mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 00:51 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Stockmaterial oder selbst machen... vom 22.09.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Off Topic - Diskussionsrunde -> Stockmaterial oder selbst machen...
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Autor Nachricht
mrphcr

Dabei seit: 13.07.2006
Ort: München
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 22.09.2006 11:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

eViLaSh hat geschrieben:

Ich glaub mrphcr hat da ein wenig falsche Ideale.

ob meine ideale falsch sind entscheide ich immernoch gerne selbst.
ob sie für euch in frage kommen bleibt ja auch euch selbst überlassen.

eViLaSh hat geschrieben:

D.h. natürlich nicht, das du kein großartiger Designer bist. Es ist ja zu bewundern wenn du alles selber erstellen kannst, aber zu behaupten es wäre nicht legitim einzellne Elemente zu kaufen anstatt sie in langer arbeit selber zu machen ist irgendwie falsch.

ich habe nicht behauptet es wäre nicht legitim. ich stellte bloß fest dass es für mich nicht erstrebenswert wäre.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
eViLaSh

Dabei seit: 22.05.2003
Ort: Texas
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 22.09.2006 12:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

mrphcr hat geschrieben:
eViLaSh hat geschrieben:

Ich glaub mrphcr hat da ein wenig falsche Ideale.

ob meine ideale falsch sind entscheide ich immernoch gerne selbst.
ob sie für euch in frage kommen bleibt ja auch euch selbst überlassen.


da geb ich dir vollkommen recht, wäre ja auch schlimm wenn nicht. aber man sollte dann anderen nicht unbeidngt seine ideale aufdrücken wollen, oder andere in frage stellen. *zwinker*

mrphcr hat geschrieben:

eViLaSh hat geschrieben:

D.h. natürlich nicht, das du kein großartiger Designer bist. Es ist ja zu bewundern wenn du alles selber erstellen kannst, aber zu behaupten es wäre nicht legitim einzellne Elemente zu kaufen anstatt sie in langer arbeit selber zu machen ist irgendwie falsch.

ich habe nicht behauptet es wäre nicht legitim. ich stellte bloß fest dass es für mich nicht erstrebenswert wäre.


gut, dann hat sich das ja erledigt Grins
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
hexa

Dabei seit: 19.04.2002
Ort: Hamburg
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 22.09.2006 12:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

mrphcr hat geschrieben:
[...] ich könnte es einfach nicht mit meinem gewissen vereinbaren als gestalter auf
die kreativität eines dritten zurückgreifen zu müssen weil ich keine zeit habe etwas eigenes zu erstellen,
[...]


was haben den irgendwelche 100.000.000 mal gesehenen geschnörkelbrushes mit kreativität zutun?
ich finde, das ist noch legitimier als fotos kaufen, vom gewissen-aspekt her.

wie kann man sich nur über sowas streiten?

99,5 % der gestaltungsarbeiten, die wir sehen,die uns gefallen und die wir selbst kreieren, sind eine kopie ihrer selbst.

leute, verarscht euch doch nicht selbst.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
wipeout

Dabei seit: 19.05.2005
Ort: -
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 22.09.2006 12:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

irgendwie hast du recht..soll doch jeder machen wie er es am besten kann (und will)
  View user's profile Private Nachricht senden
mrphcr

Dabei seit: 13.07.2006
Ort: München
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 22.09.2006 12:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hexa hat geschrieben:
mrphcr hat geschrieben:
[...] ich könnte es einfach nicht mit meinem gewissen vereinbaren als gestalter auf
die kreativität eines dritten zurückgreifen zu müssen weil ich keine zeit habe etwas eigenes zu erstellen,
[...]


was haben den irgendwelche 100.000.000 mal gesehenen geschnörkelbrushes mit kreativität zutun?
ich finde, das ist noch legitimier als fotos kaufen, vom gewissen-aspekt her.

wie kann man sich nur über sowas streiten?

99,5 % der gestaltungsarbeiten, die wir sehen,die uns gefallen und die wir selbst kreieren, sind eine kopie ihrer selbst.

leute, verarscht euch doch nicht selbst.



hier wird anscheinend nicht verstanden worum es mir geht. ob man einen brush schon tausend mal gesehen hat ist hier überhaupt nicht wichtig. es geht hier nicht um die neuerfindung des rades. wichtig ist ob dieser brush einer kommerziell erworbenen fremdleistung entsprungen ist oder eine eigenkreation ist, die ich an den kunden weitergebe. das ist der springende punkt den ich angesprochen habe. es ist ein reiner gewissenskonflikt meinerseits und keine allgemeine problematik die hier in frage gestellt werden könnte.

zum thema ich würde meine ideale anderen aufddrücken wollen. mit nichten. ich sehe es eher andersrum. mir wurde unterstellt ich hätte "falsche ideale" und würde "mit meiner einstellung" gesetz dem falle ich würde mich selbstständig machen (was ich nicht vorhabe), sang und klanglos untergehen. für mich hört sich das an als wolle man mir fremdideale aufdrücken.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
hexa

Dabei seit: 19.04.2002
Ort: Hamburg
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 22.09.2006 12:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Du meinst also ein gewissenskonflikt in bezug auf die behandlung des Kunden?
Oder meinst du den Gewissenskonflikt in Bezug auf deinen gestalterischen Ehrgeiz, der hier keine Rolle Spielt?
höä?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
mrphcr

Dabei seit: 13.07.2006
Ort: München
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 22.09.2006 12:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hexa hat geschrieben:
Du meinst also ein gewissenskonflikt in bezug auf die behandlung des Kunden?
Oder meinst du den Gewissenskonflikt in Bezug auf deinen gestalterischen Ehrgeiz, der hier keine Rolle Spielt?
höä?


ich meine den gewissenskonflikt in bezug auf behandlung des kunden. ich erhebe den anspruch meine leistung als eigenleistung zu bewerben und auch als solche zu verkaufen. meine kunden sind in dieser hinsicht anspruchsvoll da es sich wahrscheinlich um ein völlig anderes klientel handelt als die kunden von audiofreak zum beispiel. bei meinen aufträgen spielt kreativität halt die hauptrolle. wenn ich da mit stockgrafiken (hier muss man zwischen grafiken und fotos unterscheiden. stockfotos zu benutzen ist durchaus legitim da ohne großen finanziellen oder technischen aufwand nicht selbst produzierbar.) ankommen würde könnte ich das produkt nicht guten gewissens verkaufen da mein kunde irgendwann dahinterkommen könnte dass ich diese grafik nur runtergeladen und eingefärbt habe. andererseits wenn man seinem kunden gegenüber mit offenen karten spielen kann sieht das ja schon wieder anders aus (siehe ausgangsituation der diskussion).

zugegeben, wir reden hier wie schon des öfteren angemerkt über zwei unterschiedliche situationen und deswegen erachte ich diese diskussion nun auch als hinfällig.

nichts desto trotz, möge der saft mit euch sein.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
hexa

Dabei seit: 19.04.2002
Ort: Hamburg
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 22.09.2006 12:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

mrphcr hat geschrieben:


zugegeben, wir reden hier wie schon des öfteren angemerkt über zwei unterschiedliche situationen und deswegen erachte ich diese diskussion nun auch als hinfällig.



agree.

ich kann deine ideale absolut nachvollziehen und diese ideale haben auch erstmal nichts mit dem kunden zutun sondern mit einem selbst.

scheiß egal. scheiß internet.

Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Off Topic - Diskussionsrunde


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.