
Threadersteller

Dabei seit: 25.08.2005
Ort: -
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 08.02.2006 09:44
Titel

Ausbildung zu Ende, wie kann ich Schulisch weiter machen?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Allezusammen,

ich habe nach meinem Realschulabschluss das Berufskollege Technik und Medien zur FH gemacht, jedoch nach beendeten 1. Jahr abgebrochen um meine Ausbildung zu beginnen. Welche Möglichkeiten habe ich nun mich nach meiner Ausbildung weiter zu bilden?

Zur Grafikerin bzw. Art Director?

Falls dies über den Schulischen Weg bzw. Studium möglich ist, aber ich glaube schon, oder?

Und wie lange würde ich da dann noch dransitzen, wieviele Semester?

Das Arbeitsamt ist einem da gar keine große Hilfe, wie viele Andere vielleicht auch schon mitbekommen haben! <-- Schuld!

Für Antworten wäre ich euch sehr dankbar!
Liebe Grüße, Deria *zwinker*


Zuletzt bearbeitet von Mischpult am Mi 08.02.2006 10:16, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
neworx

Dabei seit: 04.10.2004
Ort: Berlin (West)
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 08.02.2006 10:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

du kannst 1 jahr lang den medienfachwirt machen. ist sozusagen die nächste stufe nach der MG ausbildung!

also ich gehe mal davon aus, dass du derzeit eine ausbildung zur mediengestalterin machst.

studium ist auch möglich

Zitat:
Welche Zugangsvoraussetzungen müssen erfüllt werden?
In Deutschland ist die berufliche Vorbildung für ein Studium von Nicht-Abiturienten unerlässlich. Der Abschluss in einem anerkannten Ausbildungsberuf gilt bundesweit als Mindestvoraussetzung. Außerdem wird von den Studienanfängern ohne Abitur auch Berufserfahrung erwartet. Die Dauer der für den (Fach-)Hochschulzugang notwendigen Berufserfahrung variiert jedoch von Bundesland zu Bundesland.
Neben der beruflichen Qualifikation müssen die Bewerber aber auch noch weitere Zulassungsvoraussetzungen erfüllen, um ein Studium aufnehmen zu können. Diese variieren ebenfalls abhängig vom Bundesland, teilweise auch von Universität zu Universität. So verlangen manche Hochschulen eine Hochschulzugangsprüfung, einige ein Probestudium, wieder andere den Nachweis einer Fortbildungsprüfung nach der Berufsausbildung (z. B. Meister, Fachwirt, Techniker, etc.).

Quelle R&V Versicherungen



die semesteranzahl hängt von dem studium ab!

zb: "Kommunikationsdesign" Regelstudienzeit bis zum Diplom I: 8 Semester (einschließlich Praxissemester)
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
c_writer
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mi 08.02.2006 12:03
Titel

Re: Ausbildung zu Ende, wie kann ich Schulisch weiter machen

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Deria hat geschrieben:
Hallo Allezusammen,

ich habe nach meinem Realschulabschluss das Berufskollege Technik und Medien zur FH gemacht, jedoch nach beendeten 1. Jahr abgebrochen um meine Ausbildung zu beginnen. Welche Möglichkeiten habe ich nun mich nach meiner Ausbildung weiter zu bilden?


Du machst eine Ausbildung als MG?

Zitat:
Zur Grafikerin bzw. Art Director?


Arbeite als MG, lerne viel, wenn Du in einem Laden bist, wo das nicht der Fall ist, wechsele, ggf. auch die Stadt. Lerne in der Praxis, nicht ...

Zitat:
Falls dies über den Schulischen Weg bzw. Studium möglich ist, aber ich glaube schon, oder?


... an irgendeiner Bildungseinrichtung, sondern da, wo sich Deine Arbeit beweisen muss, wo sie verkaufen muss. Und nach ein paar Jahren als MG bist Du mutig genug, Dich als Junior AD zu bewerben und wenn Du ein paar Jahre als Junior gearbeitet hast, bewirbst Du Dich als AD.

Ich weiss nicht, was Ihr alle (Du bist nicht die Erste) immer mit schulischen Ausbildungen wollt ... Arbeitet doch mal in Euren Jobs, verdient Geld und sammelt Erfahrung.

c_writer
 
Lito

Dabei seit: 29.12.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 09.02.2006 12:02
Titel

juhu will mich auch weiterbilden :)

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Huhu an Alle,

Also der Grund wiso ich nicht in meinem Beruf arbeite, ist ganz einfach die Agentur hat leider dicht gemacht hat.

Hab Realschule- abschluss gemacht, und die Ausbildung als Mediengestalter. digi und print

Ich denke ich kann viel zu wenig und würde mich deswegen gerne weiterbilden.

Was könnte man denn mit diesem Abschluss Studieren ?!
Oder was hab ich generell für weiterbildungs möglichkeit (den medienfachwirt z.b)

Mir kann diese frage bis jetzt keiner beantworten und ich hab schon mit einigen leuten gesprochen.

sehr viele grüße machts jut bis späta

Lito
  View user's profile Private Nachricht senden
c_writer
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Do 09.02.2006 12:23
Titel

Re: juhu will mich auch weiterbilden :)

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Lito hat geschrieben:
Huhu an Alle,

Also der Grund wiso ich nicht in meinem Beruf arbeite, ist ganz einfach die Agentur hat leider dicht gemacht hat.


Dann bewirb Dich bei anderen.

Zitat:
Hab Realschule- abschluss gemacht, und die Ausbildung als Mediengestalter. digi und print

Ich denke ich kann viel zu wenig und würde mich deswegen gerne weiterbilden.


Was Du brauchst, ist _Berufs_erfahrung. Die kann Dir aber niemand auf 'ner Schule oder sonstwo bieten. Such' Dir eine neue Agentur. Wenn Du Dich nebenher weiterbilden willst, umso besser. Aber irgendwie habe ich den Eindruck, dass viele Leute dieses 'lebenslange Lernen' falsch auffassen - das bedeutet eben nicht, lebenslang auf irgendwelchen Schulen oder Unis oder Privatschulen rumzuhängen. Egal was Du jetzt zusätzlich in der Richtung machst, Berufserfahrung hast Du danach immer noch keine ...

c_writer
 
Lito

Dabei seit: 29.12.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 09.02.2006 12:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Huhu,

Naja Bewerben tue ich mich ja ... aber ich würd gern mein wissensstand mal nach oben pushen.
will jetzt auch nicht bis ich 30bin studieren und dann meine ersten anfänge in der Berufserfahrung sammeln.

Aber ich denke ich kann zu wenig!
Deswegen würd ich mich gerne weiterbilden.

Nur als was bzw in welche richtung der MGwirt ? klingt nicht schlecht 5000tacken is net wenig.

greetz Lito
  View user's profile Private Nachricht senden
Backware

Dabei seit: 09.12.2004
Ort: bei Köln
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 09.02.2006 12:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

schuldige für meine "dumme" frage Lächel aber ich bin wirklich unwissend.. und hab ehrlich gesagt keines bockos.. die suche zu nutzen.. <<...

die tätigkeit eines ADs hab ich nun intus... wobei das eher in der sache mit gestaltung zu tun hat (somit für mich lediglich die mediendesigner daraufhin arbeiten würden)... gibts dazu ein gegenstück für uns medienoperator? oder sind wir gleich das oberste was man werden kann?! ;D?!
  View user's profile Private Nachricht senden
c_writer
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Do 09.02.2006 13:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Lito hat geschrieben:
Huhu,

Naja Bewerben tue ich mich ja ... aber ich würd gern mein wissensstand mal nach oben pushen.
will jetzt auch nicht bis ich 30bin studieren und dann meine ersten anfänge in der Berufserfahrung sammeln.

Aber ich denke ich kann zu wenig!
Deswegen würd ich mich gerne weiterbilden.


Wir drehen uns im Kreis, ne?

Zitat:
Nur als was bzw in welche richtung der MGwirt ? klingt nicht schlecht 5000tacken is net wenig.


MGWirt gibt's nicht. Das Ding heist _Medienfachwirt_ und das "wirt" kommt von Wirtschaft.

Medienfachwirte sind Kaufleute für die Medienindustrie, keine Gestalter. Kenntnisse über gestaltungstechnische Abläufe sind dabei schon wichtig, aber mit dem Gestalten selbst haben die wenig bis nichts zu tun - dafür gibt's ja schließlich MGs und die Arties. Medienfachwirte sind für Planung, Einsatz und Kontrolle der Instrumente der Medienkommunikation unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten zuständig, für Marketing von Medienprodukten, für die Analyse von Mediennutzung, für Informationsmanagement, für planen, steuern und disponieren von Einkaufs- und Logistikprozessen etc. pp.

Ist das Dein Ding?

Wenn ja, warum machst Du es nicht berufsbegleitend? Oder hast Du reiche Eltern? *zwinker*

http://www.medienfachwirt-koblenz.de/html_ver/medienfachwirt.html

In der Praxis müssen sich Medienfachwirte übrigens mit den an FHs oder Unis ausgebildeten Medienwirten um die Jobs kloppen, Hochschulabsolventen sind zwar teurer, aber in 9 Semestern Vollzeit natürlich auch fundierter ausgebildet.

Backware hat geschrieben:

schuldige für meine "dumme" frage aber ich bin wirklich unwissend.. und hab ehrlich gesagt keines bockos.. die suche zu nutzen.. <<...


Dann hab' ich ehrlich gesagt "keine Bockos" für Dich den Dienstleister zu machen. Ohne "Bockos" wirst Du aber sowieso nie ein "oberster".

c_writer
 
 
Ähnliche Themen Ausbildung Schulisch -> Beruflich
Ausbildung als Mediengestalter nur Schulisch?
ende der ausbildung
Ende der Ausbildung
Ende der Ausbildung! Wann genau?
Ausbildung zu Ende bringen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Weiterbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.