mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 08:58 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Protest gegen GEZ vom 02.08.2006


Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. MGi Foren-Übersicht -> Off Topic - Diskussionsrunde -> Protest gegen GEZ
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 14, 15, 16, 17  Weiter
Autor Nachricht
Ashton

Dabei seit: 16.09.2004
Ort: 90265
Alter: 9
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 14.09.2006 08:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Anti78 hat geschrieben:
Ich bringe als Beispiel auch immer gerne, dass es genau so ist, als wenn ich in ein Modegeschäft gehe und erst mal mindestens eine Jeans bezahlen muss, auch wenn ich sie nicht will. Aber ich hätte die Möglichkeit sie zu benutzen.


ja, oder wenn man ein Katalog druchblättert, müsste man ja auch schon mal pauschal 20.000,- Eur bezahlen weil man sich alle Sachen einmal kurz angekuckt hat und potenziel bestellen könnte. * Ich geb auf... *


Zuletzt bearbeitet von Ashton am Do 14.09.2006 08:45, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
ExMD

Dabei seit: 27.01.2005
Ort: Saarland
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 14.09.2006 08:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich kann mich an ne interessante reportage erinnern, war bei 24 stunden, wenn ich nicht irre. da sind sie mit den gez-drückern mitgelatscht und haben deren tagesablauf gefilmt.
meine herrn, wer gez-gebühren eintreibt, der MUSS masochist sein! das geht gar nidd anders! was die sich für beschimpfungen anhören müssen...
zum größten teil aber verständlich, bei manchen begründungen von denen.

da hatte einer der besuchten beispielsweise ein bootsgeschäft. logischerweise ein sehr großer laden, da ja immerhin ein paar schiffchen reinpassen mussten. hinter der theke war ein büroraum, in dem das radio lief.
war der verkäufer vorne an seiner theke, hatte er die musik immer so laut gestellt, dass er sie hören konnte.
der gez-eintreiber wollte von ihm nun eine extragebühr einkassieren, da es sich hierbei um eine ladenbeschallung handle, zur unterhaltung seiner kunden.
ja nee, is klar... ne halle von 500m², an der man nur vorne an der theke ein blechernes radio vor sich hindüdeln hört und der will dem allen ernstes weismachen, das käme einer professionellen beschallung mit X lautsprechern gleich, wie sie in supermärkten beispielsweise aufgehängt sind und mit absicht drauf zielen die kundschaft zu unterhalten. *balla balla*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Anti78

Dabei seit: 16.09.2003
Ort: Tbb/Mz/M
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 14.09.2006 09:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Da gibts noch ganz viele andere lustige Geschichten.

Z.B. hat einer an seinem Haus für seinen Hund eine Klingel beschriftet. Just for fun. Bald darauf hatte er eine Mahnung von der GEZ im Briefkasten, an den Herrn Waldi Müller (Name geändert).

Oder ein Schrottplatz sollte für die Radios die im Container liegen, GEZ zahlen. Der Beauftragte ist wirklich in die Container geklettert und hat nach Radios gesucht. *balla balla*

Ein Autoverkäufer hat an den Herrn Passat eine Mahnung bekommen. *balla balla*

Eine Familie hat sich zum ersten Mal einen Fernseher angeschafft, weil ihr 8-jähriger Sohn endlich mal in der Schule mitreden will. Brav bei der GEZ angemeldet. Prompt kommt eine Mahnung wo drin steht, dass die Familie für die letzten Jahre nachzahlen soll. Die GEZ hat dem Familienvater nicht geglaubt, dass er noch nie einen Fernseher bessesen hat. Aber zum Glück ist die GEZ in der Beweispflicht.

Am krassesten finde ich ja immer noch, dass man aus der GEZ nur rauskommt, wenn man seine Sterbeurkunde vorlegt, aber schlimmer isses noch, dass die das ja noch nicht mal immer anerkennen. *balla balla*



Mittlerweile mache ich mir echt einen Spass daraus, den Beauftragten an meiner Tür zur Sau zu machen oder zu verwirren. Kanns mir erlauben, bezahle ja brav. Auch wenn ich nie die öffentlichen anschaue und das Erste bei mir sogar total unschaubar wegen extremer Störung ist.


Zuletzt bearbeitet von Anti78 am Do 14.09.2006 09:19, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
zwetschgo
R.I.P.

Dabei seit: 21.02.2002
Ort: Porada Ninfu, Lampukistan
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 14.09.2006 09:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Noch dreister ist die Forderung an die Universitäten über mehere zehntausend Euro weil die fernsehgeräte haben um Lehrvideos abzuspielen. Da hört doch alles auf.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 14.09.2006 09:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

zwetschgo hat geschrieben:
Noch dreister ist die Forderung an die Universitäten über mehere zehntausend Euro weil die fernsehgeräte haben um Lehrvideos abzuspielen. Da hört doch alles auf.


naja die ganzen eingenommenen studiengebühren müssen ja auch wieder für was ausgegeben werden...


die ham doch echt alle langsam nen sockenschuss... *balla balla*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ashton

Dabei seit: 16.09.2004
Ort: 90265
Alter: 9
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 14.09.2006 09:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Rebellion!!!!
  View user's profile Private Nachricht senden
Diesel
Gesperrt

Dabei seit: 09.12.2003
Ort: Hamburg
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 14.09.2006 09:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Man kann sich ja schon fast glücklich schätzen, wenn man nur einmal 17 Euro bezahlt (wofür auch immer), denn das Radio auf der Arbeit kostet nochmal 10 Euro und die Zweitwohnung (Zimmer in einer WG aus beruflichen Gründen auch nochmal 17 Euro. Wenn der PKW dann auch noch teilgewerblich genutzt wird nochmal 10 Euro und natürlich auch der Wohnwagen!

Wie lange lassen wir uns eigentlich noch so verarschen?

Gruß Diesel
  View user's profile Private Nachricht senden
eViLaSh

Dabei seit: 22.05.2003
Ort: Texas
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 14.09.2006 10:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Anti78 hat geschrieben:


Am krassesten finde ich ja immer noch, dass man aus der GEZ nur rauskommt, wenn man seine Sterbeurkunde vorlegt, aber schlimmer isses noch, dass die das ja noch nicht mal immer anerkennen. *balla balla*



stimmt nich, ich hab zB. ganz einfach meinen fernseher gekündigt, mit der begründung das er kaputt ist und ich ihn entsorge.

ging ganz einfach. Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Tankstellen-Protest am 1.12.2007
GEZ wird größenwahnsinnig.
gez getarnt als kabel deutschland?
GEZ-pflichtig? Ich empfange Fernsehen per Telepathie...
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 14, 15, 16, 17  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Off Topic - Diskussionsrunde


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.