mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 11.12.2016 13:05 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: verlag für die deutsche wirtschaft vom 12.10.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Off Topic - Diskussionsrunde -> verlag für die deutsche wirtschaft
Seite: Zurück  1, 2
Autor Nachricht
Mac

Dabei seit: 26.08.2005
Ort: Köln
Alter: 55
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 12.10.2006 09:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Anti78 hat geschrieben:
...2 wochen später kommt plötzlich ein Brief, dass ab sofort über die telefoniert wird und auch schon alles umgestellt ist....


lass mich raten : arcor
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anti78

Dabei seit: 16.09.2003
Ort: Tbb/Mz/M
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 12.10.2006 09:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

MacCon hat geschrieben:
Anti78 hat geschrieben:
...2 wochen später kommt plötzlich ein Brief, dass ab sofort über die telefoniert wird und auch schon alles umgestellt ist....


lass mich raten : arcor



Ne, so en billiganbieter. Hab ich vorher auch noch nie gehört.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
pRiMUS
Threadersteller

Dabei seit: 09.09.2003
Ort: Vienna
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 13.10.2006 07:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:

Guten Tag, Herr Kiemeter,

vielen Dank für Ihre E-Mail.
Die Rechnungen wurden für Sie bereits vollständig storniert.
Ich wünsche Ihnen noch einen angenehmen Tag.

Freundliche Grüße aus Bonn

Max Mustermann*
Kundendienst


*name geändert Lächel

nicht nur, das die meinen namen nicht richitg schreiben, sondern das auch die anrede schön verkehrt ist.

aber stört mich nicht, scheint ja nun ein ende zu haben. vielen dank.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
HeikeF

Dabei seit: 14.05.2008
Ort: Frankfurt
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 14.05.2008 11:06
Titel

Re: verlag für die deutsche wirtschaft

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo

Heute im (Mai 2008) bekam ich auch völlig überraschend eine Rechnung vom "Verlag für die Deutsche Wirtschaft."
Der Betrag: ca 65,- EUR. Angeblich hätte ich in bei einem Telefonat im Februar 2008 Infobroschüren mit dem
Titel " Creative Suite aktuell" angefordert und auch erhalten.
Ich kann mich auch nur etwas an einem Anruf (bekomme leider viele Call-Center-Anrufe) erinnern und das man
mir "einfach mal was zuschicken würde..." Mehr nicht, das wars.
Broschüren, Hefte, Kataloge und massig Werbung bekomme ich täglich per Post, kostenlos - vermutlich war
auch eine kleine dünne Ausgabe der o.a. Broschüre aufauffällig dabei.

Die Aufmachung der Rechnung, der große zeitliche Abstand (die Rechnung war auch noch 10 Tage rückdatiert)
und die bisherigen Recherchen lassen auch eine Art Scheinrechnung schließen. Da ich weder einen schriftlichen
Auftrag erteilt habe, sehe ich das nicht so problematisch.

Ärgerlich ist jedoch, dass viele Firmen, Praxen, Selbständige usw. mit solchen Rechnungen bombardiert werden
und evt. unissend bezahlen oder bei ausbleibender Reaktion oder ausbleibenden Widerspruch eine Mahnung und
später irgendwo einen Negativeintrag bekommen.

ICH RATE ZU FOLGENDER VORGEHENSWEISE:
1. Per Fax von dem seltsamen Verlag die Bestellunterlagen zukommen lassen
(z.B. Bestellformular mit Unterschrift - eine telefonische Aufzeichnung ist nicht zulässig !!)

2. Rechnung sofort per Fax stornieren ! Sendebericht aufbewahren. !

3. Jede Kummunikation mit dem "Verlag" nur schriftlich bzw. per Fax notfalls per Mail

4. Den Verlag auf keinen Fall anrufen da der ganze Tag wegen dem frechen Umgangston
versaut ist.

5. Evt. erhaltene Informationsschriften nur aufbewahren (max. 1 Jahr) aber nicht zurücksenden.
Rücksendung nicht erforderlich, wenn Ware nicht bestellt wurde.
Rücksendung nur, wenn Versandkosten erstattet werden.



Ich halte Euch hier auf dem Laufenden, sobald etwas neues zu berichten ist.


Heike
  View user's profile Private Nachricht senden
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 14.05.2008 11:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

verbraucherschutz.

oder anzeige wegen versuchten betruges.

das mache ich seit jahren gegen diese faxe
bzgl. irgendwelcher branchenbücher, deren
eintrag man prüfen und zurückfaxen soll
und schon hat man nen vertrag über 2 jahre
zu 180€ monatlich an der backe...

bisher wurden die verfahren größtenteils
eingestellt, da die unternehmen oft nen sitz
im ausland haben oder anhand des faxes
nicht wirklich ermittelt werden konnten...

dennoch - ich würd's versuchen. das ist
imho versuchter betrug.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Der Kapitalismus ist dem Wirtschaft sein Tod
Für alle die sich ein bisschen für Wirtschaft interessieren
deutsche alternative zu worth1000
die DEUTSCHE BAHN und ihre angebote...
Deutsche wollen keine Kinder
Typisch schwäbische und deutsche Sachen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2
MGi Foren-Übersicht -> Off Topic - Diskussionsrunde


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.